Keiler Waffen bröckeln

Anzeige
Mitglied seit
7 Okt 2013
Beiträge
36
Gefällt mir
20
#1
Hallo

bei meinem Lebenskeiler bröckelt von außen leider der Zahn ab. Ich habe mal gehört, dass man die Waffen regelmäßig einölen soll. Bloß mit was für einem Öl? Die Waffen sollen ja danach nicht ölivenölgelb sein.

Hat jemand einen Tip?

Horrido

Waldbracke
 
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2.561
Gefällt mir
528
#3
Ich habe reichlich Keilerwaffen, welche teilweise bis zu 45 Jahren aufgebrettet sind. Sie sind mit Silicon ausgegossen und hängen natürlich nicht direkt über der Heizung. So ist mir bis heute noch keine Keilerwaffe, Flußpferdzahn oder Elfenbein abgeplatzt oder gerissen, obwohl ich nie auf die Idee käme, sie einzuölen.
 
Mitglied seit
29 Mrz 2013
Beiträge
663
Gefällt mir
106
#5
Zuerst reparieren lassen und dann Wachs oder Silikon.
Wuni
 
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
662
Gefällt mir
18
#6
Wenn jemand Zugang zu dem Material hat - Biresin von Sika ist perfekt für das Ausgiessen von Waffen und dergleichen geeignet. Es hat auch bereits die richtige Farbe nach dem Aushärten (gebrochenes weiß)

Extra kaufen lohnt wahrscheinlich nicht, da die Gebinde zu groß sind (Minimum 1 Liter)
 
Mitglied seit
13 Jun 2009
Beiträge
554
Gefällt mir
1
#11
Ich habe mir dieses gekauft. ~15€

Ist wie oben beschrieben sehr schön einzufüllen, es sind keine Lufteinschlüsse und es härtet Elfenbeinfarben aus.

http://62.75.219.46/Timmermann-p1940h21s24-Ausgiessmasse-fuer-K.html

Alles andere ( Wachs, Kleber, Heißkleber, 2 Komponentenkleber ) ist nichts im Vergleich.

ich habe es von Naujok in Lübeck empfohlen bekommen und bin über diese 28€ sehr sehr glücklich.

Es reißt nix, verformt sich nix, bröckelt nix usw. Halt Profimaterial.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben