Jagd braucht Traditionsbewusstsein

Anzeige
Mitglied seit
20 Aug 2004
Beiträge
1.038
Gefällt mir
143
Jetzt mal eine kleine Bemerkung zu dem Blatt...
Ich kenne das, war mal bei einer Jubiläumsausgabe dabei glaube ich

Bei genauer Betrachtung des Hundes : ist dass echt ein Lawinenhund mit dem cognac Fass???
Kenn ich nur von Donald duck comics...
 
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
2.353
Gefällt mir
4.176
Ich finde das heute noch gut. :)

Ich brauche keine Dogmatiker, ich finde meine Wahrheit selbst. Und so lebe ich dann.

Beispielsweise stimme ich vielen Dingen zu, die du hier so missionarisch wiederholst und für die du kritisiert wirst. Und manchem eben auch nicht. Sei ein wenig großmütiger, wenn du einen hundert Jahre alten Text liest.

Man kann daraus übrigens auch lesen, dass sich damals wie heute Jäger Gedanken um die Jagd machen. Und das Ziel ist stets hehr.
 
Mitglied seit
27 Apr 2009
Beiträge
12.097
Gefällt mir
4.582
.....Sei ein wenig großmütiger, wenn du einen hundert Jahre alten Text liest.....Und das Ziel ist stets hehr.
Ich will ja, aber es fällt mir so schwer.... ;)

Hehre Ziele finde ich klasse, davon würde ich mir in unserer heutigen Maßlosigkeit und Dekadenz mehr wünschen, aber bei mir kommen übertrieben salbungsvolle Worte (auch aus den schlechten geschichtlichen Erfahrungen damit) viel schlechter an, als authentische Sprache voller Überzeugungskraft.
 
Mitglied seit
31 Aug 2009
Beiträge
5.526
Gefällt mir
2.730
Ich will ja, aber es fällt mir so schwer.... ;)

Hehre Ziele finde ich klasse, davon würde ich mir in unserer heutigen Maßlosigkeit und Dekadenz mehr wünschen, aber bei mir kommen übertrieben salbungsvolle Worte (auch aus den schlechten geschichtlichen Erfahrungen damit) viel schlechter an, als authentische Sprache voller Überzeugungskraft.
@Stoeberjaeger

mit Maßlosigkeit und salbungsvollen Worten kennst du dich doch aus, bist quasi Experte.
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
29.693
Gefällt mir
3.679
Wenn man sich mit "man" selbst meint, lässt sich was machen.
Was jemand macht redet oder schreibt, lässt sich hinsichtlich des Machens
letztendlich nicht wirklich überprüfen.:sneaky:
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
29.693
Gefällt mir
3.679
#1401: authentische Sprache voller Überzeugungskraft.

Die beruht zwangsläufig auf einem hehren Anspruch auf Deutungshoheit.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben