Jagdurlaub in De gesucht

Registriert
22 Okt 2007
Beiträge
1.151
Hallo Zusammen,

ich muss noch ein paar Tage Resturlaub nehmen.

Daher suche ich eine Jagdmöglichkeit auf SW.

Bevorzugte Region: Eifel, Hunsrück, Sauerland / alte Bundesländer, für den ultimativen Tip fahre ich natürlich auch gerne weiter.

Zeitraum : November / Dezember

Wer kann etwas empfehlen?

WMH

Alex
 
Registriert
28 Jul 2022
Beiträge
31
der Westernwagen sieht ja ganz nett aus. War da schonmal wer und hat Erfahrungen? Frage von Einem, er auch noch einen Monat Resturlaub unterbringen muss
 
Registriert
30 Jul 2010
Beiträge
1.197
Ein Jagdfreund war mit Familie da und war begeistert. Ich selber fahre im November mit einem Bekannten für ein WE dahin. Dann kann ich mehr berichten.
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.507
Leider ist der Lutterhof schon viel zu bekannt für meinen Geschmack :) Hermannsburg ist schön weit weg vom Schuss zwischen Celle und Soltau.
 
Registriert
5 Mai 2012
Beiträge
375
Ich hatte auch überlegt einmal für ein paar Tage zum Lutterhof zu fahren, @Beowulf80, wo in Hermannsburg kann man denn Jagdmöglichkeit mit Unterkunft bekommen?
Ich Frage mich ob man beim Lutterhof überhaupt Anblick haben kann, die Preise sind ja fast geschenkt, kann man da heutzutage dann überhaupt etwas erwarten?
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.507
Ich hatte auch überlegt einmal für ein paar Tage zum Lutterhof zu fahren, @Beowulf80, wo in Hermannsburg kann man denn Jagdmöglichkeit mit Unterkunft bekommen?
Ich Frage mich ob man beim Lutterhof überhaupt Anblick haben kann, die Preise sind ja fast geschenkt, kann man da heutzutage dann überhaupt etwas erwarten?
Verstehe die Frage nicht, der Lutterhof ist in Hermannsburg :) Und Wild ist wild, mir reicht es in der Regel, draußen zu sein und nicht naß zu werden, um es einen gelungenen Abend zu nennen. Mit Anblick und vllt sogar Weidmannsheil ist es dann ein äußerst gelungener Abend!
 
Registriert
5 Mai 2012
Beiträge
375
Achso, es klang für mich als sei der Lutterhof schon mainstream und du wüsstest noch etwas für Insider ganz in der Nähe.
Das sehe ich natürlich genau so wie du, ich erwarte jetzt nicht garantiert beute zu machen wenn ich irgendwo fremdes Urlaub mache.
Ein paar schöne Tage in der Natur weit weg von allem sind genau das, was der Arzt verordnet hat :p
 
Registriert
5 Mai 2012
Beiträge
375
Meine 4 Tage sind auch gebucht im Dezember, die Frau Rabe klang sehr nett und umgänglich.
Das einzige was mich etwas geschockt hatte war die PDF mit den ganzen Do's and Don'ts. Versteht mich nicht falsch, da stand nix drin was nicht nachvollziehbar und logisch war aber ich bin hinten rüber gefallen als ich "keine Paketschüsse" gelesen habe.
Da müssen wohl einige Cowboys schon vor Ort gewesen sein, ich kannte den Begriff vorher garnicht.
 
Registriert
30 Jul 2010
Beiträge
1.197
Vorab, ja Wild ist da (wir haben es gesehen) aber leider sind wir ohne Beute nach Hause gefahren.

Donnerstag kam erstmal ein Anruf vom Lutterhof. Die Nachbarreviere haben eine revierübergreifende DJ angesetzt. Ob wir daran teilnehmen wollten oder lieber in eine anderer Ecke des Revier wollten zum Ansitzen!? Da haben wir uns natürlich nicht lange bitten lassen und dankend zugesagt. Leider kamen wir am Freitag bedingt durch Stau und späte Abfahrt (Der Kumpel der mit war hatte 2 Tage vorher für Freitagmittag noch einen Termin von einem seiner größten Kunden reinbekommen) erst im dunkeln an. So fiel der Abendansitz aus. Einen neuen Sitz möchte ich erstmal im hellen sehen um zu sehen was dort ist. Nachts wurden wir einmal von lautem geballer des nahen Truppenübungsplatzen Munster geweckt. Da wurde wohl ein Manöver abgehalten. Am nächsten Morgen wurde alles frei gegeben außer Rehwild. Davon wurde schon genug geschossen. Kurz nachdem wir angesetzt und eingewiesen wurden wechselte eine Ricke mit 2 Kitzen in perfekter Entfernung am Sitz vorbei und etwas später auch ein Feldhase. Diesen hätte ich schießen können aber mit einer .30-06 bleibt davon nicht viel über. Was ich schieße möchte ich, nach Möglichkeit, verwerten. Später kamen noch Sauen aber auf eine Entfernung von knappen 100 Meter schieße ich auf einer DJ nicht. Nach "Hahn in Ruh" gab es auf dem Hof noch ein kleines Schüsseltreiben. Familie Rabe ist mehr als umgänglich. Nachmittags wurde wir dann von Frau Rabe auf die Sitze für Abends und Sonntagmorgen eingewiesen und neben diversen Wolfsgeschichten habe ich auch meine ersten Wolfsfährte im Revier gesehen. Der Abendsansitz verlief an meinem Sitz ohne große Ereignisse dafür hatte mein Mitjäger die Sauen im Gebüsch aber Sie wollten nicht rauskommen. Der Morgenansitz brachte wieder Rehwild und Hasen in Anblick aber keine Sauen. Ein weiterer Mitjäger der dort war hat aber einen Feldhasen gestreckt. Alles in allem war es ein schönes WE und wir werden definitiv wieder kommen. Wir haben netten Leute und ein landschaflicht sehr schönes Revier kennengelernt. Eins werden wir aber anders machen beim nächsten mal. Wir werden nicht wieder den Westernwagen buchen sondern die Jagdhütten. 2 Erwachsen plus ein mittelgroßer Hund ist schon sehr beengt. ;)

@Grüner Valentin: Wenn du noch etwas für tagsüber suchst kannst du ins deutsche Panzermuseum fahren. Ist nur eine halbe Stunde entfernt. Wollten wir auch machen aber das Schüsseltreiben am Feuer war zu genmütlich.........
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
115
Zurzeit aktive Gäste
423
Besucher gesamt
538
Oben