Jägerinnen

Anzeige
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
579
Gefällt mir
51
#4
Zitat
Das Kinderkriegen beeinträchtigt die Frauen in keinster Weise, oft nehmen sie schon wenige Tage nach der Geburt wieder an der gemeinsamen Jagd teil.
Zitat ende

Also meine Frau konnte 8 Wochen vor und nach dem Termin kaum 200 Meter laufen ohne mindestens eine Stunde Pause.

Zur Schildkrötenhetzjagt könnte das aber reichen :p
 
Mitglied seit
17 Nov 2009
Beiträge
139
Gefällt mir
13
#5
OMG. Das es keine starre Trennung gegeben hat glaube ich gerne. Mich wundert, dass die Autorin nicht die griechisch-römische Mythologe herangezogen hat, denn Artemis und Diana als Göttin der Jagd lassen ja eventuell auch Rückschlüsse zu. Ich finde es gut, dass immer mehr Frauen jagen, was ich nur nicht leiden kann ist dieses verkrampfte Gleich-sein-wollen. Es gibt nun mal Dinge, die können Frauen besser und andere eben nicht so gut. Was ist daran so schwer zu akzeptieren? Erst die Aufgabenteilung hat zum Erfolg des Homo sapiens geführt. Nicht alle waren gute Jäger, dafür aber vielleicht geschickter in der Herstellung von Werkzeugen.
 
Mitglied seit
10 Nov 2017
Beiträge
329
Gefällt mir
147
#7
War klar dass das eine Frau geschrieben hat...
Gibt's eine Kurzfassung? Das tu ich mir sicher nicht an, muss heute Abend noch meiner Frau zuhören.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
1.083
Gefällt mir
96
#8
MEINE Frau ist bekennende Sammlerin - kennt (fast) jeden Pilz und jedes Kraut. Sie findet es gut, das ich auf die Jagd gehe und Fleisch bringe.....
und wenn ich mir meine Streckenlisten so ansehe, dann wären wir ohne Kühltruhe und ohne meine Frau als Sammlerin vermutlich schon einige Male mehr als knapp vor dem Verhungern gewesen - trotz moderner Jagdwaffen. Arbeitsteilung ist sinnvoll und spart Kräfte.... das wurde schon vor vielen tausend Jahren begriffen..... in unserer heutigen Gesellschaft leiden die meisten an chronischer Selbstüberschätzung - möglicherweise weil sie alles mögliche machen und NIX davon wirklich gut können. :biggrin:

CD
 
Mitglied seit
12 Okt 2012
Beiträge
260
Gefällt mir
46
#9
Genau so stelle ich mir eine Grüne Kampfemanze vor.

Natürlich gibt es Unterschiede (im Bezug auf die Jagd) zwischen Mann und Frau und das ist auch gut so.
Ich habe mittlerweile viele jagende Frauen kennen und auch schätzengelernt, aber es bedarf nicht eines solch unsinnigen Artikels.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben