Kommen jetzt Blaser ZF?

  • Ersteller Gelöschtes Mitglied 4508
  • Erstellt am
Registriert
31 Dez 2009
Beiträge
169
Habe mir die Gläser gestern auch mal angesehen. Der erste Durchblick hat mich schon enttäuscht. Deutlich kleinere Eyebox als bei Swaro oder Leica, großer Rand sichtbar. Das Absehen trifft meinen persönlichen Geschmack eher nicht, die 4 Linien enden kurz vor der Mitte und dem Leuchtpunkt.
...Die Platzierung von Parallaxe und Leuchtabsehenbedienung rechts macht Sinn, ist einfach für einen Rechtshänder besser zu bedienen.
Dem kann ich nicht folgen, für mich als Rechtshänder ist das ungewohnt und schlecht zu bedienen. Ich lege die Büchse auf dem Vorderschaft auf und halte mit der rechten Hand am Schaftgriff. Dann muß ich mit links über das ZF greifen, um die Parallaxe oder den Leuchtpunkt zu verstellen. Sorry, aber das ist Krampf, ganz abgesehen von diesem Illumination Control Blödsinn.
Für das Geld: Nein, danke.
 
Registriert
22 Nov 2015
Beiträge
2.552
Ich werde mir die Teile mal in Salzburg näher anschauen.

Da gibt es ein paar Details, die auch mich als überzeugten Swarovski-Nutzer neugierig werden lassen.

Was haben die ZF eigentlich für eine Schiene montiert? Blaser Eigenlösung?
 
Registriert
27 Apr 2009
Beiträge
13.177
Solange mein Kahles K624I weiterhin seinen "Dienst tut", sehe ich noch keinen unbedingten "Zwang" zum Wechsel ;-)

Auch da sind wir absolut einer Meinung und in dem Vergrößerungsbereich sprechen mich die Infinity Modelle auch weniger an.

Was mich aber sehr beeindruckt hat, war das 1-7x28. Das könnte durchaus mein Favorit für Drück- und Einzeljagd bei gutem Licht werden. Dicht gefolgt von K16i, Swaro 1-8x24 und Leica Magnus 1-6x24, letztere aber leider alle 2. BE.

Ein Infinity 1,5-10x42 wäre sicher auch spannend, damit das schöne S&B Stratos 1,5-8x42 FD 7 endlich eine Alternative für ein Allround-Zfr. mit 1. BE bekommt. Was ich nicht verstehen kann, sind die unnötig dicken Deckungsmaße des Stratos FD 7 Absehen im Vergleich zum Zenith.
 
Registriert
11 Feb 2017
Beiträge
368
Ich werde mir die Teile mal in Salzburg näher anschauen.

Da gibt es ein paar Details, die auch mich als überzeugten Swarovski-Nutzer neugierig werden lassen.

Was haben die ZF eigentlich für eine Schiene montiert? Blaser Eigenlösung?

Was für Datails findest du den gut die Swaro nicht hat?
 
Registriert
23 Jun 2013
Beiträge
2.807
Habe mir die Gläser gestern auch mal angesehen. Der erste Durchblick hat mich schon enttäuscht. Deutlich kleinere Eyebox als bei Swaro oder Leica, großer Rand sichtbar. Das Absehen trifft meinen persönlichen Geschmack eher nicht, die 4 Linien enden kurz vor der Mitte und dem Leuchtpunkt.

Dem kann ich nicht folgen, für mich als Rechtshänder ist das ungewohnt und schlecht zu bedienen. Ich lege die Büchse auf dem Vorderschaft auf und halte mit der rechten Hand am Schaftgriff. Dann muß ich mit links über das ZF greifen, um die Parallaxe oder den Leuchtpunkt zu verstellen. Sorry, aber das ist Krampf, ganz abgesehen von diesem Illumination Control Blödsinn.
Für das Geld: Nein, danke.

