Jagdpächter rechnet mit Drückjagd ab

Anzeige
Mitglied seit
19 Mrz 2018
Beiträge
536
Gefällt mir
908
"Die FDP nimmt aus Souveränität Kandidaten auf ihre Liste, die nicht der Partei angehören..."

Für mich heißt das: Sie bekommen ihre Listen nicht mit eigenen Kandidaten voll!
Grob übersetzt, Abgesang einer Partei auf dem Weg in die Selbstauflösung,
letzter Akt, erste Szene...!

@Mohawk
Es sieht so aus als wäre die Verzeiflung am wachsen am sein...;)
 
Mitglied seit
6 Jun 2017
Beiträge
116
Gefällt mir
56
Der Witz ist auch, dass aus der Anzeige gar nicht hervorgeht, wo er kandidiert oder um welchen FDP-Ableger es geht. Ich glaube jedenfalls nicht, dass er auf meinem Wahlschein stehen wird.
 
Mitglied seit
6 Jun 2017
Beiträge
116
Gefällt mir
56
Schon klar, dass ichs mir zusammengooglen kann. Aber a) wie schlecht ist die Werbung bitte geschaltet? Von meinem Wohnort bis in den Schwarzwald-Baar-Kreises sind es 120km. b) man sollte vermeiden, dass Leute googlen müssen, um die eigene Wahlwerbung zu verstehen. Niedrigschwelligkeit undso..
 

Westwood

Moderator
Mitglied seit
4 Apr 2016
Beiträge
373
Gefällt mir
523
Eigentlich ist ja nur klar welchen Namen man nicht ankreuzen sollte wenn man ihn auf einer Liste findet.
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
3.671
Gefällt mir
755
Ist das ernst gemeint von dem? Wir Österreicher tun uns gerade schwer in der Politik zwischen Ernst und Satire zu unterscheiden.
Wir Deutsche können das schon. Als ich in Regensburg studiert habe, ist Josef Alzheimer für die Liste Alz mit den Slogans "lasst uns alles vergessen", "freier Schweinsbraten für freie Bürger" ... für OB und Stadrat angetreten.
 
Mitglied seit
1 Jan 2010
Beiträge
6.646
Gefällt mir
611
Über Stil und Orthografie will ich hier gar nichts schreiben. Das ist nicht jeder mit den gleichen Gaben gesegnet und die regionale Mundart verführt gelegentlich zu Satzstellungen, die der Duden nicht vorsieht.
Viel schlimmer ist diese Schlichtheit, die sich offenbart. Ist er nun Jäger oder ehemaliger Jäger und jetzt PETAanhänger? Man könnte es vermuten. Die FDP, er kandidiert für den Kreistag im Schwarzwald-Baar-Kreis auf einem hinteren Platz, hat hier eigentlich genügend qualifizierte Kandidaten gefunden. Aber vielleicht hat der Kandidat ja ein gewinnendes Auftreten oder kann im direkten Gespräch überzeugen. Ich kenne ihn nicht persönlich und kann darüber nur spekulieren. Nach meiner Prognose wird es nichts aus der Kreistagskarriere.
 
Mitglied seit
1 Jan 2010
Beiträge
6.646
Gefällt mir
611
Woher stammst Du noch gleich?
Ist das etwa eine "vorauseilende Ausrede"? :rolleyes:

SCNR


WaiHei
Ertappt. Schriftdeutsch funktioniert, wenn Du mich sprechen hörtest, könnte ich meine Herkunft nicht verschleiern. Aber die heftigen Sachen, wie „der Mann wo hinkeite“, die sage ich nur, wenn ich die norddeutsche Verwandtschaft schocken will :)
 
Mitglied seit
21 Mai 2015
Beiträge
638
Gefällt mir
12
Dieser Artikel im Schwarzwälder Boten ist überflüssig wie ein Kropf!


Es wird uns nie gelingen, das Rehwild auszurotten. Starke Strecken/effektive Jagden beim Nachbarn zeigen, dass der Nachbar es kann. Ständige negative Kommentierung der Strecken beim Nachbarn zeigen den Neid. Und im Zweifel auch das Unvermögen.
Es gelingt gar nix.
Und starke Strecken dauerhaft heisst doch genau dies:

Bei Einstellung der Reh-Jagd würde sich am Bestand zahlenmäßig gar nichts ändern.

Wohl aber am Zustand der Rehhe. Der würde sich (ein klein wenig) verbessern.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben