Kennt jemand Sonic Schalldämpfer

Registriert
26 Sep 2012
Beiträge
580
Moin,

ich bin der Inhaber von Foxedo und kann Euch zu dem Thema ein paar Worte da lassen. Die Informationen auf der Seite von Jagdschalldämpfer.de könnt ihr beruhigt ignorieren. Nielsen und Markus Göggel (der Inhaber von Jagdschalldämpfer.de) haben sich im Streit getrennt und da laufen auch noch diverse juristische Verfahren. Jetzt versucht Göggel, dessen Lagerbestände abschmelzen und der naturgemäß nicht weiter beliefert wird, mit Gegenpropaganda Nielsen das Leben schwer zu machen. Daraus resultiert auch seine Beschreibung, dass die Paradox Serie die Billigserie sei und die oben gezeigten Statements. Alles ziemlich kindisch und auf dem Rücken des Kunden ausgetragen.

Ich will nicht sagen, dass alles perfekt ist bei Nielsen, aber die Reklamationsquoten sind nicht höher als bei den anderen Marken auch und das bei deutlich attraktiveren Preisen.

In diesem Sinne, frohes neues Jahr und Waidmannsheil
Constantin
 
Registriert
26 Sep 2012
Beiträge
580
Wenn man sich den Herstellungsprozess bei Youtube ganz genau anschaut, erkennt man die möglichen Probleme. Mein Sonic45 hatte nicht mittig/rund eingesetzte Edelstahleinsätze und das Gewinde war "nicht gerade". Stahl verzieht sich eben wenn man eine eingepresste Muffe komplett verschweißt....
Mich hatte damals die Möglichkeit des Kaliberwechsels ohne Neueintrag zum Kauf bewogen. Hab das mal als Lehrgeld abgeschrieben....

Du verwechselst den Ghost 50 und den Sonic 45. Der Ghost hat eine Option zum Kaliberwechsel und ist nicht geeignet für hohe Schussfolgen. Verschweißt sind übrigens beide nicht.

Der Sonic hält mehr aus, als du mit einer Jagdwaffen hin bekommst. Übrigens ist Nielsen sehr kulant bei Problemen. Wir testen allerdings die Dämpfer vorher und maximal 5% der Reklamationen wegen eines schiefen Gewindes lassen sich bestätigen. Meistens ist das Gewinde der Waffe schief oder der Anschlagpunkt hinter dem Gewinde.
 
Registriert
3 Jun 2015
Beiträge
43
Ein, nennen wir es mal, komisches Verhalten bei dem ehemaligen Importeur kann ich bestätigen. Die mit Video belegbaren Mängel wurden mit dem Hinweis abgetan "Sie haben das nötige Fachwissen ja nicht." Bei meinem Bruder wackelte im Ghost 50/Multikaliber das Kaliberröhrchen hin und her und hatte 0,5mm!!! Spiel. Er konnte den Dämpfer noch ungenutzt zurückgeben.
Bei meinem Dämpfer wurde das Innenrohr mit Gewindemuffe durch einen Büma demontiert und über eine plane Fläche gerollt (Schweißnaht stand natürlich am Rand der Fläche über) und das ganze Rohr war krum.
Von den sechs Kammern war nur bei einer der Edelstahleinsatz genau mittig verpresst. Bei den anderen fünf "eierte" die Bohrung zwischen 0,15 und 0,5mm (alles auf Drehbank mit Messuhr festgestellt). Zunächst kam es auch scheinbar nicht zu Blendenberührungen, aber nach einigem Auf- und Abschrauben nahm das seinen Lauf. Erst da sind die ganzen Sachen ja aufgefallen.

Von der Dämpfung her war ich durchaus zufrieden, nur die für mich zunächst unerklärlichen Fehlschüsse haben mich einiges an Nerven gekostet.
Damals kam von Nielsen auf direkte Anfrage keine Antwort.

Vielleicht ist ja jetzt die Qualität besser, oder es sind Arbeitsabläufe geändert worden, so dass die Passungen stimmen. Ich gebe hier nur wieder, was bei mir festgestellt wurde.
Vielleicht hatte ich auch nur Pech und hab einen Montagsdämpfer erwischt. Habe den Rechtsweg damals nicht beschritten, bei einem Schaden von 200€ fange ich so was nicht an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21 Jan 2016
Beiträge
653
Ein, nennen wir es mal, komisches Verhalten bei dem ehemaligen Importeur kann ich bestätigen. Die mit Video belegbaren Mängel wurden mit dem Hinweis abgetan "Sie haben das nötige Fachwissen ja nicht." Bei meinem Bruder wackelte im Ghost 50 das Kaliberröhrchen hin und her und hatte 0,5mm!!! Spiel. Er konnte den Dämpfer noch ungenutzt zurückgeben.
Bei meinem Dämpfer wurde das Innenrohr mit Gewindemuffe durch einen Büma demontiert und über eine plane Fläche gerollt (Schweißnaht stand natürlich am Rand der Fläche über) und das ganze Rohr war krum.
Von den sechs Kammern war nur bei einer der Edelstahleinsatz genau mittig verpresst. Bei den anderen fünf "eierte" die Bohrung zwischen 0,15 und 0,5mm (alles auf Drehbank mit Messuhr festgestellt). Zunächst kam es auch scheinbar nicht zu Blendenberührungen, aber nach einigem Auf- und Abschrauben nahm das seinen Lauf. Erst da sind die ganzen Sachen ja aufgefallen.

Von der Dämpfung her war ich durchaus zufrieden, nur die für mich zunächst unerklärlichen Fehlschüsse haben mich einiges an Nerven gekostet.
Damals kam von Nielsen auf direkte Anfrage keine Antwort.

Vielleicht ist ja jetzt die Qualität besser, oder es sind Arbeitsabläufe geändert worden, so dass die Passungen stimmen. Ich gebe hier nur wieder, was bei mir festgestellt wurde.
Vielleicht hatte ich auch nur Pech und hab einen Montagsdämpfer erwischt. Habe den Rechtsweg damals nicht beschritten, bei einem Schaden von 200€ fange ich so was nicht an.

Exakt so gings mir auch. Unerklärliche Fehlschüsse, keine Antwort von Nielsen, und der Göggel wurde pampig am Telefon, es gehe ihn einen Scheiss an etc... Ein Firma, die ich niemandem empfehlen kann.
Mittlerweile hab ich den Sonic Multical von damals gerne...ein guter Dämpfer mit vielen Möglichkeiten.
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
2.718
Scheint die Vermutung richtig gewesen zu sein.
Es gab Streit und eine unschöneTrennung,mit (wohl) einem Nachspiel.
Der neue Importeur staht auch schon fest,......
 
Registriert
7 Jun 2018
Beiträge
72
Ich hatte mich bei jagdschalldämpfer.com auch erkundigt, was es mit den genannten "Problemen" auf sich hat, nachdem ich einen Nielsen Sonic 50 führe.
Dort bekam ich die Auskunft, dass es wohl vermehr zu Produktionsfehlern, großzügigen Toleranzen (Kaliberröhrchen zu kurz, klappert dann oder zu lang) und Kosteneinsparungen in Form von einfarbigen (gleichfarbigen) Kaliberröhrchen für die Multikaliberdämpfern gekommen ist. Ich selbst habe so einen Fall, dass ein Kaliberröhrchen Überlänge hatte und sich die Endkappe nicht mehr vollständig verschrauben ließ. Ich hatte nicht den Eindruck, dass hier jemand dem Hersteller schaden möchte, sondern dass es einfach zu viele Probleme mit dem Produkt gab und die Qualität nicht mehr passte.
 
Registriert
11 Okt 2014
Beiträge
5.113
So ist es auch.

Und man muss auch sehen, dass hier zwei spezielle Persönlichkeiten aufeinander getroffen sind.
 
Registriert
23 Okt 2018
Beiträge
296
Bis dato bin ich mi meinem Sonic 45 KL sehr zufrieden.
Der Dämpfer ist aber auch erst ein halbes Jahr alt und hat erst 80 Schuss durch.

Ihr verunsichert micht mit euren Nachrichten. Ich werde die Tage mal reinigen und Nachschau halten!
 
Registriert
2 Sep 2016
Beiträge
435
Hallo in die Runde,

Die Röhrchen müssen etwas Überlänge haben, denn nur so werden sie beim Aufschrauben der Endkappe fixiert!
Die Toleranzen sind bei meinem durch die Bank gut, da klappert überhaupt nichts.
Ich führe den Dämpfer auf drei Büchsen und es gibt bei keiner Probleme.
Kaliber sind 9,3 und 308

Bei der Toleranzkette (Laufgewinde, Anlagefläche, einzelne Segmente des Dämpfers mit den dazugehörigen Gewinden, die Kaliber spezifischen Röhrchen etc.)kann es schnell mal zu Abweichungen kommen.
Das es da zu Reklamationen kommt verwundert mich nicht.
Wie der jeweilige Hersteller damit umgeht macht dann halt den Unterschied.

Ich kann allerdings nichts negatives über Nielsen sagen.
Ich habe sowohl den 50er Ghost als auch den 45er.
Beim 45er habe ich sogar 2 extra Segmente verbaut.
Klappt wunderbar
 
Registriert
26 Sep 2012
Beiträge
580
@HansDampf123 Der hier beschriebene Sonic 45K hat keine Einlegeröhrchen. Da werden mehrere Dinge durcheinander geworfen. Die Sonic Serie hatte nie irgendwelche Produktionsprobleme. (Es gibt übrigens keinen Sonic 50, sondern nur einen Ghost 50 und einen Paradox 50). Und aus meiner persönlichen Erfahrung mit den Dämpfern sind die meisten Probleme eher Anwenderfehler (5/8x24 Gewinde auf ein 15x1 gepresst und sich wundern, dass es nicht genau gerade sitzt, zu kleines Kaliber gewählt und dann fliegt der Dämpfer weg,...). Dennoch gibt es auch da Unterstützung.

@tømrer Verklebt, nicht verschweißt.

Generell muß und möchte ich nicht alles schön reden. Nielsen ist ein sehr kleines Familienunternehmen. Die Ressourcen haben da nicht immer gereicht, um den notwendigen Kundenservice zu bieten und eigentlich ist das auch Sache des lokalen Importeurs und nicht der Firma direkt (schon wegen der Sprachbarriere). Dadurch ist auch etwas auf der Strecke geblieben, dass es ein Redesign des Ghost 50 gab. Die Röhrchen bekamen eine neue Aufnahme. Das hat der Importeur mitgeteilt bekommen, aber irgendwie für sich behalten weil er seine alten Röhrchen noch los werden wollte. Die haben aber leider nicht mehr gepasst. Produktionstechnisch gibt es Toleranzen (manchmal auch zu große, keine Frage), die unter anderem den günstigen Preis ermöglichen. Bei klappenden Innenröhrchen ist Nielsen allerdings idR kulant und löst den Fehler.
Alle Schalldämpfer sind immer übermaßig. Dadurch sind auch die Produktionstoleranzen meistens kein Problem. Wenn aber natürlich die Toleranzen des Dämpfers und des Mündungsgewindes und was weiß ich aufeinander treffen kann es zu Problemen kommen. Die lassen sich allerdings meistens lösen. Inzwischen ist auch Nielsen gereift und hat einen Generationswechsel hinter sich.

Der Ghost 50 bietet jedem die Option etwas an dem Dämpfer zu verändern. Wo man viel ändern kann, kommt es auch zu vielen potenziellen Fehlerquellen. Wir haben dennoch nur eine Retourenquote von 0,04%. Das ist nicht viel mehr als bei anderen Dämpfern auch. Wer ein Problem hat kann sich gerne an uns wenden und wir versuchen zu helfen wo es geht.
Viele Grüße und Waidmannsheil
Constantin
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
7 Jun 2018
Beiträge
72
@HansDampf123 Der hier beschriebene Sonic 45K hat keine Einlegeröhrchen. Da werden mehrere Dinge durcheinander geworfen. Die Sonic Serie hatte nie irgendwelche Produktionsprobleme. (Es gibt übrigens keinen Sonic 50, sondern nur einen Ghost 50 und einen Paradox 50). Und aus meiner persönlichen Erfahrung mit den Dämpfern sind die meisten Probleme eher Anwenderfehler (5/8x24 Gewinde auf ein 15x1 gepresst und sich wundern, dass es nicht genau gerade sitzt, zu kleines Kaliber gewählt und dann fliegt der Dämpfer weg,...). Dennoch gibt es auch da Unterstützung.
Ich kann ja verstehen, dass es nicht in deinem Interesse ist, dass hier negative Dinge über die Nielsen Dämpfer berichtet werden, aber es gibt nun mal gewisse Mängel. Hier pauschal dem Benutzer die Fähigkeit abzusprechen, ein Gewinde richtig zu benutzen, ist schon eine Nummer. Es ist mir durchaus bewusst, dass der 45 keine Gewinderöhrchen hat. Nichtsdestotrotz war der selbe Hinweis auf Probleme auf der Website zu lesen. Und doch, es gibt oder gab sehr wohl einen Sonic 50. Die genaue Bezeichnung lautet nämlich Nielsen Sonic Ghost 50, so jedenfalls steht es auf meinem Dämpfer.
Das Konzept als solches möchte ich nicht in Frage stellen, ich nutze den Dämpfer auf drei Waffen. Aber was nutzt mir der günstige Preis, wenn ich mich mit den Kaliberröhrchen herumärgern muss. Da wird bei der Fehlersuche schnell mehr Geld auf dem Schießstand und beim BüMa gelassen, als man sich beim Dämpfer gespart hat.
 
Registriert
26 Sep 2012
Beiträge
580
Ich kann ja verstehen, dass es nicht in deinem Interesse ist, dass hier negative Dinge über die Nielsen Dämpfer berichtet werden, aber es gibt nun mal gewisse Mängel. Hier pauschal dem Benutzer die Fähigkeit abzusprechen, ein Gewinde richtig zu benutzen, ist schon eine Nummer. Es ist mir durchaus bewusst, dass der 45 keine Gewinderöhrchen hat. Nichtsdestotrotz war der selbe Hinweis auf Probleme auf der Website zu lesen. Und doch, es gibt oder gab sehr wohl einen Sonic 50. Die genaue Bezeichnung lautet nämlich Nielsen Sonic Ghost 50, so jedenfalls steht es auf meinem Dämpfer.
Das Konzept als solches möchte ich nicht in Frage stellen, ich nutze den Dämpfer auf drei Waffen. Aber was nutzt mir der günstige Preis, wenn ich mich mit den Kaliberröhrchen herumärgern muss. Da wird bei der Fehlersuche schnell mehr Geld auf dem Schießstand und beim BüMa gelassen, als man sich beim Dämpfer gespart hat.

Du, ich will mich hier nicht streiten, sondern wollte etwas Sachlichkeit in die Diskussion bringen. Ich verheimliche keine Mängel, da ich damit schließlich täglich umgehe und wie auch oben geschrieben habe, durchaus Fehler vorkommen. Ich unterstelle auch niemandem irgendetwas, sondern muss bitten, die Zeilen so zu verstehen wie sie geschrieben sind. "Aus Erfahrung passieren solche Fehler häufiger". Das unterstellt niemandem irgendetwas. Wenn ich das konkret äußere, dann ist das nachgewiesen (man sieht die neu "geschnittenen" Gewindezüge mit einer Kamera). Was Göggel auf seiner Homepage veröffentlicht ist aus meiner Sicht sehr stark anzuzweifeln weil hier ein verletztes Ego versucht beleidigt dem anderen etwas anzuhängen. Dass das teilweise Früchte trägt sieht man hier gut und das ist bedauerlich, aber weder Nielsen noch ich können viel mehr dagegen tun, als konsequent Kundenservice zu leisten und bei Problemen für den Kunden da zu sein. Wenn es Fehler im Produkt gab, hat der Kunde bisher nie etwas gezahlt. Ich weiß nicht, woher diese Aussagen stammen, aber sicherlich von vor unserer Zeit.

Übrigens gibt es keinen Sonic Ghost 50. Gab es auch noch nie. Hier findest Du die Bezeichnungen des Herstellers, wenn Du es mir nicht glauben möchtest: https://nielsengunparts.com/en/products/
Aber vielleicht willst Du Nielsen ja schreiben, dass Sie bei sich auf der Homepage Bezeichnungsfehler stehen haben ;-)
 
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
3.132
Es steht aber tatsächlich Sonic Ghost 50 drauf, sogar auf deren Homepage ;)


Übrigens gibt es keinen Sonic Ghost 50. Gab es auch noch nie. Hier findest Du die Bezeichnungen des Herstellers, wenn Du es mir nicht glauben möchtest: https://nielsengunparts.com/en/products/
Aber vielleicht willst Du Nielsen ja schreiben, dass Sie bei sich auf der Homepage Bezeichnungsfehler stehen haben ;-)

https://www.foxedo.de/produkt/nielsen-sonic-ghost-50-multikaliber-schalldaempfer/

:unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
26 Sep 2012
Beiträge
580
Danke für die Info! Das ist in der Tat peinlich. Konsequenz wenn der ITler Produkte einpflegt. Ändert nichts daran, dass es das nicht gibt.
 
Oben