kleinste 9mm Pistole mit Wechselsystem .22lr

Registriert
1 Jan 2010
Beiträge
956
Ja,
die Frage ist welche sehr kleine 9mm Pistole mit einem .22 Wechselsystem bestellt werden kann.
Diese Pistole soll eine PPK ersetzen. Habe leider keinen Plan was der Markt hergibt und was gut ist.
In Katalogen etc. sind zwar immer die Maße angegeben, aber für mich ist es schwer einzuschätzen wie klein/flach sich das Teil nachher wirklich gibt.
Falls es dieses Thema schon gibt, bitte auch gerne Hinweis.
Meine Suche hat nix ergeben.
 

GMV

Registriert
10 Mai 2015
Beiträge
1.021
Das kleinste was mir einfällt, dass erwiesenermaßen auch ganz gut funktionierte, war von Uhl für die Glock 19. Glock 19 ist schon recht kompakt, aber halt keine Taschenpistole. Die meisten WS in .22 sind ja leider eher für Sportwaffen - und die sind oft größer. Ich glaube allerdings, die Uhl werden leider nicht mehr hergestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
22 Jan 2016
Beiträge
871
Wenn du welche findest, p38, für die gibt es zumindest gebraucht ab und an wechselsysteme in .22 und du hast was schönes nostalgisches.
Falls die größe dir zusagt.

Wenn du schon zwei Kw hast und möchtest die lfb für dir Fallenjagd, in den allermeisten Bundesländern wird ein Fangjagdlehrgang als Bedürfnis für eine kk Pistole anerkannt
 
Registriert
2 Apr 2005
Beiträge
2.674
Was meinst du mit 9mm? 9mmPara/Luger oder welches exakte Kaliber.

Früher gabs mal von Heckler und Koch die HK4 mit der Option das Kaliber relativ einfach zu wechseln, war deren Gegenstück zur PP.
Wollte ich auch gerade fragen :)
Wenn 9mm kurz, wäre auch die P7 K3 zu nennen.
Aber dann fällt mir eigentlich keine mehr ein.
Eine P38k mit WS ?
Für die P5c gab es m.W. nix.
Eine 92 Compact mit WS?
Eine Cz 75c oder P-07 mit WS?
https://www.czub.cz/de/firearms-and-products-family/adaptery
Schwierig....
Ach ja, für Makarov-Pistolen 9x18 gab es auch mal was
http://www.schuetzenverein1990-hoyerswerda.de/files/Makarov-22-Umruestsatz.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
627
Die Glock 19 ist deutlich breiter als die PPK und trägt mehr auf. Eine Glock 43 würde da eher passen, es gibt aber kein WS in .22. Den Vorschlag HK4 sehe ich auch als einzige Lösung!
Gruß
Jan
 
Registriert
18 Nov 2008
Beiträge
1.074
Also die hk 4 habe ich in der Sammlung und auch geführt. Die Waffe ist super angenehm zu führen, trägt kaum auf , passt auch mal einfach in die Tasche. Nachteil ist die Visierung - wobei auf die üblichen 5m bei Verkehrsopfern kein Problem. In 22lr nur mit hv sonst permanent hülsenklemmer. In 6,35 browning problemlos auf Fuchs und Marder ( im abfangkorb) . Für das tägliche führen eine gute Wahl.
 
Registriert
20 Feb 2012
Beiträge
7.141
Colt 1911 Commander könnte man noch einwerfen, aber das ist alles nicht ganz die Dimension.
Allerdings kleiner als die Glock19
Eine Commander mit 4.25 Lauf in 45acp. Dazu regular lange, dh 5 Zoll lange Wechsel Systeme in 9mm Para und 22 lfB . Was richtig gutes! Ich hab das mit einer Government gemacht, und noch ein 117 CO2 System von Blaser dazu... für Keller und Garten, damit man auch genug Trigger time bekommt. 🥃
 
Registriert
30 Nov 2011
Beiträge
2.052
Es gäbe vielleicht noch eine andere Lösung: anstatt eine Pistole, einen Revolver. Ein S&W Snubby in 38 SPL. Die bekommt man in Leichtausführung. Trägt sich perfekt, trägt nicht auf. Du hast mit Speer Gold Dot 38Spl +P 135 grs Short Barrel Personal Protection 335 Joule, was schon zum Fangschuss auf bewegungsunfähiges Wild reicht, eine 9mm Para ist aus einer ganz kleinen Pistole verschossen, nicht wesentlich stärker! Und du kannst Wadcutter Scheibenmunition z.b. Fiocchi 38 Wad Cutter148 grs mit 119 Joule verschiessen. Da hast du dann die ungefähre Energie wie eine 22 LFB HV. Allerdings mit weniger Durchschlagskraft, da die Wadcutter einen viel grösseren und flacheren Geschosskopf hat. Somit müsste diese für die Fangjagd geeignet sein. Ich habe die Geschossenergien selbst getestet und gemessen. Also keine ollen Behauptungen. Es wäre übrigens interessant wenn einer unserer Fallenjäger einmal einen Test machen würde in dieser Richtung mit einem Revolver mit 1, 3/8“ Lauf und Wadcutter Scheibenmunition zum Abfangen von Wild in Fallen.
 
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.078
Da das nun überhaupt gar keine der gewünschten Anforderungen erfüllt, ist das eigentlich gar keine Lösung.
Irgendwas könnten wir alle vorschlagen.
Am besten wäre aber das Gesuchte.
 
G

Gelöschtes Mitglied 23774

Guest
Da das nun überhaupt gar keine der gewünschten Anforderungen erfüllt, ist das eigentlich gar keine Lösung.
Irgendwas könnten wir alle vorschlagen.
Am besten wäre aber das Gesuchte.
Aber ein Denkanstoß in eine Richtung die der Te vielleicht noch gar nicht gesehen hat.
Von daher auch nicht falsch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FTB
Registriert
5 Aug 2013
Beiträge
10.302
Für die 08 gab´s doch auch mal .22er-Einsteckläufchen inkl. Verschluß und Magazin (glaube von Erma). :unsure:

Die 08 ist noch fast 150g leichter als z.B. eine CZ-75, dafür aber (nur) 17mm länger.
Mit 8 Schuß 9mmLuger sollte man "jagdlich" auch weit kommen. :sneaky:
Die "Grundwaffe" aus Erfurt- oder DWM-Fertigung geht auf alle Fälle.
Wer sie nur jagdl. führen und nicht sammeln will, kommt auch mit einer zuercht, die nicht nummerngleich ist und daher in gutem Zustand auch nicht teuer.
 
G

Gelöschtes Mitglied 25156

Guest
Für die 08 gab´s doch auch mal .22er-Einsteckläufchen inkl. Verschluß und Magazin (glaube von Erma). :unsure:

Die 08 ist noch fast 150g leichter als z.B. eine CZ-75, dafür aber (nur) 17mm länger.
Mit 8 Schuß 9mmLuger sollte man "jagdlich" auch weit kommen. :sneaky:
Die "Grundwaffe" aus Erfurt- oder DWM-Fertigung geht auf alle Fälle.
Wer sie nur jagdl. führen und nicht sammeln will, kommt auch mit einer zuercht, die nicht nummerngleich ist und daher in gutem Zustand auch nicht teuer.
Ach komm, jetzt echt? 08 mit Einstecklauf? Klemmt dann mit 9mm und mit 22er? :)
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
122
Zurzeit aktive Gäste
590
Besucher gesamt
712
Oben