Kaliber 8,5*63: Top oder Flop?

Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.951
Gefällt mir
740
Skadi kosten 128€ . SAX kosten 98€
Da passen die Brenneke vom Preis . Selbst als Wiederlader wird die erste Patrone nicht viel günstiger .
 
Mitglied seit
21 Mai 2007
Beiträge
2.122
Gefällt mir
201
...ja, habe auch den Eindruck, dass die Blaser Magnums endgültig in der Exotik gelandet sind, man hört nur mehr sehr wenig!?
Da hält sich die Reb beharrlich, auch nach vielen Jahren.
 
Mitglied seit
6 Mrz 2017
Beiträge
687
Gefällt mir
407
Jungchen, nicht immer so vorlaut sein. Die Schachtel Norma in .300WM mit dem 165gn Oryx ist mit 104.-€ gelistet. Mit dem Swift A-Frame (180gn) sind es sogar 117.-€
Natürlich kriegst du eine Schachtel für 60-80 €. Da sind dann aber billigste Teilmantel a la Geco verladen.
Was nicht stimmt:
https://www.frankonia.de/p/federal-...g-federal-power-shok-copper-hp-180-grs/196960 55 € nach modernem bleifrei Stand. Wenn Magnum dann gehört die .300 WM zu den günstigeren Alternativen, in die Nähe kommt IIRC noch die 7 mm Rem Mag.
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.951
Gefällt mir
740
Ich habe die deutlichen Preisun4erschiede bei Breneke nicht gesehen. Bei Frankonia 1€ pro Patrone .
Dazu ist die 8x64 keine Alternative zur Reh
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
4.591
Gefällt mir
2.632
hmm, bei der 8x64S (4 Labos) komme ich auf einen Durchschnittspreis von 65€ (Höchstpreis 93€). Bei der 8,5Reb auf 119€ (Höchstpreis 127€).
Das sind 83% mehr für die 8,5Reb (37% bei der jeweils teuersten Labo).

Bei der .35Whelen sinds durchsschnittl. 55€ (Höchstpreis 73€), also 116% (resp. 74%) höherer Preis bei der 8,5Reb.

Dafür hat man aber dann auch was, was "nicht jeder hat".

Leistungsmäßig sind die Whelen und die Brenneke schon Alternativen zur Reb, treffender noch: Pendants zur Reb, vom Angebot allerdings liegt die Reb, v.a. im Vergleich zur Whelen, wie man ja sieht, weit abgeschlagen dahinter. :sneaky:

Wer allerdings 8,5Reb - .375H&H/9,3x64 Vergleiche zieht, soll dann auch ruhig bereit sein, .375H&H-Preise zu bezahlen...:p
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
5.813
Gefällt mir
2.363
Es soll Menschen geben , die einfach keine .35 W oder 8x64 wollen . Die finanziell so ausgestattet sind das es egal ist ob die Packung Murmeln 66-85 oder 120€ kostet . Da eine 8,5 selten in Mauser M18 , Ruger RAR oder Sauer 100 auftaucht , sondern idR. in höherwertigen Waffen renomierter Hersteller ,oder vom kompetenten Büchsenmachern aufgebauten Custom Waffen ,kann sich der welcher bewusst zu dem Kaliber gegriffen hat sicher auch die Munition leisten .
 
Oben