Klassische Merkel-Bockwaffen-Faden

Registriert
2 Okt 2008
Beiträge
3.237
Ich wusste, dass Du über dieses Stöckchen springen würdest, ich dachte nur nicht, dass das soooo schnell passiert. War auch nicht ganz ernst gemeint. Alle meine Suhler Waffen mit 12er Basküle hätte ich auch gekauft, wenn sie eine 16er oder 20er Basküle gehabt hätten (obwohl ich über 1,85m bin).

Tendenziell halte ich es aber für richtig, die Waffen auch passend zur Statur zu wählen. Allein auf die Körpergröße abzustellen wäre allerdings etwas einfach gedacht.
Gern geschehen😜

Aber wichtiger als das Kaliber wird eben die Schaftgeometrie sein...
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
6.806
Dass eine 203E über 5.000€ bringen kann, hätte ich nicht erwartet. Auch wenn diese hier schon eine besondere Waffe ist.
 
Registriert
20 Feb 2012
Beiträge
6.948
Bei einem Händler hier steht ein Bockdoppelbuechse von Merkel aus der wohl Vorkriegszeit. Echt schön aber 17k + tax
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
6.806
200E, Kaliber 16/70 von 1968, erkennbar wenig geführt. Offensichtlich wurde am Schaft nicht herumgesägt. Sofortkauf 650 €. Das wäre mal ein Schnapper. Würde sich auch super als Basis für Bastelprojekte (BDB, Bergstutzen) eignen. Merkel hat für BDB standardmäßig den 16er Systemkasten verwendet. Ich habe leider schon so eine.
 
Registriert
31 Okt 2014
Beiträge
1.309
200E, Kaliber 16/70 von 1968, erkennbar wenig geführt. Offensichtlich wurde am Schaft nicht herumgesägt. Sofortkauf 650 €. Das wäre mal ein Schnapper. Würde sich auch super als Basis für Bastelprojekte (BDB, Bergstutzen) eignen. Merkel hat für BDB standardmäßig den 16er Systemkasten verwendet. Ich habe leider schon so eine.
Was spricht gegen eine Zweitflinte? ;)
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
6.806
gegen EINE würde gar nichts sprechen. Ich habe aber schon diverse Zweitflinten, von den Flintenwechselläufen und Drillingen ganz zu schweigen. Da muss ich mit dem Platz in den Waffenschränken haushalten.
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
6.806
Überdies ist es fraglich, ob der Schaft überhaupt von Merkel stammt. Man konnte zwas alle Schaftformen bestellen, dieser Schaft sieht mir aber irgendwie nicht so aus, als ob es der originale wäre.
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
6.806
Guten Morgen! der Schaft ist orginal. ´Geschäftet vom damaligen 303-Schafter Herbert Westphal. es ist seine typische Interpetation einer bayrischen Backe.. Orientiet sich an der Suhler-bayerischen Backe der Vorkriegszeit.

Ich finde allerdings, dass eine bayerische Backe überhaupt nicht zu der Standardgravur der 303 mit ihren mittleren Arabesken passt. Das sieht aus wie ein Mercedes SL mit Reifen mit offenem Profil. In Verbindung mit einer "zünftigen" Schalenwildgravur wäre ein solcher Schaft für mich allerdings akzeptabel bzw. sogar mal eine willkommene Abwechslung, denn meine Merkelschäfte haben alle die bekannte deutsche Backe.
 

steve

Moderator
Registriert
9 Jan 2001
Beiträge
10.963
Guten Morgen! der Schaft ist orginal. ´Geschäftet vom damaligen 303-Schafter Herbert Westphal. es ist seine typische Interpetation einer bayrischen Backe.. Orientiet sich an der Suhler-bayerischen Backe der Vorkriegszeit.

Sehr interessant. Danke für die Information. Ich hätte das ähnlich wie Boris erwartet und nicht gedacht, dass der Original ist.

Ich finde allerdings, dass eine bayerische Backe überhaupt nicht zu der Standardgravur der 303 mit ihren mittleren Arabesken passt.

Die Form des Schafts gefällt mir auch nicht, aber man ist halt so in seinen Rastern gefangen. Merkel Bock - gerade Schaft, deutsche Backe.

Ich finde bei der Waffe noch die durchgehende Schiene interessant; ist das bei der 323 so usus oder auch eine spezielle Bestellung? Und dann fehlt mir der Keil an der Mündung auf. Ist das normal, oder eine Art Laufverstellung?
 
Registriert
31 Okt 2014
Beiträge
1.309

Ich wußte jetzt nicht ganz genau ob ich es bei den Stilblüten reinsetzen soll :ROFLMAO:
Beschreibung durch dieses "Fachgeschäft":

Merkel Bockbüchsflinte Modell 211E mit Zeiss Diavari Abs. 4 (leider ist das Diavari ein Diatal), neuwertiger Zustand

- 12er Bauart/ Kasten
- Ejektor für beide Läufe
- dreigeteilter Vorderschaft
- Luxus Schaftholz
- Baujahr 1988


Nicht zu verwechseln mit der einfacher gebauten Merkel Mod. 201 E !

Die 201E ist eine Bockdoppelflinte und keineswegs einfacher gebaut

:unsure::unsure::unsure::unsure:

WISSEN IST MACHT, NIX WISSEN MACHT AUCH NIX!!!
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
123
Zurzeit aktive Gäste
526
Besucher gesamt
649
Oben