Korrosionsschutztest selbstgemacht

Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
70.251
Tatsächlich hab ich ein Endoskop. Woher weißt du das?

Ein Diagramm in dem u. a. auch Ballistol als Kupferlöser dargestellt wurde, hab ich hier schon mal eingestellt. Wenn du dich recht erinnerst war der Text in schwedisch und du hast den Inhalt übersetzt.

Guillermo

p.s. Du lässt nach.

Ballistol hat die Eigenschaft auch ein wenig Tombak anzulösen, bringt aber nix, weil es eben nicht alles entfernt, Tombak bleibt, also nichts was man braucht. Es ist kein Tombalklarer.
Lacky hat mit dem getestet was er hatte, da sind eben nicht alle Öle dabei, andere die fehlen im Test haben schon lange bewiesen, daß die das meiste besser können als Ballistol.
Aber bitte, jeder wie er mag.
Im übrigen sind die Laufstähle von jedem Hersteller etwas unterschiedlich, auch was die Oberflächenbearbeitung angeht. Deswegen reicht dem einen Stahl, der auch etwas besser poliert ist Ballistol, der nächste braucht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14 Okt 2012
Beiträge
2.194
Ballistol hat die Eigenschaft auch ein wenig Tombak anzulösen, bringt aber nix, weil es eben nicht alles entfernt, Tombak bleibt, also nichts was man braucht. Es ist kein Tombalklarer.
Lacky hat mit dem getestet was er hatte, da sind eben nicht alle Öle dabei, andere die fehlen im Test haben schon lange bewiesen, daß die das meiste besser können als Ballistol.
Aber bitte, jeder wie er mag.
Im übrigen sind die Laufstähle von jedem Hersteller etwas unterschiedlich, auch was die Oberflächenbearbeitung angeht. Deswegen reicht dem einen Stahl, der auch etwas besser poliert ist Ballistol, der nächste braucht mehr.
Es reicht sogar einem einfachem unpoliertem Blechstreifen Stahl Ballistol um wochenlang tägliche Salzwasserdusche ohne Rost zu überstehen. Es schein so dass Gunex und Lub&Core gerade mal eine Woche länger im Salzwassertest durchgehalten haben als das Ballistol. Einzig Freischütz Gold ist bis dato vom Salzwasser unbeeindruckt.

Es ging hier im Test nicht um das Lösen vom Buntmetall sondern hauptsächlich um Rostschutz und als Nebenkriegsschauplatz habe ich mir noch das Lösen vom Pulverrückständen angeschaut. Natürlcih nur mit den MItteln die ich da habe. Es ist schon so genug Aufwand, da kaufe ich mir sicher nicht noch 20 Mittel nur des Testes wegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
7.315
Tldr: Ballistol ist ein Universalöl. Kann alles so ein bissel, einige Dinge ganz passabel, aber halt nix so richtig. Da wird es im jeweiligen Fach vom entsprechenden Spezialisten geschlagen.

Daraus kann jetzt jeder schließen was er mag. Mir kommt das Zeug an keine Waffe, gibt keinen Grund zu.
 
Registriert
14 Okt 2012
Beiträge
2.194
Ungiftig, lebensmittelecht, schützt sehr gut vor Korrosion...
Das sind schon ein paar Dinge.
Kombiniert mit einem ungiftigem Laufreiniger (z. B. M-Pro 7 zum Lauf reinigen und Ballistol zum Schutz) macht das gerade bei der Reinigung in der Wohnung im Winter für mich Sinn ;)

Aber jeder wie er mag.
 
Registriert
30 Dez 2013
Beiträge
1.450
Ballistol hat die Eigenschaft auch ein wenig Tombak anzulösen, bringt aber nix, weil es eben nicht alles entfernt, Tombak bleibt, also nichts was man braucht. Es ist kein Tombalklarer.
In Beitrag #115 hab ich geschrieben "....löst auch ein bisschen Buntmetall."
Was daran hast du nicht verstanden?

Guillermo
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
11.747
Schon aufgefallen?
War mal ein Thread über einen selbstgemachten Test. Alles neutral aufgelistet und fortgeführt.

Bis der immer gleiche Störenfried seinen Zwist in altbekannter Manier gesät hat.
Wer mit Ballistol ein Problem hat sollte anfangen weniger davon zu trinken.

Könnten wir dann wieder zum eigentlichen Test zurückkehren? Dem Test, der Dank einer vierwöchigen Sperre bislang gut zu lesen war?
 
Registriert
24 Jun 2017
Beiträge
3.749
Und du hast natürlich ein Endoskop um das zu beurteilen.
Lieber cast,

solch ein Endoskop hat doch jeder Waffenbesitzer !

Ich glaube, das auch viele der Autobesitzer sich mit einem solchen Endoskop und herausgeschraubten Zündkerzen die Laufflächen der Zylinder anschauen um beim kleinsten Anzeichen von Oberflächenbeschädigungen (Schleifspuren, Rost, Lochfraß, ...) auf einen anderen Motoroelhersteller zu wechseln. Wer's nicht macht, ist für mich ein Nichtskönner und Dilettant.

Das sind Dinge die die Welt braucht! Schade nur, das man dadurch keine Zeit mehr hat, sich um andere Dinge zu kümmern. Unsere Politiker erfreut das ungemein. Aber man muss im Leben Prioritäten setzen.

Ich habe mein G3 beim Bund mit Kette - Alu - Waffen - G3 (einfach), Bürste - Reinigung - Waffen - G3 - Nylon - Bronze (einfach), Docht - Reinigung - Waffen - universal (einfach) und Oel - Waffen - universal (einfach) gereinigt.

Gut das es damals noch kein Endoskop - Waffen - G3 - Rohr (einfach) gab, denn sonst hätte sich die freitagliche Waffenkontrolle / Waffenabgabe bis Samstags hingezogen.

"Damals / Früher" war gar nicht so schlecht.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
70.251
Es ging darum, daß man eine Reinigungswirkung im Lauf, oder Korrosion im Lauf, ohne nicht beurteilen kann.
 
Registriert
14 Okt 2012
Beiträge
2.194
Um Euch im Textform am Laufen zu halten und um wieder zurück zum Thema Test zu kommen...

Nach 28 Tagen Salzwassersprühtest ist von 15 Proben noch eine ohne Rostpunkte.
Das ist das Plättchen mit Freischütz Gold. Alle anderen haben mehr oder weniger Rost angesetzt.

Tag 2:
Proben Nr.4 (Hoppes No.9 Laufreiniger), Nr. 5 (Tactical Advantages Laufreiniger), Nr. 6 (Forrest Schaum), Nr. 7. (M-Pro 7 Laufreiniger), Nr. 8 (KG 1 Laufreiniger) und Nr. 10 (Butch's Lauf-Öl) zeigten nach 2 Tagen erste Rostpunkte.

Tag 3:
Probe Nr. 15 (Butch's Bore Shine Laufreiniger) zeigt erste Rostpunkte.

Tag 4:
Probe Nr. 16 (Shooters Choice MC-7 Laufreiniger) zeigt erste Rostpunkte.

Tag 5:
Probe Nr. 3 (Bronox Waffenöl) und Probeb Nr. 14 (Fluna Tech Bore Pro Laufreiniger) zeigen erste Rostpunkte.

Seit dem Tag 5 Rosten alle Plätchen zunemhend bis auf Plättchen mit Ballistol, Freischütz Gold, Lub&Core und Gunex.

Tag 14:
Beim Salzwassersprühtest sind nach wie vor sind die Proben Nr. 2 (Ballistol), Nr. 11 (Freischütz Gold), Nr. 12. (Lub&Core) und Nr. 13 (Gunex) ohne sichtbaren Rost.

Tag 20:
Beim Salzwassersprühtest sind nur noch die Proben Nr. 11 (Freischütz Gold) und Nr. 13 (Gunex) ohne sichtbaren Rost.
Proben Nr. 2 (Ballistol) zeigte am Tag 20 einen stecknagelgroßen Rostpunkt und Probe Nr. 12 mit Lub&Core zeigte 2 stecknagelgroße Rostpunkte.

Tag 28:
Probe Nr. 2, Ballistol hat nach wie vor einen kleinen Rostpunkt wie am Tag 20.

Probe Nr. 12, Lub&Core hat 2.3 weitere Rostpunkte gegeüber Tag 20 zugelegt.

Probe Nr 13, Gunex: es haben sich hand-voll Rostpünktchen flächig gebildet, ebenso an der Kante der Probe.

Damit bestätig dieser Test den Test von @+Werner+. Bei seinem Test hat sich Freischütz Gold ebenfalls als Sieger in Sachen Korrosionsschutz herausgestellt.
 
Registriert
8 Dez 2019
Beiträge
549
@Lacky0_17 herzlichen Dank für die anschaulichen Tests auch von meiner Seite! Solche Beispiele machen das Forum so lesenswert!

Mich würde bei dem Schmauchentfernungstest noch interessieren, wie diese Mischung im Vergleich funktioniert hätte:

"10....15% Etenolamin zum Dr. Beckmann"

(Glaube, das wurde mal von @awo425 in einem anderen Faden vorgeschlagen, hoffe ich verwechsle das nicht).

Das wäre vermutlich die günstigste Lösung und wenn die noch an die teuren Spezialschäume in der Leistung rankäme...?
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
11
Zurzeit aktive Gäste
95
Besucher gesamt
106
Oben