Haargenauso ging’s mir auch. Zumindest bei den beiden größeren. Auch fand ich die haptik irgebdwie fragil. Das 1-7x28 fand ich aber ganz ok.
Insgesamt die zweifach arretierbare asv beim 58er und 50er durchdacht. Fazit: die großen sind nix für mich und das 28er gefällt mir vom Design und hsptik her nicht, obwohl ich es sehr praktikabel finde.
 
Registriert
22 Nov 2015
Beiträge
2.552
Was für Datails findest du den gut die Swaro nicht hat?

1. das Logo - ich habe die Krummschnäbel nicht so gerne im Revier :biggrin::bye:

2. der größere Leuchtpunkt bei geringer Vergrößerung (im DJ Glas) - keine Ahnung ob das wirklich ein Vorteil ist

3. die arretierbare Klickverstellung - sowas gibt es bei Swaro nicht, nur die Krücke mit der ASV (soweit ich weiß). Ich habe an meinen ZF schon öfter mal die Kappe abgenommen und geklickt - normal hat man Zeit wenn es mal sein muss, aber es nervt trotzdem!

4. 1. BE - auch wenn ich jagdlich gerne meine 2. BE benutze, ist es durchaus ein Vorteil wenn es (sportlich auf Scheibe) mal ganz weit raus geht

5. sportlich wäre das 4-20x58 vermutlich auch besser wie mein Z6i 2,5-15x56 geeignet. Und für reinen Ansitz ist 4fach als Anfangsvergrößerung auch nicht verkehrt...

Wie gesagt, nur Punkte die mich ein wenig neugierig machen. Ich weiß, daß ich mit meinen Swaro wirklich TOP-Gläser habe...
 
Registriert
5 Jan 2014
Beiträge
210
Hab sie mir heute auch angeschaut:

Aussehen: Top
Bildqualität: Kann ich in der Messehalle nix zu sagen.

Aber die Vergrößerungen finde ich nicht gut gewählt. Ein Glas mit 50er-Objektiv soll ein Allrounder sein und da hätte man mal lieber 1.8 statt 2.8 minimale Vergrößerung gemacht. 20 fache Vergrößerung braucht eh keiner.
 
Registriert
15 Mrz 2005
Beiträge
7.675
Hab sie mir heute auch angeschaut:

Aussehen: Top
Bildqualität: Kann ich in der Messehalle nix zu sagen.

Aber die Vergrößerungen finde ich nicht gut gewählt. Ein Glas mit 50er-Objektiv soll ein Allrounder sein und da hätte man mal lieber 1.8 statt 2.8 minimale Vergrößerung gemacht. 20 fache Vergrößerung braucht eh keiner.


... und exakt so finde ich es perfekt. Ein relativ kompaktes und leichtes Glas - ohne einen zu diesem Zweck unnötigen Objektivdurchmesser von 56 mm - mit einem Vergrößerungsbereich bis 20 fach finde ich auf einer leichten Kipplaufbüchse für die Bergjagd ideal. Dazu ein Absehen in der 1 BE lassen mich doch nochmals ins Grübeln kommen.

Ich hatte gedacht, ich würde von den Swaros nicht mehr abrücken. Das Z6i 3-18x50 war für mich bis dato der Maßstab.

Nach meiner gaaanz persönlichen Auffassung braucht man/ ich kein solches Glas mit 1,x facher Vergrößerung. Für MICH ist beispielsweise so ein s.g. Allroundglas für die Bewegungsjagd völlig unbrauchbar. Ja, ich weiß, das sehen einige anders.

Die Idee, die Bedienelemente (Parallaxe, Leuchtpunkt) auf die rechte Seite zu verlegen finde ich gut. Die Versenkung der Absehenverstellung auf Fleck und GEE empfinde ich auch als praxisgerecht.

Die optische Qualität der Gläser war für mich auf der Messe nicht zu erkennen ... und das Gerede von der kleineren Eyebox verstehe ich nicht so ganz. Könnte mir das mal jemand erläutern? Einen Rand konnte ich, bei korrektem Augenabstand, nicht erkennen.


Grosso
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
126
Zurzeit aktive Gäste
537
Besucher gesamt
663
Oben