Jagderlebnisse auf youtube

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
9.366
Gefällt mir
15.544
ha.lo.
Da wirst du vermutlich auch genügend Rotten mit schon stärkeren Frischlingen drin haben?
Ich möcht da auch lieber den >15er abzwicken.
Da ist normal mehr drin, das ist richtig. Aber soweit ich weiß mussten die Landwirte dort auch ab heuer die Schläge auf 30 ha verkleinern. Die 100-ha-Wüsten dürfte es nicht mehr geben. Konnte mir noch kein so genaues Bild machen. Die Wege sind grundlos durch den Dauerregen. Und jetzt bin ich erst mal ausgebremst. Wie gesagt alles unter dem Vorzeichen dass für Biogas kein Schadenersatz anfällt und wenn sich der Landwirt bei normalen Anbau weigert Schneisen anzulegen gibt es auch nichts.

Wenn Corona nicht gekommen wäre, würde unser Revier ca. um 250 ha vergrößert zum 1.4. Der Teil wurde bisher vom Staat bejagt. Der Bezirk hat die Arbeit eingestellt und so liegt die Angelegenheit brach. Die Landwirte, sprich im dem Fall die Pächter haben eine Eingabe gemacht, dass ihre Flächen von Privat bejagt werden sollen, da sie ihre Interessen besser vertreten sehen. Man weiß ja wie da und dort gejagt wird. Ist dort alles auch im laufenden Pachtvertrag möglich. Zur Ernte steht unsere Truppe parat und der Landwirt bekommt auch sein Schwein, das ist klar.

Genug Platz zum Austoben für alle!

IMG_4067.JPG
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
5.073
Gefällt mir
3.123
Eigentlich ganz interessant:


Hatte ja auch schon überlegt, meine WBK kurz vor dem Schuss irgendwie über ein Stativ am Sitz fest zu klemmen und das ganze mal mit zu filmen. Man bräuchte nur genügend Zeit davor.
 
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
4.811
Gefällt mir
1.016
Alttier schräg von hinten das dann noch lebt und aufgemüdet wird sowie Fangschuss findest du gut?
Spießer mit kurzen Lauschern??????
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
4.811
Gefällt mir
1.016
Wenn die Ansage Lauscherhoch ist dann hält man sich dran,Fertig aus.Ob die Freigabe sinnvoll ist,muss der Jagdleiter wissen.
Bei der Freigabe hätte ich den sicher nicht geschossen.
 
Mitglied seit
27 Apr 2009
Beiträge
12.454
Gefällt mir
5.392
Traumhaft. DAS wäre wirklich mal eine Traum-Einladung....
Tja, das wird wohl ein Traum bleiben, dort wurde ja extra erwähnt, dass die Jagd im kleinen vertrauten Kreis stattfindet. Die vollen Fleischtöpfe werden nun mal traditionell nicht für jeden Hungrigen geöffnet. ;)

....Gute Schüsse aus der Bockbüchsflinte auf Schmal- und Alttier. .....
Ja, da habe ich auch gestaunt: "wilde Rentner mit der Bockbüchsflinte außer Rand und Band" und die treffen auch noch, nicht immer gut, aber auf jeden Fall erstaunlich und nachschießen können sie mit solchen Kanonen ja nicht.
 
Mitglied seit
15 Jun 2012
Beiträge
2.606
Gefällt mir
1.438
Alttier schräg von hinten das dann noch lebt und aufgemüdet wird sowie Fangschuss findest du gut?
Spießer mit kurzen Lauschern??????
Die Bemerkung hab ich schon erwartet ;). Das war natürlich nicht "gut". Vielleicht trifft "passabel" es besser. Aber mal ehrlich, auf einer durchschnittlichen Drückjagd wird leider (um es vorsichtig auszudrücken) manchmal ein Stück krankgeschossen. Sonst gäb´s keine Nachsuchen. Die Schwarzkittel am Schluss bekamen auch noch Fangschuss. "Perfekt" ist sicher immer das Ziel, aber auf Bewegungsjagden wie wir alle wissen nicht immer zu erreichen. Umso mehr Respekt, dass hier der Film ehrlich geschnitten und viel gezeigt wird. Ich will gar nicht wissen, wieviele Krank- und Fangschüsse bei Jagdfilmen sonst so rausgeschnitten werden. Da wird ein flüchtiges Reh auf 100m beschossen, in der nächsten Einstellung gibt's einen Bruch. Hm?
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
9.366
Gefällt mir
15.544
Lieber Stöbi, Deine gebetsmühlenartigen Hinweise dass Kipplaufwaffen einfach keine Waffen für die Drückjagd sind, wird bei manchen einfach ins Leere laufen, weil sie nicht die Kohle haben alles nachzumachen was FAÖ "vorkauft". Vielleicht gehört der "Rentner" im Film auch dazu. In CZ haben viele Jäger nur eine einläufige Kugelwaffe. Mir sind diese lieber als die Halbautomaten mit meist viel Lärm um nichts.
 
Oben