Kartoffelsuppe

Anzeige
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
977
Gefällt mir
132
#31
Mit den Fälschungen scheinste dich ja auszukennen. Hier das Original:

1567661196863.png

Btw: Licher. Ich habe ganz entsetzliche Erinnerungen. Absolut egal, ob du eins oder zwanzig trinkst, am nächsten Morgen rennst du rückwärts. Ich war dort mal 3 Monate in einem Ausbildungslager eingesperrt, ganz entsetzlich. Nach 2 Wochen habe ich anständiges Bier importiert.
 
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
4.052
Gefällt mir
2.146
#32
Wenn jetzt noch jemand mit einem Öettinger Maurertod- Adventskranz kommt, falle ich vom Glauben ab.

Es heisst doch nicht umsonst beim Original Licher Adventskranz:

Licher Bier bleibt unerreicht:
4 gesoffen 5 gese....t


Aber mach Dir nix draus: Ich trinke gar keinen Alkohol.
Meine letzten 2 Schoppen habe ich genau vor 12 Jahren und 4 Monaten getrunken.
Passionierter Biertrinker war ich noch nie, in meiner wilden Zeit gab es eher Asbach Cola, Bacardi Cola oder Bacardi Orangensaft. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 20525

Guest
#33
Jetzt weiß ich auch, warum die Saarländer immer so hohl sprechen: Die haben alle Löcher im Gaumen vom Maggi! Igitt, welch abartige Geschmackswelt sich hier auftut. :oops:Und dann noch meckern über Labskaus, Grünkohl mit Deftigem, dazu klarer Schnaps und ein Holsten Bierchen (Flensburger oder Dithmarscher geht auch).(y) Mein Vorschlag für das nächste gestreckte Reh oder Rotwild: Einfach Maggi drüber gießen, dann löst sich die Decke in einem Stück ab und ein oder zwei Tropfen auf das Brustbein, das sprengt den Brustkorb und man kann die Innereien leichter lösen.:devilish: :evil:
 
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
4.052
Gefällt mir
2.146
#34
4 Portionen

1/4 Sellerieknolle

2 Möhren
1 Stange Lauch
1 große Zwiebel
1,5 Ltr. Gemüsebrühe (machen wir selbst aus Sellerie, Zwiebel, Lauch, Möhren, Salz, etwas Pfeffer, Pilzen, alles musen und auf Backpapier streichen,im Dörrgerät trocknen und anschliessend mahlen und in Schraubdeckelgläser füllen)
etwas Margarine, oder Pflanzenöl
250 gr. Speck-/Schinkenwürfel
750 gr. Kartoffeln
Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 EL Majoran,2 Lorbeerblätter und 5 Pimentkörner
einige Stengel glatte Petersilie
4 Rindswürste, oder Wildbockwurst

Gemüse putzen und fein würfeln. ebenso 1/4 der Kartoffeln. Fett auslassen, Zwiebelwürfel und Speck dazu, anschwitzen dann Suppengemüse und fein gewürfelte Kartoffel dazu. Lorbeerblatt und Piment , etwas Salz und Pfeffer dazu geben und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen, ca. 20 Min. weichkochen.
Restliche Kartoffeln schälen und würfeln, nach 20 Min. Lorbeer und Piment entfernen, Gemüse mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken, mit Gemüsebrühe auffüllen, Kartoffeln, Gewürze und in Scheiben geschnittene Rindswurst dazu und ca. 20 Minuten köcheln lassen, abschmecken und mit grob gehackter Petersilie bestreut servieren.

Ich habe lediglich die Sellerieknolle gegen Liebstöckelblätter ausgetauscht einfache Fertiggemüsebrühe genommen und das Rezept erfolgreich nachgekocht.

(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y) Saugut- Danke dafür an Äsungsfläche

Ein supergutes Rezept für den Herbst / Winter !!!:coffee::giggle::coffee:
 
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
977
Gefällt mir
132
#35
Jetzt weiß ich auch, warum die Saarländer immer so hohl sprechen: Die haben alle Löcher im Gaumen vom Maggi! Igitt, welch abartige Geschmackswelt sich hier auftut. :oops:Und dann noch meckern über Labskaus, Grünkohl mit Deftigem, dazu klarer Schnaps und ein Holsten Bierchen (Flensburger oder Dithmarscher geht auch).(y) Mein Vorschlag für das nächste gestreckte Reh oder Rotwild: Einfach Maggi drüber gießen, dann löst sich die Decke in einem Stück ab und ein oder zwei Tropfen auf das Brustbein, das sprengt den Brustkorb und man kann die Innereien leichter lösen.:devilish: :evil:
https://www.youtube.com/watch?v=-d73-LCCLuc
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben