Kaliber 8,5*63: Top oder Flop?

Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.610
Gefällt mir
2.618
Nachtrag:
um ein 9,30mm Geschoss auf eine QB von 31 zu bringen, müsste es ca. 21g schwer sein.
Wenn ich mich nicht verrechnet habe.
Von Woodleigh gibt es sowas für die x64
 
Mitglied seit
11 Okt 2014
Beiträge
3.698
Gefällt mir
1.173
Mal ne Frage:

Gestern war ich auf einem Schießstand, bei dem erklärt war, für welche Teilbereiche welche Kaliber zugelassen waren.

Dabei wurde ein Kaliber „9,3 Reb“ genannt.

Im Netz finde ich dazu nix.

Kennt das jemand?
 
Mitglied seit
26 Jul 2005
Beiträge
2.485
Gefällt mir
465
Brenneke liefert seit Ende September übrigens an Händler aus. Fabrikmunition in 8,5 x 63.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.997
Gefällt mir
1.938
Es bleibt eben ein WL Kaliber. Oder man geht eben zum gewerblichen.

Aber Werksmuni zu dem Preis tut sich doch kein Mensch an. Also klar so ein paar einzelne, aber an einen großen Erfolg wird da wohl keiner glauben - hoffe ich :LOL:
 
Mitglied seit
1 Dez 2015
Beiträge
262
Gefällt mir
152
Zu dem Preis kann ich es auch bei einem gewerblichen laden lassen. Das ist u.U. sogar günstiger und vor allem flexibler.
Schade. Bei passendem Preis wäre ich gerne Kunde geworden. So nicht.
 
Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
5.151
Gefällt mir
795
Der Preis spielt doch erst mal keine Rolle (obwohl er schon ambitioniert ist). Bei über 100.-€ für eine Schachtel popeliger .300WM regt sich auch niemand auf.
Wichtig ist, dass das Kaliber von einer Munitionsfabrik aufgelegt worden ist. Das hilft auf alle Fälle weiter. Ich werde mir den Spaß mal antun und mir da mal eine oder auch mehrere Schachteln zulegen.
 
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
4.590
Gefällt mir
675
Alter, die 300 Wby kostet vielleicht 120€ und mehr, aber doch keine Winni.
Ein Preis von 75-80€ hätte die Patrone für den nichtWL attraktiv erscheinen lassen,so eher nicht.
 
Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
5.151
Gefällt mir
795
Alter, die 300 Wby kostet vielleicht 120€ und mehr, aber doch keine Winni.
Ein Preis von 75-80€ hätte die Patrone für den nichtWL attraktiv erscheinen lassen,so eher nicht.
Jungchen, nicht immer so vorlaut sein. Die Schachtel Norma in .300WM mit dem 165gn Oryx ist mit 104.-€ gelistet. Mit dem Swift A-Frame (180gn) sind es sogar 117.-€
Natürlich kriegst du eine Schachtel für 60-80 €. Da sind dann aber billigste Teilmantel a la Geco verladen.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
51.630
Gefällt mir
6.111
Vergleicht doch einfach die Preise der übrigen Brenneke Munition.
Die Teile sind teurer als 8x68, 9,3x62 und 9,3x74 und liegen auf demselben Preisniveau wie die 9,3 x64 und 375 H&H Labo von Brenneke.
Das ist doch lächerlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Mai 2015
Beiträge
519
Gefällt mir
995
Jungchen, nicht immer so vorlaut sein. Die Schachtel Norma in .300WM mit dem 165gn Oryx ist mit 104.-€ gelistet. Mit dem Swift A-Frame (180gn) sind es sogar 117.-€
Natürlich kriegst du eine Schachtel für 60-80 €. Da sind dann aber billigste Teilmantel a la Geco verladen.
So teuer wie Du sie machst ist die 300 WM nicht.

Günstige TM gibts ab etwa 20-25 Euro, Federal Fusion und Geco Plus gehen so bei 55-60 los. Sind zumindest gebondet. Norma Oryx gibts ab 80...Barnes Bleifrei geht auch so bei 60 los....

Da die 300 WM so verbreitet ist (über 80 Laborierungen in Deutschland durch den großen amerikanischen Markt) ist sie schon erheblich günstiger zu schießen ab Fabrik.

Edit: Ergänzung: Norma Swift, Blaser CDC und Sakoverladene Barnes sind die teuersten mit um die 100 Euro.

Quelle: der onlineversender mit der 24 im Namen
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Nov 2015
Beiträge
465
Gefällt mir
194
Ein Preis von 75-80€ hätte die Patrone für den nichtWL attraktiv erscheinen lassen,so eher nicht.
75-80 Euronen zahlt man schon für Standard 7x64 Patronen, der Preis lässt sich bestimmt nicht bei den geringen Stückzahlen der 8,5x63 und den anzusetzenden betrieblichen Rüstkosten und -zeiten einschl. Lagerlogisik wirtschaftlich realisieren. Da sollte man den Unternehmer nicht für anprangern, dass ist Marktwirtschaft. Er bietet sein Produkt zu dem für ihn wirtschaftlichen Preis an, keiner wird gezwungen es zu kaufen.
 
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
2.101
Gefällt mir
99
Ich mag die 8,5er Pille auch ..... führe eine TIKKA und eine BAR II in dem Kaliber.
.338 WM ... passt ... reicht ... brauche keine Reb.

Gruß aus der Eifel
 
Oben