Kaufkraft

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 4585
  • Beginndatum
Anzeige

Kaufkraft nach Corona

  • Ja, grosse Probleme.

    Abstimmungen: 12 10,4%
  • Geht so, ich schaffe das.

    Abstimmungen: 34 29,6%
  • Kaum, bin gut abgesichert.

    Abstimmungen: 69 60,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    115
  • Umfrage geschlossen .
Mitglied seit
29 Jan 2017
Beiträge
1.046
Gefällt mir
1.927
Hatte zwischenzeitlich den Gewinn mitgenommen, denke auch das es nochmal in den nächsten Wochen rappelt. 22% Netto blieben hängen. Falls es nochmal runter geht steige ich ein und wenn nicht bin ich zufrieden mit dem was ich binnen einer Woche eingestrichen habe.
 
Mitglied seit
29 Jan 2017
Beiträge
1.046
Gefällt mir
1.927
Das ist doch Zockerei und hat für mich mit Geldanlage nix zu tun.
Das stimmt, es war zocken. Als solide Geldanlage ist die Börse sowieso nicht anzusehen.
Meine Finger juckten aber etwas und gerieben habe mir die Hände als ein plus von 24 Mille
bei raus kam.
 
Mitglied seit
24 Nov 2014
Beiträge
1.693
Gefällt mir
2.431
Das stimmt, es war zocken. Als solide Geldanlage ist die Börse sowieso nicht anzusehen.
Meine Finger juckten aber etwas und gerieben habe mir die Hände als ein plus von 24 Mille
bei raus kam.
Ich hab es eher mit Arbeiten fürs Geld mag altmodisch sein aber funktioniert gut.
Andere ohne Gegenleistung ab zu Zocken ist nicht meins Man kann in Unternehmen von denen Man überzeugt ist investieren und dafür eine Rendite bekommen von gesunden 3-4% oder man zockt andere ab und kassiert mal mit was Glück 20 oder mehr % das ist aber nicht meine Art Geschäfte zu machen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: z/7

Westwood

Moderator
Mitglied seit
4 Apr 2016
Beiträge
712
Gefällt mir
1.667
Das schöne ist das jeder mit seinem Geld verfahren kann wie er möchte.

Ich hab auch Geld in Unternehmen investiert aber keine großen Summen und eher langfristig. Wenn ich mehr Geld überflüssig rumliegen hätte würde das aber vielleicht auch anders aussehen ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 4585

Guest
Noch vollkommen unbedarft mit Geldanlage habe ich mit Vermögenswirksamen Leistungen angefangen. Dort mal in einen Aktienfounds investiert.o_O

Aktien-
Nicht immer alles richtig gemacht. Aber dabei geblieben.
Kein Traden, keine Gier. (Heute nicht mehr)
Ein Marathon. Vor 40 Jahren angefangen, und kein Stück müde.

Allerdings kann niemand sagen wie die Welt in 6 Monaten funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.890
Gefällt mir
2.000
Bei mir gerade umgekehrt. Viel Geld durch meine Gier nach Grenzöffnung in geschlossene Immobilinfonds in den Sand gesetzt. Dann hat mich der Rappel gepackt, alle Fonds, alle Aktien, alle Beteiligungen verkauft.
hab jetzt nur noch körperliche Immobilien, etwas Wald und ziemlich Bargeld und Gold Cash daheim liegen.
klar kenn ich den Begriff Invlation. Aber Cash ist Cash
Seither fühl ich mich wohler Und nur das zählt.

Robert
 
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
5.040
Gefällt mir
2.076
Ab und zu kann man einen kleineren Betrag setzen, in der Hoffnung das nichts schief geht.
Letzte Woche waren es Wasserstoff Aktien aus Norwegen, eine Woche gehalten : Wasserstoff.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
3.864
Gefällt mir
1.602
Das ist bissel hoch,
wir haben 1979 gebaut , außer Heizung und Fenster , Bäder und Farbe nichts gebraucht.
Maximal 50000,00 Euro in 40 Jahren.
Und da sind dann schon Parkettfußböden, Holzdecken etc. drin?
Wir haben vor 7 Jahren eine unserer Wohnungen renoviert, hat 85 m² Wohnfläche. Neue Böden, neue Decken, neues Bad, neue Elektrik etc. Waren am Ende 65000,- Euro gewesen. Vermietet für 650,-Euro kalt. Und jetzt fang mals Rechnen an, bis wann sich das amortisiert hat. So in etwa in 15 Jahren, ab da geht´s dann wieder ins Plus...
Vorletztes Jahr unsere kleinste ETW, neues Bad, Maler etc. 25000,- Euro.
 
Gefällt mir: z/7
G

Gelöschtes Mitglied 4585

Guest
Und jetzt fang mals Rechnen an, bis wann sich das amortisiert hat. ?
Nie. zb. Apple Aktien Kurs
2013 Euro 60.-- heute 2020 Euro 244.-- (+400%)
Vor Corona Euro 300.--


Ich investiere kaum Geld in Immobilien-
Ausser Reparaturen (sofort) und Instandhaltung (je nach Laune)
Modernisierung mache ich nicht. Lieber etwas weniger Miete.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
1.787
Gefällt mir
1.413
Noch besser, Tesla... durch den Elektrowahn hochgepuscht... wer im Herbst für etwa 250-300 Euro investiert hat, und kurz vor erreichen von Corona schnell wieder verkauft hat, als das ganze Gerüst zusammenzubrechen drohte (über 800 waren drin), hat auch kein schlechtes Geschäft gemacht.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben