Klassik Guns - Zeigt mal eure Klassiker

Registriert
26 Jan 2005
Beiträge
8.025
In einer "normalen" Ferlacher Kipplaufbüchse (Sodia) scheint das Kaliber kein unlösbares Problem zu sein. Ein Zahnarzt schießt diese Kombination mit handelsüblicher Munition - hauptsächlich Hochwild - und ist zufrieden. Lager war ursprünglich 30-06. Und der Mann ist von durchschnittlicher Statur ohne Schwimmreifen ......

WTO
 
Registriert
11 Jan 2015
Beiträge
549
In einer "normalen" Ferlacher Kipplaufbüchse (Sodia) scheint das Kaliber kein unlösbares Problem zu sein. Ein Zahnarzt schießt diese Kombination mit handelsüblicher Munition - hauptsächlich Hochwild - und ist zufrieden. Lager war ursprünglich 30-06. Und der Mann ist von durchschnittlicher Statur ohne Schwimmreifen ......

WTO
Ja, der kann sich die Protesen im Kauaperat ja auch immer selber richten. Das Gewehr ist wunderschön, aber mit der Pille hab ich
keinen Bock drauf
 
Registriert
23 Sep 2007
Beiträge
9.078
Als Wiederlader (bei dem beschränkten Munangebot eh angebracht) könnt man auch etwas Gas wegnehmen.
 
Registriert
23 Sep 2007
Beiträge
9.078
Warum eine schöne Knarre kaufen und dann herunter laden?
Weil man es kann, auf .30-06 Niveau geladen dürfte es wenig Wild geben das daran nicht verendet. Und wenn es unbedingt gebraucht wird kann man auch Vollgas geben. Ich hab keine Probleme mit leichten Rückstoßstarken Waffen aber um damit Rehe und 50 Kilo Sauen zu pflücken muss das nicht sein.
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
1.059
Weil man es kann, auf .30-06 Niveau geladen dürfte es wenig Wild geben das daran nicht verendet. Und wenn es unbedingt gebraucht wird kann man auch Vollgas geben. Ich hab keine Probleme mit leichten Rückstoßstarken Waffen aber um damit Rehe und 50 Kilo Sauen zu pflücken muss das nicht sein.
Auch ne 30-06 bei dem Waffengewicht (selbst getestet an K77UL) ist nicht vergnügungssteuerpflichtig😂

Gruß
Jan
 
Registriert
23 Sep 2007
Beiträge
9.078
Auch ne 30-06 bei dem Waffengewicht (selbst getestet an K77UL) ist nicht vergnügungssteuerpflichtig😂

Gruß
Jan
Seid ihr alle aus Zuckerwatte? Mit einem leichten KJG oder was ähnlichem kann man das aushalten. Ich hab am Samstag aus meiner SR 21 die auch nicht gerade als Bleischwer mit dem Normallauf gilt einiges an Ladungen verschossen die an der 5000 j Grenze kratzen. Und lebe noch.
 

steve

Moderator
Registriert
9 Jan 2001
Beiträge
11.242
Wie schwer ist denn Deine Büchse? 2984 Gramm inklusive ZFR ist ja schon eine Ansage.
 
Registriert
23 Sep 2007
Beiträge
9.078
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
1.059

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
93
Zurzeit aktive Gäste
324
Besucher gesamt
417
Oben