Jetzt sind Kunden gefragt! Eure erste Erfahrung mit Sytong HT-66? Verbesserungsvorschläge ?

Anzeige

Maximtac

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
7 Aug 2019
Beiträge
1.018
Wir als offizielle und exklusive Sytong Distributor für Deutschland würden uns sehr freuen über eure erste Eindrücke über das Gerät zu lesen.
Besonders Interessant wären Erfahrungsberichte / Vergleiche von Pard Besitzern, die sich ein Sytong zugelegt haben zu lesen!

1614367023870.png

Kritik gehört natürlich auch dazu, weil diese hilft uns das Gerät zu verbessern und alle wesentliche Beschwerden direkt an den Hersteller weiterleiten.

Um diese Thema übersichtlicher für alle zu machen, biete ich hier auf rechtliche (z.B wo wann was Erlaubt ist) oder Bedienungsfragen (z.B welche ZF ist besser für das Gerät oder wo stelle ich Helligkeit ein) oder wann ist das Gerät wieder lieferbar ist zu verzichten. Bitte Starten Sie dafür neue Thema, oder verwenden Sie bereits vorhandene Themen oder Kontaktieren Sie mich direkt, werde natürlich immer weiterhelfen und dort dann antworten.

Als Distributor bei einem neuen Gerät ist leider nicht so, das man ein Gerät bekommt, beschaut und verkauft einfach weiter, wir haben Wochenlang intensiv gearbeitet, und mit China kommuniziert was man alles verbessern könnte und müsste und unsere ganze Erfahrung und Schwachstellen bei anderen Geräten benutzt um das HT-66 benutzerfreundlicher für Anwender zu machen.

Am schwierigsten war und ist Chinesen immer zu überzeugen warum diese oder diese Änderung für deutschen Anwender besser ist 😤🙄.

Genau so hat Sytong auf unsere Anforderung bei "Maximtac German Edition" bereits Adapteraufnahme geändert, Front ohne Laserloch gefertigt, Laser entfernt, Knöpfe-Bedingung umprogrammiert (früher war z.B Beleuchtung Einstellung nur über Menü möglich, jetzt per Knöpfdrück direkt), Menü Reinfolge geändert und vieles mehr.

Unsere Team hat das Menü Übersetzt, Anleitung erstellt und um App-Problem gekümmert und kümmern uns immer noch über Samsung Problem.

Ein blick auf Originale und unsere Aktuelle Anleitung zeigt was alles neu ist.

So sieht Tastenbelegung bei Original (EU-Version) aus:
1614365722555.png
Unsere:
1614366709749.png

So sieht das Originale (EU-Version) aus:

1614365407875.png
Verbesserungsvorschläge sind gewünscht, wir haben direkten Draht zur Hersteller und können diese weiterleiten.

Software-Technische Verbesserungen können relativ schnell umgesetzt werden, das haben wir selber mitbekommen durch das Iphone-App Problem, die jetzt "Geschichte" ist.

Verbesserungen die eine wesentliche Gerätumbau vorsehen (z.B. Gerät kurzer zu machen oder Batteriefach von andere Seite zu Palzieren ) werden wohl kaum umgesetzt oder die Umsetzung wird sehr lange dauern, weil man muss Design ändern, Ihnen leben umkonstruieren, das ganze auf Stabilität testen, alle Teile-Zulieferer neue Zeichnungen mit Änderungen geben, Design bei Patentamt registrieren und und und. Aufwand mit Erstellung von neuen Gerät vergleichbar.


Freue mich sehr auf eure Erfahrungen und Vorschläge.

WMH & LG Georg, Geschäftsführer bei Maximtac
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
12 Apr 2009
Beiträge
209
Hallo, meine Kritikpunkte vom Pard sind zum Teil schon verbessert worden. Ich habe aber noch nicht herausgefunden ob man bei dem Sytong einstellen kann, dass er nach dem richtigen Einschalten ( kein Standby) direkt im Schwarz Weiß Modus ist. Ansonsten muss man beim Einschalten immer erst von Farb auf Schwarz Weiß Modus und anschließend noch die IR Beleuchtung drücken. Den Blitz beim Starten des Monitors wird man wohl nicht vermeiden können ;-) ? Ansonsten wirklich vieles besser nach dem ersten Eindruck. Gerade das Schwenken ist wesentlich besser geworden.
 
Registriert
16 Feb 2021
Beiträge
285
Hi,

ich bin kein Sytong Besitzer, hatte mir aber das Pard sehr intensiv angeschaut. Meine Kritikpunkte am Pard wurden beim Sytong eigentlich alle verbessert. Da ich kein Sytong habe kann ich aktuell nicht sagen ob das für mir passend wäre.

Allerdings liest man hier immer sehr oft das Thema mit dem IR-Aufheller. Zum einen wäre es eventuell sinnvoll diesen abnehmbar zu gestalten dann könnten man den einfach tauschen, oder ein Modell mit 940nm.
 
Registriert
14 Feb 2002
Beiträge
415
Was denk ich in der Praxis wichtig ist, ist ordentlicher Wasserschutz (also Regen).
Sytong sollte das Gerät nach den gängigen Normen - also IPX4 etc - testen und zertifizieren. „Small Rain“ ist im Zweifel ein weites Feld 😄
 
Registriert
5 Mai 2015
Beiträge
639
Was denk ich in der Praxis wichtig ist, ist ordentlicher Wasserschutz (also Regen).
Sytong sollte das Gerät nach den gängigen Normen - also IPX4 etc - testen und zertifizieren. „Small Rain“ ist im Zweifel ein weites Feld 😄
Bei mehr als einem leichten Regen wirst du das syton/pard eh nicht nutzen, da du nur den vom IR Strahler angeleuchteten Tropfen beim fallen zuschauen kannst. du wirst nur den Leuchtkegel des Strahler sehen
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
15 Jan 2016
Beiträge
85
Ja wenn das Sytong einen abnehmbaren bzw. austauschbaren IR Aufheller hätte würde ich mir sofort bestellen. Dann könnte ich es (BaWü) legal ans Zielfernrohr montieren und verwenden.
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
7.927
...
Allerdings liest man hier immer sehr oft das Thema mit dem IR-Aufheller. Zum einen wäre es eventuell sinnvoll diesen abnehmbar zu gestalten dann könnten man den einfach tauschen, oder ein Modell mit 940nm.
Das halte ich durchaus für sinnvoll. Und den Aufheller als Modul mit entweder 850, 905 oder 940nm. Dann könnte man so kombinieren wie man es selber für passend hält.
 
Registriert
14 Feb 2002
Beiträge
415
Bei mehr als einem leichten Regen wirst du das syton/pard eh nicht nutzen, da du nur den vom IR Strahler angeleuchteten Tropfen beim fallen zuschauen kannst. du wirst nur den Leuchtkegel des Strahler sehen
Stimmt schon. Aber sytong tut sich ja schon aus Produktsicht einen Gefallen hier eine klare Aussage zu machen.
für mich als Nutzer ist schon wichtig ob ich beim ersten Wassertropfen das Gerät wie ein rohes Ei einpacken muss oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
5 Mai 2015
Beiträge
639
für mich als Nutzer ist schon wichtig ob ich beim ersten Wassertropfen das Gerät einpacken muss oder nicht.
Musst du ja nicht. Hat mein pard überlebt und wird das syton sicher auch überleben, wenn es mal ein wenig feucht wird. Bei mehr deckst du das ZF ja ohne hin ab - zumindest habe ich keine Lust auf Tropfen auf den Linsen - auch wenn die Optik (Zeiss/Swarovski) dicht sein sollen.
 
Registriert
29 Jun 2001
Beiträge
535
Erster Test gestern bei Vollmond aber teilweise sehr nebelig.

Bild:
Sytong OHNE IR deutlich besser als beim Pard, viel heller und klarer.
Kibitze waren auf 80m sicher zu erkennen.
Rehwild konnte auf 400m als solches erkannt werden. Meostar 3-12x56 erkannte nichts mehr auf die Entfernung.
Sytong MIT IR aufgrund des Nebels nicht zu bewerten.

Bedienung:
DEUTLICH angenehmer als am Pard.
Tasten intuitiv zu bedienen und sitzen am richtigen Fleck.

Fazit:
Eine DEUTLICHE Verbesserung zum Pard, sehr gut gelungen.

Verbesserungsvorschlag:
Unbedingt den IR Strahler abnehmbar vorsehen.
Alternativ eine Version ohne Strahler rausbringen.
 
Registriert
14 Feb 2002
Beiträge
415
Erster Test gestern bei Vollmond aber teilweise sehr nebelig.

Bild:
Sytong OHNE IR deutlich besser als beim Pard, viel heller und klarer.
Kibitze waren auf 80m sicher zu erkennen.
Rehwild konnte auf 400m als solches erkannt werden. Meostar 3-12x56 erkannte nichts mehr auf die Entfernung.
Sytong MIT IR aufgrund des Nebels nicht zu bewerten.

Bedienung:
DEUTLICH angenehmer als am Pard.
Tasten intuitiv zu bedienen und sitzen am richtigen Fleck.

Fazit:
Eine DEUTLICHE Verbesserung zum Pard, sehr gut gelungen.

Verbesserungsvorschlag:
Unbedingt den IR Strahler abnehmbar vorsehen.
Alternativ eine Version ohne Strahler rausbringen.
Kann ich beipflichten. Und:
* Tasten klappern nicht
* startup Zeit sehr schnell - Peng, da
* an/aus Schalter besser platziert
 
Registriert
14 Feb 2002
Beiträge
415
Mir ist das Sytong am Wochenende zweimal "eingefroren" bzw. abgestürzt als ich im Menü rumgeklickt habe. Da half nur noch Batterie raus/rein.

Sieht mir nach Kinderkrankheiten der Software aus. @Maximtac: Die app sieht ja offenbar grundsätzlich vor updates der Software auf das Sytong zu spielen. Ist das geplant?
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben