Knochenteile am Anschuss...

Anzeige
Mitglied seit
30 Apr 2007
Beiträge
461
Gefällt mir
49
#2
Vom Foto immer schwierig zu erkennen. Aber ich würde mal hinterer Unterkieferteil in den Raum werfen. Was nicht dazu passt, ist daß es keine Zähne am Anschuss gab.
Bin gespannt auf die Auflösung.
 

Fex

Moderator
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
5.340
Gefällt mir
2.674
#4
Stück kam nach ca. 5 km Riemen und zweimaliger Hatz zur Strecke. Hatte sich in ein unübersichtliches Farnfeld eingeschoben, Hund hat gestellt. Beim vorsichtigen Angehen den ersten NSF angenommen, der 4 Treffer - davon zweimal Kammer - setzen konnte, bevor die Sau ihn umgeworfen und malträtiert hat. Der zweite Mann konnte die Attacke beenden.

Drei Einschläge, einmal vorne, zweimal hinten Kniekehle, aber nur durch den Oberstoff. Jede Menge blauer Flecke... wenn die Hauerchen durchgegangen wären, hätte das böse enden können.

Hoher Laufschuss, fast schon Schulterblatt. Wir hatten zuerst einen tiefen Laufschuss vermutet, Keiler war mit 60 kg angesagt, hatte als ÜLK 62 kg. Der Schuss hat die Gelenkteile unterm Schulterblatt zerstört und das Stück herausgeschleudert, der Ausschuss an der Innenseite war faustgroß. Im Verlauf nach 50 m Schweiss, nach 3 km Schweiss in einer Suhle, sonst nix.

Schuss vom Hochsitz ca. 40m hangabwärts, Schütze hat wohl hoch angehalten, aber immer noch zu tief...

Anhang anzeigen 52875

Anhang anzeigen 52872

Anhang anzeigen 52873

Anhang anzeigen 52874
 
A

anonym

Guest
#5
Übel, Übel

dem NSF gute Besserung

von wo (Schulterblatt genau) stammt der Knochensplitter vermutlich ???
 

Fex

Moderator
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
5.340
Gefällt mir
2.674
#6
Ziemlich genau aus dem Dreieck in der Mitte des Ausschusses, da hat es reingepasst. Sieht man im Originalbild besser. Wir sind extra mit zur Wildkammer gefahren, um das dokumentieren zu können.

Die Sau hatte am Ende diesen Schuss vom Schützen, zweimal durch die oberen Rippen durch die Kammer, einmal unten Brustbein, einmal Streifschuss Lauf (alle bei der Attacke, vom 1.NSF) und zwei Hauptschüsse von mir, beide mit walnussgroßem Ausschuss. Nach dem ersten Hauptschuss hat die nochmal den Hund angegangen.

IMG_1043.jpg
 
A

anonym

Guest
#7
habt Ihr die nochmal Kosmetisch behandelt, für das letzte Bild

irgendwie sahen, die mit Haupttreffer, bei mir anderst aus. (so Schnecken-Lichter):lol:
 
Mitglied seit
4 Dez 2013
Beiträge
2.599
Gefällt mir
1.279
#8
Moin,

erstmal Waidmannsheil zum Hosenflicker-Keilerchen!

Welche Schutzhosen waren im Einsatz? Ist das die Keilerschutzhose von Kruedener?

Cheers,
Schnepfenschreck.
 
Mitglied seit
4 Dez 2013
Beiträge
2.599
Gefällt mir
1.279
#9
Moin,

und noch besten Dank für die Bilder und Story! Man kann eigentlich nie genug Pirschzeichen kennen - und trotzdem immer wieder völlig daneben liegen.

Cheers,
Schnepfenschreck.
 

Fex

Moderator
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
5.340
Gefällt mir
2.674
#12
Klaus, die Schüsse hab ich direkt hinter den Teller gesetzt.

Die gezeigte Hose ist die Swedteam.
 
Mitglied seit
4 Mrz 2014
Beiträge
246
Gefällt mir
447
#13
Das ist ja mal ein echt interessanter und lehrreicher Thread. Vielen Dank dafür! Ich habe heute Nachmittag auch auf Äserschuss getippt, lag daneben.
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
14.335
Gefällt mir
1.815
#15
Ziemlich genau aus dem Dreieck in der Mitte des Ausschusses, da hat es reingepasst. Sieht man im Originalbild besser. Wir sind extra mit zur Wildkammer gefahren, um das dokumentieren zu können.

Die Sau hatte am Ende diesen Schuss vom Schützen, zweimal durch die oberen Rippen durch die Kammer, einmal unten Brustbein, einmal Streifschuss Lauf (alle bei der Attacke, vom 1.NSF) und zwei Hauptschüsse von mir, beide mit walnussgroßem Ausschuss. Nach dem ersten Hauptschuss hat die nochmal den Hund angegangen.

Anhang anzeigen 52877
Womit wurde geschossen? Will heißen. Patrone? Wh. Gut ist's noch ausgegangen.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben