Kal. 6,5x57 140 gr NP; Ladedaten

Mitglied seit
28 Aug 2013
Beiträge
37
Gefällt mir
36
#1
Möchte für meinen R93 eine wirksame Schwarz-und Rotwildlaborierung im Kal. 6,5x57 laden lassen. Dachte da an das 140 gr NP. Konnte aber leider keine konkreten Daten ausmitteln. R 904 und 905 wären vorhanden. Wer kann mir helfen? Wäre sehr dankbar. WmH!
 
Mitglied seit
10 Apr 2016
Beiträge
1.336
Gefällt mir
366
#2
schau mal ob du für 6,5x55 SE was findest, damit kann man anfangen. Ruag sagt für 6,5x57

1564864270798.png
 
Mitglied seit
23 Jul 2016
Beiträge
638
Gefällt mir
212
#5
Guten Morgen,

da keiner hier was zu schreibt hier mal die Daten, die ich für die Randschwester bekommen habe:
L6: 77mm
Pulver: R904
Menge: 44 grain

In die Randlose geht sicherlich mehr rein, da ja der Max.Druck höher angesetzt ist. Verkehrt macht man da aber sicher nichts und als Anhaltspunkt/ Startladung wohl brauchbar.
Ich habe die Ladung selber nie probiert, da ich kein R904 da hatte und mir das Pulver auch für 50cm Lauflänge nicht sinnvoll erschien - von daher doppelt ohne Gewähr und der obligatorische Hinweis kommt nun auch noch: Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
 
Mitglied seit
12 Apr 2016
Beiträge
6.483
Gefällt mir
5.758
#6
Kein DEVA-Buch zur Hand?

COL=75,0 -> 42,7 grs R904, Pmax
 
Mitglied seit
23 Jul 2016
Beiträge
638
Gefällt mir
212
#7
Gibts das Buch noch irgendwo in der älteren Auflage?
....in der Neuesten ist sehr viel bleifrei drin - und die älteren Ladungen nicht mehr.
 
Mitglied seit
1 Aug 2013
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#8
Guten Morgen,

da keiner hier was zu schreibt hier mal die Daten, die ich für die Randschwester bekommen habe:
L6: 77mm
Pulver: R904
Menge: 44 grain

In die Randlose geht sicherlich mehr rein, da ja der Max.Druck höher angesetzt ist. Verkehrt macht man da aber sicher nichts und als Anhaltspunkt/ Startladung wohl brauchbar.
Ich habe die Ladung selber nie probiert, da ich kein R904 da hatte und mir das Pulver auch für 50cm Lauflänge nicht sinnvoll erschien - von daher doppelt ohne Gewähr und der obligatorische Hinweis kommt nun auch noch: Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich.
Hallo,
In meine 6,5x57 (Sauer 200, Lauflänge 560 mm) habe ich das 140 grain NP geladen mit 46 grain R904 in RWS Hülsen und L6 von 77 mm. Das gab eine V0 von 830 m/s gemessen mit Chrony . Quickload sagt das dies eine Maximalladung ist mit 3852 bar und V0 823 m/s.
Bestimmt eine sehr wirksame Schwarz-und Rotwildlaborierung! Ich glaube es gibt für starkes wild nichts besseres in 6,5x57
 
Mitglied seit
28 Aug 2013
Beiträge
37
Gefällt mir
36
#10
Hallo Dutchgus! Auf genau so eine Antwort habe ich gewartet. Habe einen R93er mit 57,7 cm LL für welchen das R 904, (ist glaube ich schneller als R 905), passen würde. Bei einer L6 von 77mm dürfte die Ladedichte auch zufriedenstellend sein. Werde es natürlich eigenverantwortlich mal laden lassen. Besten Dank und WmH.!
 
Mitglied seit
17 Nov 2004
Beiträge
538
Gefällt mir
15
#11
Möchte für meinen R93 eine wirksame Schwarz-und Rotwildlaborierung im Kal. 6,5x57 laden lassen. Dachte da an das 140 gr NP. Konnte aber leider keine konkreten Daten ausmitteln. R 904 und 905 wären vorhanden. Wer kann mir helfen? Wäre sehr dankbar. WmH!
Ich kann Dir nur mit zwei durchaus empfehlenswerten Pulvertypen aushelfen, die konkrete Ladung musst Du Dir aber selbst ermitteln. Beim Sauansitz würde ich statt dem 140 NP (nicht Fleisch, nicht Fisch in der kleinen 6,5) das Hornady 160 RN hernehmen - wilde Kombi!

Versuchs mit Norma-URP oder Kemira N-550 (Lade-Chargen dieser zwei Pulver sind - beinahe - austauschbar), die machten beide was her mit dem 125 NP bei COAL von 78,5 mm.
 
Oben