Jagen in den USA oder Kanada

Anzeige
Mitglied seit
27 Dez 2018
Beiträge
6
Gefällt mir
2
#1
Weidmannsheil,

meine Frau und ich überlegen, für ein- bis zwei Jahre im englischsprachigen Ausland zu arbeiten. Favoriten sind die USA und der englischsprachige Teil von Kanada. Wo wäre ich aus jagdlicher Perspektive besser dran mit einem deutschen Jagdschein? Wo ist es einfacher mit der Jagd, der Anerkennung des Jagdscheines und der Integration in örtliche Jagdgemeinschaften?
 
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
178
Gefällt mir
336
#3
jaein,
in Canada, BC, musst du nur einen Einheimischen Ureinwohner kennen der dich mitnimmt. Für gelten besondere Regeln, nämlich gar keine.
Ich weiß nich ob es möglich ist einen Can Jagdschein zu lösen wenn man nur temporär im Lande ist.
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
19.914
Gefällt mir
1.274
#5
Moin!

Für jeden kanadischen und US-Staat gibt es die "hunting regulations" im Netz zu finden. Da steht dann üblicherweise auch jeweils drin, welcher Aufenthaltsstatus bei Ausländern wozu berechtigt. Die waffenrechtliche Seite muss man dann gesondert klären, das kann dann in den US bis auf die kommunale Ebene runtergehen! Pauschale Antworten auf die eingangs gestellten Fragen sind also nur im Rahmen von "das hängt davon ab" möglich.

Viele Grüße

Joe
 
Mitglied seit
7 Jan 2017
Beiträge
776
Gefällt mir
349
#6
Also ich konnte mit meinem 3-Jahres Arbeitsvisum und US Sozialversicherungsnummer in Wyoming problemlos Jagen(und erstklassig Fischen) Niederwild sowieso total problemlos, Hirsch/Antilope/Elch/Bär muss man sich halt viele Monate vor der eigentlichen Saison für das Losverfahren bewerben und hoffen. Dafür braucht man den deutschen Jagdschein überhaupt nicht. Was ich nicht gemacht habe ist Waffen kaufen oder meine eigenen einführen. Da drüben hat jeder 14 Jährige mehr Jagdwaffen wie ich in Deutschland und Leihgaben aus dem Kollegenkreis waren vollkommen problemlos.
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
19.914
Gefällt mir
1.274
#7
Für den TS wäre interessant, wann das war. Die US haben nach "9-11" IIRC mehrfach an verschiedenen Schrauben gedreht.
 
Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
1.247
Gefällt mir
507
#8
jaein,
in Canada, BC, musst du nur einen Einheimischen Ureinwohner kennen der dich mitnimmt. Für gelten besondere Regeln, nämlich gar keine.
Ich weiß nich ob es möglich ist einen Can Jagdschein zu lösen wenn man nur temporär im Lande ist.
Mein Kumpel war im letzten Sommer für 4 Wochen in Kanada. Er hat schon für den Angelschein mehr als 100 $ bezahlt.

Jagen wäre nicht gegangen, nur mit einem lizensierten Jagdführer.
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
11.022
Gefällt mir
6.162
#9
Naja für die Jahreskarte habe ich auch über 120€ bezahlt, da gab es hier vermutlich weniger für zu befischen als in Kanada............
 
Mitglied seit
7 Mai 2002
Beiträge
1.733
Gefällt mir
216
#12
jaein,
in Canada, BC, musst du nur einen Einheimischen Ureinwohner kennen der dich mitnimmt. Für gelten besondere Regeln, nämlich gar keine.
Woher kommt diese Weisheit?

All non-resident hunters wishing to hunt big game in the Province of British Columbia are required to be accompanied by a licenced guide outfitter, an assistant guide outfitter hired by a guide outfitter or a resident who holds a Permit to Accompany.
https://www2.gov.bc.ca/gov/content/.../fishing-hunting/hunting/non-resident-hunting

Ohne Guide geht da erstmal überhaupt nichts, außer "small game"...es sei denn man hat später mal einen "Resident Status" dann geht es auch mit einem "Einheimischen"
 
Mitglied seit
27 Dez 2018
Beiträge
6
Gefällt mir
2
#13
Fein, danke für die Antworten. Scheint wohl doch sehr regional geregelt zu sein. Ich sehe das dann ja vor Ort.

Weidmannsheil!
 
Mitglied seit
14 Jan 2017
Beiträge
23
Gefällt mir
24
#15
Für Texas kann ich sagen, dass es relativ unproblematisch ist. Waffenerwerb

Dem Erwerb eines Jagdscheins ist ein Hunter Education Kurs vorgeschaltet, der absolviert werden muss. Diese finden regelmäßig statt und dauern 6 Stunden. Es gibt den Kurs auch online, aber auch dann ist ein 4-stündiger Praxisteil zu absolvieren.

Gelöst werden kann ein Jagdschein dann in fast jedem Walmart oder Academy. Es gibt zu viele verschiedenen Scheine, um alle hier aufzuführen. Aber als Beispiel gibt es für 48.- USD die Jahreslizenz für Public Hunting. Damit stehen einem große öffentliche Jagdgebiete offen, geschossen werden darf, was Saison hat. Bag Limits und weitere Regeln sind leicht zu finden, bzw. werden mit dem Schein ausgegeben. Kontrolliert wird die Jagd durch Game Wardens, die im Jagd- und Fischereiwesen wie eine Polizei agieren und bei Verstößen auch Verhaftungen durchführen können.

Alternativ gibt es auch eine Art Pachtsystem (Lease) über das Einzeljagden auf Privatgelände organisiert sind. Ob man als vorübergehend Ansässiger ein eigenes Lease bekommen kann, weiß ich allerdings nicht. Man kann aber Begehungsscheine erwerben. Online gibt es da viele Angebote. (Hunting Lease / Deer Lease in Texas)

Eine andere Möglichkeit sind Hunting Ranches. Kommerzielle Anbieter züchten hier - nicht ausschließlich, aber meistens - exotische Arten. Vom Springbock über Nilgau bis hin zum Eland. Aber auch Schwarzwild wird bejagt. Da die Sauen dort aber als Ungeziefer gelten sind die Jagdmethoden manchmal grenzwertig.

Ähnliche Regeln gelten meines Wissens auch in Louisiana, New Mexico, Oklahoma und Arkansas. Alles sehr schöne Staaten, die ich nur empfehlen kann ;)

https://tpwd.texas.gov/state-parks/parks/things-to-do/hunting
https://tpwd.texas.gov/business/licenses/public/recreational/

Zum Waffenerwerb:

Ausländer mit einem Aufenthaltstitel (Visum) und Wohnsitz können Waffen erwerben. Die Ausfuhr ist allerdings fast unmöglich. Es gibt Anbieter, die aber erst ab 10.000 USD (gesamter Waffenwert) aufwärts überhaupt Angebote für die Ausfuhr abgeben. Einfacher wäre es wohl, eigene Waffen mitzubringen. Für nonimmigrants besteht diese Möglichkeit.

Die richtige Stelle für Informationen ist ATF (Alcohol, Tobacco, Firearms)
https://www.atf.gov/
ATF hat auch lokale Ableger in den meisten Staaten. Am besten direkt an die zuständige Stelle wenden, wenn feststeht, wohin es gehen soll.

Gruß
terraferae
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben