Jagdmöglichkeiten fast unbegrenzt!

Anzeige
Mitglied seit
19 Jan 2016
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#16
Interessant ist wenn man sieht wer dahinter steckt.

Eine GmbH die den Wald bewirtschaftet, und damit wirbt durch gut organisierte Jagd den Reinertrag pro ha um 3.000-25.000€ zu erhöhen..
 
Mitglied seit
19 Mai 2017
Beiträge
1.941
Gefällt mir
2.243
#21
Meines Wissen läuft diese Jagdnutzung einer ehemaligen Industriellen-Eigenjagd im 2. Jahr. Die DJ in 2018 waren in WuH überteuert annonciert.
Die Firma betreibt in der Hauptsache Holzhandel, Forstmaschineneinsatz zum Holzkauf und versucht ganze (auch kommunale) Forstbetriebe zur Nutzung zu pachten; in der Forstbranche z.T. hochkritisch beobachtet.
Das Revier im früher sehr rotwildreichen Soonwald wird den gleichen Werdegang nehmen, wie es jede jagdliche Übernutzung verursacht, scheuestes Hochwild und kaputte Alterstrukturen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
18 Mrz 2018
Beiträge
321
Gefällt mir
189
#22
Schon interessant, dass sie in ihrer Jagdphilosophie sowas wie "Augenscheinlich hohe Jagdpachteinnahmen bei überhöhten Wildbeständen und den entsprechenden Wildschäden müssen durch eine kostenneutrale Jagdausübung ohne unmittelbare Einnahme aber durch gesetzlich vorgeschriebene, angepasste Wildbestände ersetzt werden." schreiben, aber gleichzeitig 480€ für einen Jagdtag verlangen. Abgesehen davon frage ich mich, was die für Wildbestände haben müssen, die solche Preise rechtfertigen. Da kann man sich's aussuchen: haben die zu viel Wild (und widersprechen damit ihrer eigenen Philosophie) oder betreiben sie Wucher?
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
13.127
Gefällt mir
8.913
#23
Doch, dann musst du Paket 1 buchen!

TH
Ob es das Wert ist😉

Natürlich habe ich Paket 1 gebucht, incl. dem 1er Hirsch, Mäusemann "kümmert" sich dann um den Kahlwildabschuß:p
Das ein Hirsch der Klasse 1 nicht das selbe sein wird wie hier wusstest du aber oder?
Sonst wäre die Dj mit 480€ und inklusive 1er Hirsch wenn noch frei seeeehr billig........ natürlich wusste man das nicht als der Lebenshirsch statt dem Spießer fiel😜
 

steve

Moderator
Mitglied seit
9 Jan 2001
Beiträge
10.186
Gefällt mir
574
#24
Meines Wissen läuft diese Jagdnutzung einer ehemaligen Industriellen-Eigenjagd mm
Das Revier im früher sehr rotwildreichen Soonwald wird den gleichen Werdegang nehmen, wie es jede jagdliche Übernutzung verursacht, scheuestes Hochwild und kaputte Alterstrukturen...
Passt ja dann perfekt zum Forstamt Soonwald. 😂
 
Mitglied seit
30 Jun 2013
Beiträge
506
Gefällt mir
268
#26
Mein lieber Scholli....das sind ja Preise....wie im ,,alten Rom":ROFLMAO:
MfG.
 
Mitglied seit
29 Mai 2015
Beiträge
666
Gefällt mir
314
#29
Durchgeher und Treiber für Drückjagden suchen sie auch schon online. Es gibt 30 EUR pro Hund und einen Teller Suppe. Eigentlich fast ein Wunder das sie diese Tätigkeit nicht versuchen über Jochen Schweizer zu monetarisieren. Vielleicht nächstes Jahr...
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben