Jagdkarte im Scheckkartenformat

Anzeige
Registriert
30 Jul 2011
Beiträge
1.533
Müll vermeiden bedeutet für mich, am Allerbesten erst gar keinen zu erzeugen.
Bist Du sicher, dass das plastbelgte Papier Deiner Jagdkarte besser für die Natur ist als ein kleines Plastkärtchen. Ist wie mit den Einkaufstaschen aus Baumwolle. Die sind für die Natur sehr viel schädlicher als Plastiktüten. Bis aus Baumwolle ein Gewebe und eine Tasche entsteht isind grosse Mengen Chemikalien verwendet worden. Es ist dasselbe mit dem wasserabweisenden Papier.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.495
Bist Du sicher, dass das plastbelgte Papier Deiner Jagdkarte besser für die Natur ist als ein kleines Plastkärtchen.
Die österreichische Jagdkarte kenne ich nicht.
Mit der Materie an sich bin ich aber vertraut.

Der deutsche Jagdschein ist aus Dokumentenpapier - was nichts anderes ist als Baumwolle. Wenn Dir die zu umweltschädlich ist, dann würde es mehr bringen auf das Tragen von Unterhosen der Umwelt zuliebe zu verzichten.

Einfache Karten wie Kundenkarten, oder auch die Karten von Banken sind gern aus PVC.
Dokumente wie Ausweise dann eher aus Polycarbonat.

Die WBKs sind übrigens nicht aus "(Dokumenten-)Papier", genau wie der alte rosa Führerschein. Die sind aus Neobond, was auch wieder feinstes Plastik ist.
 
Registriert
20 Nov 2012
Beiträge
5.318
Bist Du sicher, dass das plastbelgte Papier Deiner Jagdkarte besser für die Natur ist als ein kleines Plastkärtchen.
Ist es das denn?

Also, keiner! meiner Jagdscheine ist mit irgendwelcher wasserabweisender Folie überzogen.
Wenn Wasser dran kommt, gibts weiches Papier. Das sollte also tunlichst nicht passieren.

Wenn man es mit Schutzmechanismen übertreiben w i l l, so verwahre man seine Papiere in einer flachen Blechdose mit Deckel und Silikon- oder Gummidichtung dazischen. Es gibt da ganz hervorragende Outdoorlösungen.


Ist wie mit den Einkaufstaschen aus Baumwolle. Die sind für die Natur sehr viel schädlicher als Plastiktüten. Bis aus Baumwolle ein Gewebe und eine Tasche entsteht isind grosse Mengen Chemikalien verwendet worden.
Das darfst Du so sehen.. ich bin kein Chemiker.

Eine Plastiktüte verrottet aber auch nicht in 5 Monaten. Eine Plastiktüte setzt, wenn sie verbrannt wird, giftige Dämpfe frei.
Eine Plastiktüte kann, wie gereits nachgewisen!, bis auf den Meeresgrund des Mariannengrabens in 11000m Tiefe absinken.

Kunststoff bildet Mikroplastikfragmente, welche sich mittlerweile fast überall in unserer Umwelt befinden.
Wozu also noch mehr Plastik in die Umwelt bringen, wo es völlig sinnlos ist?

Wo liegt der Vorteil des Jagdscheines in Form von Kunststoffscheiben? In teurer Entsorgung, am Lebensende, oder worin?


Es ist dasselbe mit dem wasserabweisenden Papier.
Trifft auf keine meiner Jagdscheine zu!
 
Registriert
22 Dez 2004
Beiträge
8.096
Wo will man da anfangen, und wo aufhören? Sicher ließe sich Einiges sehr vereinfachen, aber wir haben es in Deutschland nicht so mit neuer Technik. Es hatte vorher im Faden schon jemand gesagt: Wenn ich Heizöl ausliefere, brauche in die erste Plastikkarte in Form des FS. Gibts nicht mehr anders. Die zweite Karte ist der ADR Schein. Die dritte Karte ist die Fahrerkarte. Es ist der Wahnsinn.:unsure::mad:
 
Registriert
20 Nov 2012
Beiträge
5.318
....
(Bitte jetzt keine Datenschutzdiskussion).
Das nicht, aber so lange es weder in Deutschland noch in Österreiche keine absolut flächendeckene, stabile, ausfallsichere ..... was auch immer Netzanbindung gibt, ists damit auch Essig.

