K98 Hundeführer

Registriert
20 Okt 2016
Beiträge
4.283
@ derTschud et al.:

Es ist immer wieder betrüblich zu erleben, wie viele unsere Jäger nicht in der Lage sind, freihändig auf adäquate Entfernung zu schießen.
Auf dem Schiestand sitzend aufgelegt in verkrampfter Haltung, um den laufenden Keiler einen großen Bogen machend, auf dem gut ausgestatteten Hochsitz vor der 30 Meter "entfernten" Kirrung mit gepolsterten Auflagen - aber auf 60 Merter bedarf es schon eines Vierbeins (!) als Stütze...
Und was man so in Afrika sah - auch in den meisten der stolz geposteten YouTube-Filmchen -
ist deprimierend, wenn der Jaghelfer das Dreibein noch schnell aufbauen muß, wo der Büffel auf 45 m unterm Dornbusch döst.
Stehend freihändig oder sitzend oder knieend wird einfach nicht geübt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Jun 2021
Beiträge
213
Diese Steilvorlage kann sich Henry eigentlich nicht entgehen lassen.

@Thema; Herunter mit der Optik, Kimme und Korn sind angesagt.
 
Registriert
2 Apr 2017
Beiträge
1.593
Es ist immer wieder betrüblich zu erleben, wie viele unsere Jäger nicht in der Lage sind, freihändig auf adäquate Entfernung zu schießen.
Auf dem Schiestand sitzend aufgelegt in verkrampfter Haltung, um den laufenden Keiler einen großen Bogen machend, auf dem gut ausgestatteten Hochsitz vor der 30 Meter "entfernten" Kirrung mit gepolsterten Auflagen - aber auf 60 Merter bedarf es schon eines Vierbeins (!) als Stütze...

Stehend freihändig oder sitzend oder knieend wird einfach nicht geübt.
Sehe ich ähnlich.
Die meisten trainieren gar nicht und sind dann sehr oft überfordert wenn es jagdlich mal keine drei Auflagepunkte gibt.
Pirschsituationen gibt es allerdings auch bei vielen nicht.
Die zwei Meter vom LuxusSUV zur Schlafkanzel ermöglichen selten Anblick.
Über den statischen Anschlag mit der schwachen Seite will ich gar nicht reden.
 
Registriert
7 Okt 2013
Beiträge
46
Hallo habe eben meinen k98 vom büma abgeholt. Ziel war es auf die mit komme Korn erprobte Waffe! Ein vorhandenes Blaser Hit Point kostengünstig zu montieren.
Ja es sieht scheisse aus!!!!
aber hätte gern mal eure Meinung
Oh was für ein Murks. Da verfängst Du Dich mit dem hinteren Ende an einem Ast und schon ist das Ding verbogen oder verrutscht. Die Arbeit hätte ich so vom Büma nicht abgenommen.
 
Registriert
21 Mrz 2013
Beiträge
44
Ich find gerade mega 😂
Wie hier wieder eine normaler Thread völlig zerrissen wird. Es geht hier nicht um schieß Leistung und können.
Ich bin jeden Monat auf dem Stand.. glaube nicht das ich mich da verstecken muss. Auch komme Korn klappt bis 100 Meter .. aber ich tendiere einfach zum rotpunkt weil „es schnell gehen muss „
Ganz einfach!
Das will ich hier auch garnicht diskutieren!
 
Registriert
4 Dez 2013
Beiträge
2.977
Das will ich hier auch garnicht diskutieren!
Naja, Du hast nach Meinungen gefragt, dann solltest Du Dir auch andere Meinungen gefallen lassen:

1. Ich halte das Gezeigte bestenfalls für Murks, jedenfalls für einen Suchen- oder DJ-Einsatz im Busch (wie ich ihn kenne), für ungeeignet.

2. "wenn es schnell gehen muss" - ist auf die dort üblichen Entfernungen doch kaum etwas schneller als eine vernünftige Kimme/Korn-Kombination. Es gibt für diesen Einsatz extra konstrastreiche Teile. Mir hat bislang ein "Ghostring" genügt. Der Überblick über die Gesamtlage vor der Mündung bleibt bei Kimme/Korn auch bestehen!
 
Registriert
28 Feb 2016
Beiträge
2.928
Horrido, mein Pächter wollte mir sein Hitpoint andrehen.....habe es ausprobiert.....😁......am selben Abend hatte er es wieder.....😖🤢
"Wieso, ist doch gut ??" ....
"Na dann behalte es doch 🤷🏼‍♂️..." .....
die Antwort blieb er mir schuldig.....😂
Grüße +WMH Olli
 
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
1.204
Ich bin kein Hundeführer, aber ich denke mal, ne Kanone für sowas muss passen, wie eine Flinte, hoch, drauf, peng.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
7.964
Bei mir ist es kein 98, sondern ein UHR. Das war beispielhaft gemeint und sollte etwas aufzeigen.
Hilft aber trotzdem nicht wenns das Ding nicht für seinen 98er gibt. :rolleyes:

In der Sache hast absolut recht, ich sags gern nochmal. Ein Ghostring kommt den Optimum schon sehr nahe.
Aber was solls wennst keins kriegst? Maximal könnte man sich eins selber bauen, aber das ist auch wieder nicht für jeden was.
 
Registriert
12 Dez 2009
Beiträge
2.479
Hallo habe eben meinen k98 vom büma abgeholt. Ziel war es auf die mit komme Korn erprobte Waffe! Ein vorhandenes Blaser Hit Point kostengünstig zu montieren.
Ja es sieht scheisse aus!!!!
aber hätte gern mal eure Meinung
Solltest Du jemals deinem Hund ins Dichte gefolgt sein, hättest Du die Waffe dem Büma freundlich wieder in die Hand gedrückt.
Zum durchgehn/nachsuchen absoluter Schrott.
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
3.878
Aber habe es öfter erlebt das man halt auch auf 50-60 Meter mal schießen muss….
In dem Fall würde das hitpoint aus der Tasche auf die Schiene wandern.

aber ich tendiere einfach zum rotpunkt weil „es schnell gehen muss
Irgendwie passen die beiden jetzt gerade gedanklich nicht so ganz zusammen.
Wenn es schnell gehen muß,nimmst du das Blaser Dingsbums aus der Tasche, friemels das da drauf (oder hält das per Supermagnet und dann ist das ganze Prozeder schneller, wie über KK?
:unsure: :unsure: :unsure: :unsure:

Ich bin jeden Monat auf dem Stand.. glaube nicht das ich mich da verstecken muss. Auch komme Korn klappt bis 100 Meter

Ich kenne einige, die sind jede Woche mehrfach am Schießstand.
Verstecke tuen die sich auch nicht.
Schiessen können die aber trotzdem nicht.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
131
Zurzeit aktive Gäste
429
Besucher gesamt
560
Oben