Japan will wieder Wale jagen

Anzeige
Mitglied seit
10 Jun 2016
Beiträge
328
Gefällt mir
82
#47
Ganz und gar nicht "komplett falsch".
So scheint es nur wenn man in der Statistik die Jahren davor einfach ausblendet und so den Anschein erweckt.

Warum ist der Walfang im 20. Jahrhundert wieder angestiegen ist eher die Frage.
Nur die Margerineproduktion kanns nicht gewesen sein, oder doch?
 

Anhänge

Mitglied seit
2 Dez 2008
Beiträge
6.469
Gefällt mir
881
#48
Komplett falsch.Nichts Anderes.
Anhang anzeigen 63646

Scheinbar begann der Beginn der Erdölförderung irgendwann Mitte der 70ger.........
Ich mag ja Statistiken & Grafiken....

Sehr schön kann man den kontinuierlichen Anstieg seit der Jahrhundertwende bis in die 60er Jahre sehen.

Drei Einbrüche,....Erster Weltkrieg, Wirtschaftskrise Anfang der 30er und 2. Weltkrieg.

Dann Zusammenbruch Anfang der 70er, warum auch immer - es steht zu vermuten, dass das Schwein geschlachtet war.

Und,.... kein Zusammenbruch der Weltwirtschaft ohne Walfang seit den 70ern.

Wenn jetzt einerseits in Japan kein Markt für Walfleisch vorhanden ist, und dieser erst durch Angebot wieder angeregt werden soll, dann finde ich das schon bedenklich....

Niemand in Japan, oder auch Norwegen, muss mit Walfleisch vorm Verhungern gerettet werden.

Man könnte die Viecher auch ganz einfach in Ruhe lassen und sich den unnötigen Eingriff ins zumindest zum Teil noch funktionierende Ökosystem sparen.

Gruß

HWL
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
6.147
Gefällt mir
2.597
#49
Man könnte die Viecher auch ganz einfach in Ruhe lassen und sich den unnötigen Eingriff ins zumindest zum Teil noch funktionierende Ökosystem sparen.

Das kannst du mal den klassischen Fischern vorschlagen (die ohne Walfang), die sind schon seit Jahren am rumheulen, dass ihnen die Wale den Fang streitig machen.
Ich schätze mal das der Gedanke zumindest einen Teil der Rechnung darstellt.


CdB
 
Mitglied seit
7 Dez 2018
Beiträge
205
Gefällt mir
200
#50
Ganz und gar nicht "komplett falsch".
So scheint es nur wenn man in der Statistik die Jahren davor einfach ausblendet und so den Anschein erweckt.
Die Aussage war das der kommerzielle Walfang zum "Ende" kam aufgrund des Beginns der Erdölförderung.
Und das ist kompletter Unsinn wie man ja selber sehen kann.
Die Zahlen der IWC sind übrigends von den Walfangländern selber gemeldet.
Und die IWC ist keine Tierschutzorganisation ! Sie regelt hier unterzeichnetes Völkerrecht.
Blau- und Pottwale waren in den 60gern nahezu ausgerottet und das trotz niedrigstem Ölpreis.

Insofern ist die IWC bis jetzt eines der wenigen "Erfolgsmodelle" im Bereich des Artenschutzes.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Jan 2010
Beiträge
9.428
Gefällt mir
2.841
#53
Zum Gruße,
ich hörte im Radio, dass Japan plant, nicht gefährdete Walarten fangen will. Das heißt ja nun nicht, dass dadurch die Arten gefährdet würden - denn sonst müsste man ja auch Sorge um Rehwild und Rotwild haben.
Daraus folgt erst mal, dass dagegen nichts einzuwenden ist.

Ich bin aber kein Walexperte und will auch keiner werden - aber überzeugend sind die Argumente der Gegner des kommerziellen Walfangs für mich nicht.
Die Frage könnte allerdings sein, was mit den Walarten passiert, wenn sie kommerziell gejagt werden - gerät ihr Bestand in Gefahr, muss gestoppt werden. Da ich nicht weiß, welche Arten konkret betroffen sind und ebenso wenig, welche Arten den Fischfang negativ beeinflussen (können), muss ich erst mal davon ausgehen, dass der Walfang nichts an negativen Auswirkungen haben wird - auch, weil ich davon ausgehe, dass gerade die Japaner sehr wirtschaftlich denken und sicher nichts beginnen, was in ein paar Jahren eingestellt werden muss,, weil es keine nicht mehr gefährdete Walarten gibt.
 
Mitglied seit
2 Dez 2008
Beiträge
6.469
Gefällt mir
881
#60
Das kannst du mal den klassischen Fischern vorschlagen (die ohne Walfang), die sind schon seit Jahren am rumheulen, dass ihnen die Wale den Fang streitig machen.
Ich schätze mal das der Gedanke zumindest einen Teil der Rechnung darstellt.


CdB
Alles mit Maß und Ziel.....

Aufhänger der Japaner für den Walfang ist nicht im Entferntesten die Beseitigung der Konkurrenten (Wal).

So viel Hirn haben selbst die Japaner, dass ihnen bewusst ist, dass der Mangel an fangbarem Fisch durch Überfischung der Weltmeere und nicht durch Wale verursacht wird.

Der Wal ist der integrale Bestandteil des Ökosystems....der Störenfried sind eher die kommerziellen Fischfangflotten.

Gruß

HWL
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben