kleines Rehwildkaliber bleifrei

Registriert
2 Jul 2019
Beiträge
1.007
Mit Vordrängen hat das nichts zu tun. Du fragst nur auf der siebten Seite des Threads warum was nicht geht.
Warum es nicht geht ist lang und breit bereits im Thread Thema gewesen. Und in gefühlt 10 anderen Threads auch.

Du bist zu bequem es zu lesen. Aber der Rest soll sich die Zeit nehmen für die Antwort?
Du siehst an der zeitlichen Verzögerung meiner Antwort, dass ich mir meine Gedanken gemacht habe.

Ich finde, du solltest deine Einstellung überdenken.

Ich bin an Ballistik nur soweit interessiert wie ich sie brauche, um zu Jagen. Ich muß zugeben, dass ich mir auch nie die Mühe gemacht habe, mir ihre Geheimnisse zu erschließen, um dieses Interesse vielleicht zu gewinnen. Die Verwendung von "bleifrei" hat mich besonders wenig interessiert, weil ich die Umstellung und den pflegerischen Mehraufwand scheue.
Gerade deshalb sind ich und meinesgleichen auf Informationen angewiesen, die andere aus ihren Schwerpunkten oder Neigungen entwickelt haben.

Du kommst mir vor wie ein Arzt, der seinem über eine Krankheit klagenden Patienten empfiehlt, erst mal selber ein medizinisches Studium zu absolvieren, dann bekäme er auch ein Rezept. Das steht dir natürlich frei, es ist dein Verdienst, wenn du dich auskennst, aber Hilfs - Bereitschaft ist anders. Und das finde ich schade, nicht nur auf Grund meiner diesbezüglich ganz anderen Sicht, sondern weil ich es für Verschwendung halte, wenn alle ständig "das Rad neu erfinden sollen", weil die Stellmacher sich in Schweigen hüllen.

Ich schlage vor - wenn ich zukünftig eine aus deiner Sicht dumme Frage stelle, ignoriere sie einfach und fühle dich nicht belästigt. Das ist nämlich nicht meine Absicht.
Gruß
p.
 
Registriert
26 Aug 2008
Beiträge
3.042
wenn man ein Problem hat und es nicht lösen kann, liegt der s meist daran, dass man nicht genug Ahnung /Fertigkeiten hat. Das ist normal. Man muss auch nicht studieren oder ein Handwerk lernen. Aber ich finde es zumutbar, dass man sich wenigstens die Mühe macht, zu lesen was andere zur Fragestellung schon geschrieben haben. Wenn man selbst fragt, gehört dazu übrigens auch eine Sachverhaltsdarstellung, die so präzise wie möglich ist und die Darstellung, was schon zur Lösung unternommen worden ist. All das gab es schon vor 40 Jahren in „How to ask smart questions“, von dem auch eine deutsche Version existiert.
Zugegeben: hielte sich jeder daran, wäre das WuH Forum um 90% geschrumpft.
Dein Post #87 hätte sich selbst beantwortet.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
7.653
Du siehst an der zeitlichen Verzögerung meiner Antwort, dass ich mir meine Gedanken gemacht habe.

Ich finde, du solltest deine Einstellung überdenken.
Ja, das sollte ich tun. Ich schreib hier seit Jahren zu dem Problem. War wohl für den A... und ich kann es mir künftig sparen.
Das Problem ist nämlich ein absolut grundsätzliches und gehört zu den größten Pferdefüßen beim den uns bevorstehenden Zwang zu Bleifrei. Das zu Erkennen verlangt kein Mensch von Dir. Das hab ich - und etliche andere- schon lange vorher für Dich und alle anderen gemacht und öffentlich kund getan.

Ich bin an Ballistik nur soweit interessiert wie ich sie brauche, um zu Jagen. Ich muß zugeben, dass ich mir auch nie die Mühe gemacht habe, mir ihre Geheimnisse zu erschließen, um dieses Interesse vielleicht zu gewinnen. Die Verwendung von "bleifrei" hat mich besonders wenig interessiert, weil ich die Umstellung und den pflegerischen Mehraufwand scheue.
Gerade deshalb sind ich und meinesgleichen auf Informationen angewiesen, die andere aus ihren Schwerpunkten oder Neigungen entwickelt haben.
Ich hab schon geliefert bevor Du überhaupt wusstest, dass Du eine "Lieferung" brauchst.
Du kommst mir vor wie ein Arzt, der seinem über eine Krankheit klagenden Patienten empfiehlt, erst mal selber ein medizinisches Studium zu absolvieren, dann bekäme er auch ein Rezept. Das steht dir natürlich frei, es ist dein Verdienst, wenn du dich auskennst, aber Hilfs - Bereitschaft ist anders. Und das finde ich schade, nicht nur auf Grund meiner diesbezüglich ganz anderen Sicht, sondern weil ich es für Verschwendung halte, wenn alle ständig "das Rad neu erfinden sollen", weil die Stellmacher sich in Schweigen hüllen.
Mich in Schweigen hüllen würde heißen Deine Frage zu ignorieren, also das was Du jetzt als finalen Schluss ziehst:
Ich schlage vor - wenn ich zukünftig eine aus deiner Sicht dumme Frage stelle, ignoriere sie einfach und fühle dich nicht belästigt. Das ist nämlich nicht meine Absicht.
Gruß
p.

Deine Frage ist nicht dumm. Sie ist nur in einem Thread gestellt, der schon auf der ersten Seite genau das beantwortet. Von diversen anderen Threads gar nicht zu reden.
Ich werde Dir also nunmehr geduldig eine Antwort geben. Um die Antwort exklusiv für Dich zu ergründen hab ich nur für Dich in den letzten 3-4 Jahren einige hundert Euro in den Kugelfang gejagt, in unzähligen Stunden.
Es tut mir in der Seele leid, dass ich nicht so gut funktioniert habe wie man das im Internet-Zeitalter gefälligst soll: Alles für lau und sofort, geduldig, in beliebig vielen täglichen Wiederholungen aufs Neue von vorne auf Befehl ausspucken.

Du hast keine Chance mit Deinem Ansinnen. Entweder nutzt Du leichte Geschosse und hast einen sehr guten Hund, den wirst dann brauchen. Oder Du fängst das Wiederladen an und testest geduldig aus was aus Deiner Waffe vielleicht im individuellen Einzelfall noch klappt. Deine Aussichten hierbei sind sehr gering.
Denkbar scheint noch, dass man bei Sax mit deren Fabrikmunition einen Glückstreffer landen könnte. Auch da will ich weder versprechen, dass man ohne guten Hund auskommt oder gar dass die Patrone mit dem individuellen Lauf harmonieren wird.

So, und wenn jetzt noch einer Fragen zum .224er Geschossdrall in Verbindung mit Bleifrei hat: Dann frage er jemand anders. Der Support hierzu wird eingestellt, wenn ich noch was weiteres teste dann für mich und den kleinen Kreis der sog. "Stellmacher" in PNs.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
25
Zurzeit aktive Gäste
158
Besucher gesamt
183
Oben