Und wie es @Tobisch ebenso schon ausgeführt hat, trifft dies auch auf mich zu (nicht nur in Ö). Es muss ein zusätzlicher Nachweis her, zu Sicherung der Legitimität:
Das Mitführen der neuen Plastikkarte genügt ja nicht. Ich muss trotzdem den jährlichen Zahlschein mitführen. So die Aussendung des LJV. Bis jetzt hatte ich den im dreigeteilten Jagdschein mit einer Klammer eingeheftet ( in AT ist der Jagdschein nicht befristet ). Deshalb wird die Gültigkeit an die Einzahlung des Mitgliedsbeitrages an den LJV gekoppelt. Also benötige ich wieder ein Etui für Karte + Zahlschein . Wo ist da ein Vorteil zu erkennen ?

WTO
 

JBB

Registriert
23 Jan 2014
Beiträge
2.649
Wieso alle drei Jahre neu - es gäbe genügend Möglichkeiten, dass man seine Karte länger behält, selbst wenn man am Prinzip des 3J-Jagdscheins festhält.
Spontan Munition kaufen ist aktuell nicht immer möglich, wäre der JS immer dabei - voila.
Und: wer sagt, dass man mehrere Karten bräuchte? WBK usw alles auf 1... Wird auch irgendwann bei Behörden möglich sein...

im übrigen hatten wir den Thread schon mal, halt mit anderem Ausgangspost.
Qh, du meinst die Lösung, die mich zwingt alle fünf Jahre meinen Plastikführerschein zu tauschen 😂
 
Registriert
7 Sep 2013
Beiträge
580
Hinzu kommt, so einfache Lösungen wie bei den Ösis wirds nicht geben. Das wird eine Entwicklung die allerhöchsten Ansprüchen genügt
Nicht zu vergessen die mehrmalige Gegenprüfung durch den Chaos Computer Club, welche Schwachstellen in der Datensicherheit aufzeigen und das Projekt einer weiteren Überarbeitung zuführen wird.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.134
Das nicht, aber so lange es weder in Deutschland noch in Österreiche keine absolut flächendeckene, stabile, ausfallsichere ..... was auch immer Netzanbindung gibt, ists damit auch Essig.

Und wie es @Tobisch ebenso schon ausgeführt hat, trifft dies auch auf mich zu (nicht nur in Ö). Es muss ein zusätzlicher Nachweis her, zu Sicherung der Legitimität:

Sowas kann man aus der App lokal speichern und ganz ohne Netz vorweisen.
 
Registriert
20 Nov 2012
Beiträge
5.318
Sowas kann man aus der App lokal speichern und ganz ohne Netz vorweisen.
Ja, genau.
Dazu ist ein 24/7/365 funktionierendes Handy vonnöten...

Jede Kontrollperson kann dir eine Fälschung unterstellen. Viel Freude, beim Beweis des Gegenteiles.. Photoshop lässt grüßen.
Du wirst die Herausforderung erkennen... (?)


Und das im Deutschland >2021
 
Registriert
26 Mai 2016
Beiträge
341
Der deutsche Jagdschein besitz jedenfalls (im Gegensatz zu WBK, Erlaubnis nach § 27 SprengG oder selbst Fahrzeugscheinen) weder Wasserzeichen, noch Melierfasern oder anderweitige UV-Sicherheitsmerkmale. Einzig etwas Schutzmusterdruck (ähnlich dem Guillochen-Druck) ist vorhanden.

Oft wird er dann auch noch mittels persönlicher "Schönschrift" per Hand ausgefüllt.

So wirklich zeitgemäß ist er damit jedenfalls nicht mehr...

Vergleicht man den Jagdschein mit den verschiedenen Führerscheinversionen, dann ist er quasi der alte "graue Lappen".
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11 Aug 2011
Beiträge
1.624
Wieso alle drei Jahre neu
Wenn sämtliche Bedenkenträger aller Parteien das durchgekaut und wieder ausgespukt haben kommt das Ding nicht alle drei Jahre sondern Jährlich neu. Und um das Morphing auszuschließen, werden Lichtbilder für Jagdscheine dann ausschließlich digital erstellt und mit einer sicheren Verbindung an die Jagdbehörde geschickt. Das digitale Passbild wird dann auch gleich gegen Gebühr auf seine Biometrietauglichkeit geprüft.
 
Registriert
24 Nov 2014
Beiträge
4.132
Ja, genau.
Dazu ist ein 24/7/365 funktionierendes Handy vonnöten...

Jede Kontrollperson kann dir eine Fälschung unterstellen. Viel Freude, beim Beweis des Gegenteiles.. Photoshop lässt grüßen.
Du wirst die Herausforderung erkennen... (?)


Und das im Deutschland >2021
:unsure: :unsure: :unsure: :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben