Jagderlebnisse auf youtube

Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
3.023
Gefällt mir
5.773
Ich will mal grosszügig über den Pulli am Anfang seines Videos "Jagen wie zu Urgroßvaters Zeiten" hinwegsehen und gestehe, dass ich den grössen Teil davon eh nicht gesehen habe. Grund dafür ist das:

Anhang anzeigen 132923

"Etwas über 50m" ... "die drei Schüsse sind top, hätte mit ZF auch nicht viel besser ausgesehen".

Da bleibt mir die Spucke weg. Und das nicht wegen echter Waidgerechtigkeit. Mehr mag ich da nicht mehr anschauen.
Damit bekäme er ob der lächerlichen Anforderungen der Schießprüfung noch einen Ausgezeichneten Erfolg eingetragen :ROFLMAO:
 
Mitglied seit
28 Dez 2017
Beiträge
263
Gefällt mir
285
Damit bekäme er ob der lächerlichen Anforderungen der Schießprüfung noch einen Ausgezeichneten Erfolg eingetragen :ROFLMAO:
Also über Kimme und Korn ist das für jemanden, der das nicht ständig trainiert gar nicht übel, ich weiß gar nicht, was ihr habt. Klar die Aussage mit dem ZF ist eher unklug, aber für die Gegebenheiten finde ich das absolut ausreichend.
Wenn er sich dann auch auf die entsprechende Entfernung beschränkt ist doch alles super. Das Stück Rehwild war absolut sauber erlegt, da könnte sich so mancher noch ein Beispiel dran nehmen, der meint auf 200m mit Zielfernrohr irgendwo ins Ziel wackeln zu müssen.

Dann lieber so!
 
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
7.430
Gefällt mir
501
Big Brother für Jäger: Jaktlaget in Norwegen :cool: Sehr unterhaltsam, leider keine Untertitel aber die Jagdszenen und Landschaften sind selbsterklärend.
https://www.youtube.com/embed/RCHVPBDIfLY
Die Mädchen sind sehr hübsch. Der Freudenausbruch nach einer Elcherlegung ist für einen Nordmann irgendwie sehr ungewöhnlich. Übertrifft die hier häufig gerügten US Jagdfreunde bei Weitem. Profi Kamera und und post production sehr gut.
 
Mitglied seit
18 Mrz 2018
Beiträge
604
Gefällt mir
683
Einfach Great: Hipster mit Müllbeutelfrise,Plastikknarre mit SD,Bleifrei und Nachsuche,Sous vide garen und Kürbis.
Tolles Bild der NDS LF:LOL:
Was hast du denn für ein Problem? Mit solchen Leuten jage ich lieber als mit irgendwelchen Halbtoten, die vor lauter Wampe nicht sehen können, wo sie hintreten, wenn sie am Wochenende den Drilling spazieren tragen.
Die Niedersachsen versuchen hier wenigstens, die Jagd als modernes, zeitgemäßes Handwerk zu präsentieren. Etwas, an dem die übrigen Jagdverbände seit langem erfolgreich scheitern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
3.023
Gefällt mir
5.773
Was hast du denn für ein Problem? Mit solchen Leuten jage ich lieber als mit irgendwelchen Halbtoten, die vor lauter Wampe nicht sehen können, wo sie hintreten, wenn sie am Wochenende den Drilling spazieren tragen.
Wieder mal eine richtig primitive Meldung..............
Aber von dir ist man es ja gewohnt.
 
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
703
Gefällt mir
1.020
aber trotzdem ist es doch erlaubt zu erwähnen dass der Typ mit der zugeknoteten Hundescheißhaufentüte auf´m Kopf bescheuert aussieht.

Und statt das kleine Reh theatralisch (wie Opa 43 die 3,7 PAK im Osten) hintersichherzuziehen hätte er den Bock auch unkompliziert schultern oder einfach am Haupt / Vorderäufen packen können.

Aber das kann er ja nächste Woche bei seinem Barbier näher erörtern ....
 
Mitglied seit
1 Dez 2015
Beiträge
393
Gefällt mir
445
Sehr schön gemachtes Video und sicher eine gute Werbung für die Jagd.

Das man sich an der Frisur dem Kürbis den Bergegurt oder der Garmethode aufhängen kann halte ich schon für ein wenig kleinkariert!
Aber auch das ist nur meine Meinung und sicher nicht der Weisheit letzter Schluss.
Nicht alles was von den eigenen Vorlieben abweicht ist automatisch schlecht.

Waidmannsheil aus dem Schwarzwald

Benny

p.s. ich finde die Frisur auch albern, aber das ist für mich kein Kriterium und einen Jäger zu beurteilen!
 
Oben