Jagderlebnisse auf youtube

Anzeige
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
23.986
Gefällt mir
954
servus

Das ist nicht nur schlecht, das ist auch peinlich...
Vollernter mit DJ-Glas, Ohrstöpsel und Handschuhe.
Wer geht so zum Ansitz?

weshalb nicht?

Brauchst Du ein variables ZF mit X-15xXX , um auf Kirrungsentfernung eine Sau zu schießen ?

Weshalb den Selbstlader zu Hause lassen, wenn man einen hat und sich die Möglichkeit des im Bedarfsfalle schnellen zweiten Schusses zu berauben ?

Handschuhe?
Habe ich stets an, damit die Hände nicht hell hervorstechen und eine Sau meine Bewegung nicht sofort mitbekommt... sind dünn und in Camouflage

Ohrstöpsel?

Du musst Dein Gehör nicht schonen, wenn Du nicht willst. Andere Leute sehen das eben anders...


Der Treffersitz... schaut aus, wie ein Kreller. Ist es einer?
Na und? Kommt vor. Der Keiler liegt aber....


da finde ich den Schussx auf den Keiler, ab Min. 03:17 schon bedenklicher:


Aber auch nur, weil noch eine Sau dahinter steht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Apr 2017
Beiträge
127
Gefällt mir
37
Klar, jeder wie er mag. aber das sieht mir alles sehr gestellt aus.
Handschuhe als Produktplazierung. Waffen und Glas aus ähnlichen Gründen.

Jetzt zu mir...
Am Tag brauche ich eigentlich gar kein variables Glas an der Kirrung.

Am Ansitz stört mich am SL schon das Geräusch beim Schließen.
Einen schnellen zweiten Schuss habe ich auch mit einem Repetierer, brauche ich aber sehr selten wenn die Sau wie angebunden da steht.

Mir ging es nicht um den Gehörschutz als solchen.
Mir ging es um das "verschließen des Gehörgangs" beim Ansitz.
Ich schütze mein Gehör auch, aber nicht mit passiven Stöpseln wenn ich mitbekommen will wo/was her kommt.

Beim zweiten Video bin ich komplett bei dir...
 
Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
147
Gefällt mir
96
Bin letztes Jahr, das letzte halbe Jagdjahr nur mit einem 1-6x24 auf Morgen- / Abendansitz gegangen und mir wäre kein Stück mit einem größeren Glas mehr in die Truhe gewandert, weil alles bei gutem Licht kam! Sicher wäre ich damit nicht auf Nachtansitz gegangen, wobei bei Schnee an der Kirrung selbst das gereicht hätte.
Handschuhe habe auch ich immer an, entweder wegen Kälte oder wegen Sichtbarkeit wie gipflzipfla schreibt.
Ist doch logisch, dass ein Browninghändler eben Werbung für Browning macht, bzw. diese Produkte im Video zeigt, was ist so verwerflich daran?

Das einzige was mich interessiert: Wo ist das Video denn entstanden?
Vielleicht hat er die letzten 7 Ansitze auch immer Kamera dabei gehabt und da kam die Sau nicht, und da hat es eben gepasst, ich freue mich für ihn ;)
 
Mitglied seit
24 Mai 2011
Beiträge
2.336
Gefällt mir
16
Bissl Offentlichkeitsarbeit.

3,7 Mio Aufrufe, 4,2 Mio Abos, das nenn ich Reichweite. Ende angucken.



-------------------------------------------------

Antwort: 250. 000 Aufrufe, 185.000 Abos

 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben