Kanzelbauhöhe

Anzeige
Mitglied seit
12 Jun 2015
Beiträge
1.073
Gefällt mir
636
#1
Hallo Zusammen,

Wie hoch (Sitzhöhe) sollte eine durchschnittliche Kanzel für Feld und Wald eurer Meinung nach haben?

Ich versuche derzeit für mich einen Standardsitz zu definieren.

JL
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
14.026
Gefällt mir
24.728
#3
Da ich Höhenangst habe, ist für mich bei 3m Fußbodenhöhe Schluß. Bei uns im Revier brauchen wir auch nichts höheres, wie der Vorposter schrieb, spielt auch Transport und Aufstellen mit vorhandenen Maschinen ein Rolle und die Höhe der Rolltore in der Maschinenhalle meines Mitpächters, die dann Holzwerkstatt wird.
 
Mitglied seit
26 Feb 2014
Beiträge
810
Gefällt mir
936
#4
Ich meine, die Frage hatten wir schon mal erörtert. :unsure:

Bei uns reichen die Untergestellhöhen bei Kanzeln von 2,5 Meter bis 5 Meter + dem Kobel. Also je nach Bauart nochmal 50- 80 cm dazu, dann hast die Sitzbretthöhe. Die Höhe ergibt sich aus dem Standort.
Aber wenn ich eine Standardkanzel entwerfen würde, wäre die Untergestellhöhe 3 Meter und darauf dann der Kanzelkobel. Einfach, weil es einfach ist.
 
Mitglied seit
13 Feb 2008
Beiträge
1.712
Gefällt mir
454
#5
Bei uns hat das Standard Gestell 3 m Höhe.
Der Grund ist einfach weil ich aus Stahl baue und die Rohre 6 m sind und bei 3 m Höhe bin ich auf dem Pkw Anhänger bei 3,80 m Höhe und kann damit noch auf öffentlichen Straßen fahren.
Dann gibt es noch das Sondermodell mit 1,5 m Höhe für Stellen wo wir wissen das die Kanzel nur kurze Zeit dort nutzbar ist.
 
Mitglied seit
12 Feb 2014
Beiträge
663
Gefällt mir
1.453
#7
Ich baue die Untergestelle für die meisten Kanzeln aus 3m langen Balken, mit schrägem Ständerwerk bist du dann bei ca. 280cm auf dem Kanzelboden +105cm Auflagenhöhe. Bedeutet Schussabgabe aus knapp 4m Höhe. Achtung die Dinger sind mit Dach dann auch fast 5m hoch.
 
Mitglied seit
28 Feb 2016
Beiträge
2.290
Gefällt mir
3.037
#9
Horrido......wir haben noch 3 Alte im Revier , 5 , 6 + 7m Bodenhöhe (die kommen noch weg) ......kommt das Wild sehr nahe vorbei hat man Problem beim Anvisieren , und beim Schusswinkel (dh., etwas höher anhalten ), da ich Höhenangst habe, ist es nicht einfach bei Nacht und Regen bequem von den glitschen Dingern runterzukommen .....ferner stürzen Sie bei Sturm gerne um 😭..... wir haben maximal 3m ...im Wald 1-1,5m Bockhöhe......die in den letzten 2 Jahren waren kein einziger (von 8 gebauten) höher als Bodenhöhe 2,5m ....die lassen sich auch viel leichter spritzen (Holzschutzmittel), wir "streichen " alle Sitze mit der Akkusprühpistole .....Dachreparaturen, Klappläden, etc alles viel einfacher bei den "Kurzen" .....!
Alles in allem, die "Wartung" ist wesentlich einfacher ......ich krabbele auf kein Dach in 8-/ 10-/12 m Höhe um es zu Reparieren .....auch Aufbau und Abbau sind viel ungefährlicher !
Grüße +WMH Olli
 
Mitglied seit
12 Jun 2015
Beiträge
1.073
Gefällt mir
636
#10
Da ist vieles dabei, was auch mich derzeit beschäftigt. Derzeit überlege ich mit 3mtr Balken zu arbeiten habe aber nun von einem bekannten Jäger einen Tipp bekommen, der mir gut gefällt und den ich mal austesten werde. Basis ist ein Drückjagdbock, der mit OSB verkleidet, gesprüht wird und ein Dach bekommt.

Meine erste selbst gebaute Kanzel war eine Qual aufzustellen. Bodenhöhe 3mtr+ und Aufbau. Dachreparatur? Schwierig....

Sowas wirds nicht mehr werden
 
Mitglied seit
26 Feb 2014
Beiträge
810
Gefällt mir
936
#12
ich denke um die 2,5-3m Fussbodenhöhe, was einer Schießhöhe um die 3,5-4m entspricht sollte mehr als langen.
Es ist eine alter Trugschluss, dass besonders hohe "Wachtürme" besonders viel in Bezug auf Wind und Witterung bringen.
Der Meinung bin ich auch, vor allem bei einer geschlossenen Kanzel.

Wir haben 2 Stück mit 5 Meter hohen Unterbau, die an Miscanthus-Feldern stehen. Darin kirren wir, ansonsten wären die auch nicht so hoch.
 
Mitglied seit
27 Feb 2005
Beiträge
1.205
Gefällt mir
235
#13
Topographie und Kugelfang beachten.
Je Flacher das Land desto höher sollte, zumindest unter Sicherheitsapekten, die Kanzel sein. In dem Kontext hilft viel (hoch) auch viel.
 
Mitglied seit
5 Apr 2019
Beiträge
1.115
Gefällt mir
1.777
#14
Topographie und Kugelfang beachten.
Je Flacher das Land desto höher sollte, zumindest unter Sicherheitsapekten, die Kanzel sein. In dem Kontext hilft viel (hoch) auch viel.
Nein. Einfach mal rechnen.
Als halbwegs sicher gilt ein Auftreffwinkel größerer 30 Grad.

Ob eine Kanzel 3 oder 6m hoch ist, ist auf 100m völlig egal. Auf 150 m Banane und auf 200m Jacke wie Hose.
 
Mitglied seit
27 Feb 2005
Beiträge
1.205
Gefällt mir
235
#15
Dann dürfte in halb Norddeutschland niemals nie ein Kugelschuss abgegeben werden... ich kenne die Ausführungen dazu - ich würde trotzdem im platten Land eine höhere Kanzel, der niedrigeren, immer vorziehen
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben