Kann nicht pfeifen

Anzeige
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
1.710
Gefällt mir
639
#17
Die Frage ist, was heisst, ich kann nicht pfeifen? Kannst Du mit gespitzten Lippen Melodien pfeifen? Oder klappt nur das kräftige Pfeifen nicht (Lippen nach innen oder auf dem kleinen Finger a la Otto Rehagel)?
Beim Rehwild habe ich von Bäh bis Böh, Pfeifen oder dem Versuch, das Schrecken direkt besser nachzuahmen, alles schon ausprobiert, dem Rehwild ist das alles fast gleich, aber dem Begleitpubilkum, wie oben geschrieben, evtl eben nicht.
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
1.516
Gefällt mir
2.099
#18
Pfeifen gibts für winzige Beträge überall, etwa sowas:
https://www.ebay.de/itm/1-2-5x-Hund...ad:m:m98wNAwAlbrFgBeowmhZ_qg&var=511074672861
An eine Schnur um den Hals, fertig.

Ich würds grundsätzlich lassen, das kann immer auch daneben gehen und dann ist die Bühne leer.
Außerdem ist es dem Reh (fast) egal was es ist das seine Aufmerksamkeit erweckt. Da kannst auch laut "POLIZEI!" rufen. :LOL:
Einzig mit einem Blatter fiepen, Kitzfiep etwa, wird Aufmerksamkeit ohne potentielle Fluchtreaktion bringen. Und das willst Du ja.
Fiepen / laut Mäuseln kann man auch mit den Lippen. Ist aber dann nichts für 200-m-Rehe.
 
Mitglied seit
17 Feb 2015
Beiträge
613
Gefällt mir
251
#21
Melodien pfeifen kann ich schon, zwar nicht schön aber es geht. Aber lauter geht absolut nicht. Meine Hunde reagieren aber zum Glück auf andere Laute ;-)

Lippen befeuchten und üben hat leider in den letzten 3 Jahren keinen Mehrwert der Pfeiferei erbracht. Also probiere ich mal das rufen
 
Mitglied seit
27 Aug 2018
Beiträge
1.880
Gefällt mir
6.188
#23
Alternativ könnte man auch seinen Hunden hinterher brüllen, damit es jeder in der Nachbarschaft hört😉
....
Die Namen unserer Hunde wurden immer erst nach ausführlicher Prüfung durch meine Frau ausgesucht...die läuft dann durch die große Hundezone und brüllt alle paar Meter einen anderen Namen, solange bis einer gut zu brüllen ist.
Und ja, das mein ich ernst!
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.024
Gefällt mir
10.477
#24
Nennt den nächsten Hund einfach Kevin, wenn man dann hinter dem Hund herbrüllen muss, denken die Leute ihr ruft euren Sohn zur Ordnung und der Hund wäre gut erzogen 😉 Alternative wäre pfeifen zu lernen oder ne Trillerpfeife zu kaufen😎
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.587
Gefällt mir
1.490
#25
Wer sein Kind in 2019 Kevin nennt, muss es aber auch wirklich hassen :LOL:

Ansonsten: Schrecken lernen. Ich kann es auch nicht wirklich, aber es wird so langsam.
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
5.498
Gefällt mir
2.043
#29
Ich hab mal bei einer Ansitzjagd ein passendes Reh mit "Haaaalt" gestoppt und erlegt .
Dabei hat mir einer vom Nachbarsitz zugeschaut/gehört ( ich fand es eher nervig das so dicht abgesetzt war ) , Kommentar nach Ende der Jagd " Ja wenn ichgewusst hätt das sowas funktioniert"
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
8.649
Gefällt mir
11.865
#30
Nicht gut...
hat mir vor vielen Jahren ein Freund der sehr viel Rotwild erlegt geraten...
Ich war bei einem Trio Alttier, Kalb, Schmaltier gerade bei Ha... da schnippsten die Kupplungen:cool:
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben