Klassische Merkel-Bockwaffen-Faden

Registriert
20 Okt 2016
Beiträge
4.174
In meinem örtlichen Jagd- und Schießclub sind zwei ehemalige Landesmeister im "Jagdlichen Schießen" - natürlich nur mit Merkels (200 & 201 - 12er).
Diese Waffen wurden beide auch zu den reichhaltigen Treibjagden benutzt und die Kerls wurden auch überall hin eingeladen.
Oft genug schossen sie - sehr zu meinem Missvergnügen - auf unseren privaten Clubabenden den 15/15-Trap/Skeet-Parcours nur mit einer Patrone im Lauf - sehr selten unter 28.
Dann kam mit dem zunehmenden Wohlstand die Lust auf FNs der 25er Reihe - dann erreichten sie mit den "Einrohrladungen" selten unter 29. Und der Verschluss hielt 70Tausend statt "nur" 50Tausend Schuss.
Entscheidend war: Vor-Auswahl der Merkels durch einen darin erfahrenen Büchsenmacher, nur solche aus den End-50er bis ganz Anfang 70er Jahren und nur mit Böhler Stahl.
Schaftmaße wurden bei der Bestellung mit Gelenkgewehr erstellt - ebenso wie Choke-Maße.
Wenn diese Flinten dann in den Ruhestand verabschiedet wurden, dienten Sie nur noch als Ersatztewillager (heute wahrscheinlich als eGun-"Rarität vom Landesmeister");)
 
Registriert
29 Okt 2008
Beiträge
77
Habe mal überlegt aus meiner 203E BBF mit einem Einstecklauf aus zu rüsten. Am liebsten
das gleiche Kaliber wie der Kugellauf in 30-06. Was haltet ihr davon? (mal abgesehen von der Sinnhaftigkeit Kosten/Nutzen) Hält die Waffe o. der Kersten Verschluß das dauerhaft aus? Schießt sich das mit dem Flintenabzug? Waihei
 
Registriert
19 Nov 2015
Beiträge
2.349
So eine hier,
http://egun.de/market/item.php?id=7414350
eine Walther oder eine Becker?

Die Rheinmetall war bereits mehrfach im egun Angebot, mit stetig fallenden Startpreis. Mir ist sie zu usselig, wobei der Preis wirklich gut ist.

Nee, wird eine Walther.......

Becker würde ich natürlich auch nicht nein sagen, momentan wüsste ich aber nur eine Becker im Magazin des Museums Suhl. Die steht aber nicht zum Verkauf......
 
Registriert
31 Okt 2014
Beiträge
1.305
Die Rheinmetall war bereits mehrfach im egun Angebot, mit stetig fallenden Startpreis. Mir ist sie zu usselig, wobei der Preis wirklich gut ist. (da sind aber zwei im Umlauf)

Nee, wird eine Walther.......

Becker würde ich natürlich auch nicht nein sagen, momentan wüsste ich aber nur eine Becker im Magazin des Museums Suhl. Die steht aber nicht zum Verkauf......
Jarzombek bietet eine Becker an, aber der fordert eine 5stellige Summe.
 
Registriert
19 Nov 2015
Beiträge
2.349
Aktuell zwei auf egun?

Ich meine das Jarzombek Exemplar geistert auch schon länger rum, was ruft er genau auf?
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
110
Zurzeit aktive Gäste
421
Besucher gesamt
531
Oben