Jagdliche Erfahrungen Hornady eld Match

A

anonym

Guest
greg Du bist auf dem falsche Weg: ein steifer Lauf hat überhaupt nix mit der '' Dralllänge '' zutun. Ein dicker kurzer Lauf mit einem '' nicht adaptiertem Drall '' schiesst viel schlechter als ein normaler Lauf mit der richtige Dralllänge. Mehr oder weniger Schwingen ; wenn ein Lauf immer geich schwingt, dann schiesst er Loch in Loch, wenn DU Mir das Gegenteil beweisst dann hast Recht.

Servus - 8,5mm M.M.
 
Registriert
27 Aug 2004
Beiträge
3.380
@messner.
Das habe ich auch nicht behauptet das die Lauflaenge etwas mit dem Drall zu tun hat. Ich habegesagt, das ein 1-9" drall das ELD Geschoss ausreichend stabiliessiert, egal ob der Lauf 50cm oder 60 cm hat.ein kurzer Lauf ist aber leichter zum "Gleich schwingen" zu bringen als ein langer, mit gleichem Laufdurchmesser.
 
A

anonym

Guest
Warum Schiessen ALLE LONG RANGE SCHÜTZEN mit ganz langen Läufen ???? weil Du vielleich mit deinem kurzen dicken lauf mit weniger Schwingungen wie Du '' behauptest '' präziser schiesst. Ein kurzer dicker Lauf schwingt weniger als ein langer das ist mal klar, das soll immer noch nicht heissen das er präziser schiesst. Im Kaliber .264 ist immer ein 8'' Drall für lange Match Geschossen angegeben, und manchmal steht auf der Verpackung zugar 7,5''. Wenn Du mit deiner 9'' Dralllänge zu Recht kommst dann ist Glücksache, auf jeden Fall gings bei Mir und bei vielen Anderen nicht.

Servus - 8,5mm M.M.
 
Registriert
22 Okt 2017
Beiträge
562
Warum Schiessen ALLE LONG RANGE SCHÜTZEN mit ganz langen Läufen ???? weil Du vielleich mit deinem kurzen dicken lauf mit weniger Schwingungen wie Du '' behauptest '' präziser schiesst. Ein kurzer dicker Lauf schwingt weniger als ein langer das ist mal klar, das soll immer noch nicht heissen das er präziser schiesst. Im Kaliber .264 ist immer ein 8'' Drall für lange Match Geschossen angegeben, und manchmal steht auf der Verpackung zugar 7,5''. Wenn Du mit deiner 9'' Dralllänge zu Recht kommst dann ist Glücksache, auf jeden Fall gings bei Mir und bei vielen Anderen nicht.

Servus - 8,5mm M.M.


Weil die eine möglichst hohe V0 wollen ..

Und die schießen dann möglichst lange und möglichst dicke Läufe um das aufschwingen möglichst niedrig zu halten..

Und auch meine persönliche Erfahrung zeigt dass kurze Läufe auf kurze Entfernungen bis 300m in der Regel präzieser sind ..
Ausnahmen bestätigen die regel...
 
A

anonym

Guest
Deine persönliche Erfahrung; mit was für Kalibern, und wenn ich fragen darf vieviel Schuss hast Du schon rausgeblasen in deinen Leben ? sag mir Bitte mal etwas über die Präzision von Hornady Geschossen das interesiert mich sehr Danke.

Gruss - 8,5mm M.M.
 
Registriert
22 Okt 2017
Beiträge
562
Deine persönliche Erfahrung; mit was für Kalibern, und wenn ich fragen darf vieviel Schuss hast Du schon rausgeblasen in deinen Leben ? sag mir Bitte mal etwas über die Präzision von Hornady Geschossen das interesiert mich sehr Danke.

Gruss - 8,5mm M.M.


Wie viel Schuss? Mehr wie du alter franzose glaub mir das !

Kaliber ? 223 6.5CM 260 rem 6.5-284 300 WM 300WSM 308win 338 LM .50

Die meisten Schuss in 223 308 300WM

Präzision hornady ? Gute bis sehr gut preisleistungssieger für mich

Berger z.b sind etwas präziese mir aber zu teuer und jagdlichvdas eld Match für mich besser geeignet

Bis 300/350m sin bleifreie solids (aeros) der absolotevhammer ! Extrem schnell sehr präziese Top Wirkung jagdlich mit entsprechender bohrung!

Weiter raus sind sie zu leicht und werden wegen des geringen bc Wertes zu windanfällig
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
2.473
Weil die eine möglichst hohe V0 wollen ..

Und die schießen dann möglichst lange und möglichst dicke Läufe um das aufschwingen möglichst niedrig zu halten..

Und auch meine persönliche Erfahrung zeigt dass kurze Läufe auf kurze Entfernungen bis 300m in der Regel präzieser sind ..
Ausnahmen bestätigen die regel...

grau ist alle Theorie :) mal die gleiche Laufdicke (Stärke) und gleiches Kaliber vorausgesetzt....

Lange Läufe schwingen stärker und langsamer.
Kurze Läufe schwingen weniger stark aber schneller.

Daher sind kurze Läufe oftmals schwieriger auf Präzision zu bringen. Ich meine jetzt nicht die 1,5 cm auf 100 m sondern den 1 cm auf 300 m.

Das ein kurzer Lauf vordergründig die bessere Präzision bringt liegt einfach daran das wir uns meistens schon mit 2 cm / 100m zufrieden geben.
 
Registriert
3 Feb 2013
Beiträge
3.716
Und mich habens ausgelacht als ich mit meiner 6mm Swiss ankam.
Nach dem Wettkampf ist ihnen das Gesicht eingeschlafen als ich bis 900m Fehlerfrei schoss und auf 1100m 4 von 5 auf die Scheibe zimmerte.
Das Beste System für die passende Anwendung mit einem Schützen der sein Zeug versteht und um seine Patronen Bescheid weis.
Weniger ist oft mehr,......
 
Registriert
27 Aug 2004
Beiträge
3.380
grau ist alle Theorie :) mal die gleiche Laufdicke (Stärke) und gleiches Kaliber vorausgesetzt....

Lange Läufe schwingen stärker und langsamer.
Kurze Läufe schwingen weniger stark aber schneller.

Daher sind kurze Läufe oftmals schwieriger auf Präzision zu bringen. Ich meine jetzt nicht die 1,5 cm auf 100 m sondern den 1 cm auf 300 m.

Das ein kurzer Lauf vordergründig die bessere Präzision bringt liegt einfach daran das wir uns meistens schon mit 2 cm / 100m zufrieden geben.
Das ist sicher nicht richtig. Ich gebe mich sicher mit 2cm nicht zufrieden und bei den letzten 12Waffen bei denen ich den Lauf gekürzt habe,schossen besser als mit den langen Laeufen. Ich lade fuer eine hohe Anzahl von Waffen und eines ist sicher das die kurzen Laufe fast nie Probleme machen,was die Praezision betrifft.
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
2.473
Das ist sicher nicht richtig. Ich gebe mich sicher mit 2cm nicht zufrieden und bei den letzten 12Waffen bei denen ich den Lauf gekürzt habe,schossen besser als mit den langen Laeufen. Ich lade fuer eine hohe Anzahl von Waffen und eines ist sicher das die kurzen Laufe fast nie Probleme machen,was die Praezision betrifft.

das glaube ich gerne und freut mich auch für dich. Nur ändert das nichts an den physikalischen Grundsätzen. Ob ein Lauf gut schießt hat nicht nur mit der Länge zu tun. Das kurze Läufe nicht schießen habe zumindest ich auch nicht behautet.
 
Registriert
31 Mrz 2011
Beiträge
4.575
Daher sind kurze Läufe oftmals schwieriger auf Präzision zu bringen. Ich meine jetzt nicht die 1,5 cm auf 100 m sondern den 1 cm auf 300 m.

1cm auf 300 m. Wer schießt soetwas regelmäßig? Ein Freund von mir schießt recht erfolgreich f-class. Mindestanforderungen sind für ihn in Punkto der selbstgeladenen Munition 30 mm auf 300 m und eine möglichst hohe V0. Lauflänge ist glaub ich 72 cm.
 
Registriert
27 Aug 2004
Beiträge
3.380
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
2.473
Registriert
15 Nov 2003
Beiträge
3.052
... 1cm auf 300 m. Wer schießt soetwas regelmäßig? ....

Ist doch ganz einfach, schaffe ich mit einem Schuß, vorausgesetzt ich treff die Scheibe...:biggrin:

... Ein Freund von mir schießt recht erfolgreich f-class. Mindestanforderungen sind für ihn in Punkto der selbstgeladenen Munition 30 mm auf 300 m und eine möglichst hohe V0. ...

Das wären deutlich unter 10mm auf 100m, halte ich als Standard mit 5er Schußbildern auch für nicht einhaltbar...
 
Registriert
22 Okt 2017
Beiträge
562
Ist doch ganz einfach, schaffe ich mit einem Schuß, vorausgesetzt ich treff die Scheibe...:biggrin:



Das wären deutlich unter 10mm auf 100m, halte ich als Standard mit 5er Schußbildern auch für nicht einhaltbar...

Mit einer Menke Custom benchrest bixn in 6mm Norma BR
Aus einer benchrest Auflage konstant 100m 5schuss unter 10mm!

Ist keine jagdbixn!

Mit hochleistungs sportgeräten und einem enormen Aufwand bei der munitionsanpassung und dem richtigen schützen sind Konstante streukreise unter 9mm kein problem.
So nem wsm bertl trau ich zu dass er mit seiner 6mm Swiss auch reproduzierbar auf dem Stand unter 8mm geschossen hat !
 
Oben