Krähenjagd 2019/20

Anzeige
Mitglied seit
13 Mrz 2012
Beiträge
1.771
Gefällt mir
556
#2
So, vor kurzem (Juni) habe ich auch 17 Krähen vom bleiben überzeugt:
Strecke .JPG
Leider konnte ich wegen des aufziehenden Gewitters keine ordentliche Strecke legen, was dann später noch kurz im strömendem Regen nachgeholt wurde...leider ohne Bild.
Rechtsgrundlage war eine Sonderbewilligung, gejagt wurde auf einem keimenden Ökomaisfeld ohne gebeiztes Saatgut... WmH allen Krähenjägern
 
Mitglied seit
19 Feb 2018
Beiträge
55
Gefällt mir
43
#6
Guten Tag,
Mich beschäftigt betreffend Krähenjagd aktuell folgende Frage:
Bei uns waren letztes Jahr extrem viele Maikäfer und als Folge gibt es heuer entsprechend viele Engerlinge. Der Befall ist so stark, dass in den Feldern stellenweise große kahle Flecken entstehen, weil die Engerlinge die Wurzeln des Grases abfressen.
Die Krähen sitzen auf diesen Stellen und picken die Engerlinge aus der Erde. Dabei verletzen sie die Grasnarbe bzw. hacken diese regelrecht auf, sodass dann nur noch die blanke Erde da ist.
Jetzt gibt es bei uns Leute, die sagen, die Krähenjagd wäre schlecht, weil die braven Krähen ja die bösen Engerlinge reduzieren. Ist das in dem Fall wirklich so, dass man die Krähen lieber unbehelligt lassen soll?
Mein Zugang ist eher der, dass der Schaden durch die Engerlinge sowieso da ist und durch das Aufhacken der Erde noch verstärkt wird.
Was sagen Erfahrenere als ich dazu?
 
Mitglied seit
12 Apr 2013
Beiträge
2.287
Gefällt mir
125
#8
[...]
Die Krähen sitzen auf diesen Stellen und picken die Engerlinge aus der Erde. Dabei verletzen sie die Grasnarbe bzw. hacken diese regelrecht auf, sodass dann nur noch die blanke Erde da ist.
Jetzt gibt es bei uns Leute, die sagen, die Krähenjagd wäre schlecht, weil die braven Krähen ja die bösen Engerlinge reduzieren. Ist das in dem Fall wirklich so, dass man die Krähen lieber unbehelligt lassen soll?
[...]
Klarer Fall von Glaubensfrage, kann man nur mit einem entschiedenen "Das kommt drauf an ..." beantworten.

Die Larven werden irgendwann groß, sind nicht mehr in der Erde und "schädigen" die Pflanzenwelt. Alles, was die Krähen bis dahin gefressen haben, kann an diesem Kreislauf nicht teilhaben.

Wenn die Larven nicht mehr da sind, suchen sich die bis dahin ausreichend satt gefressenen Krähen neue Nahrung. Küken. Junghasen, Jungkanin.

Egal, was du machst - du machst es eh falsch.
 
Mitglied seit
18 Okt 2016
Beiträge
865
Gefällt mir
849
#9
Guten Tag,
Mich beschäftigt betreffend Krähenjagd aktuell folgende Frage:
Bei uns waren letztes Jahr extrem viele Maikäfer und als Folge gibt es heuer entsprechend viele Engerlinge. Der Befall ist so stark, dass in den Feldern stellenweise große kahle Flecken entstehen, weil die Engerlinge die Wurzeln des Grases abfressen.
Die Krähen sitzen auf diesen Stellen und picken die Engerlinge aus der Erde. Dabei verletzen sie die Grasnarbe bzw. hacken diese regelrecht auf, sodass dann nur noch die blanke Erde da ist.
Jetzt gibt es bei uns Leute, die sagen, die Krähenjagd wäre schlecht, weil die braven Krähen ja die bösen Engerlinge reduzieren. Ist das in dem Fall wirklich so, dass man die Krähen lieber unbehelligt lassen soll?
Mein Zugang ist eher der, dass der Schaden durch die Engerlinge sowieso da ist und durch das Aufhacken der Erde noch verstärkt wird.
Was sagen Erfahrenere als ich dazu?

Füchse fressen auch Mäuse. Trotzdem heißt das nicht das sie irgendein Gleichgewicht dadurch herstellen. Das Gegenteil ist der Fall.
Für das Gleichgewicht sind wir zuständig.
Kalamitäten bei Maikäfern kommen und gehen.
Kalamitäten bei Krähen können wir uns im Bezug auf Niederwild und Singvögel nicht leisten.
 
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
1.792
Gefällt mir
2.304
#10
Gute Info Busebear (y) Habe mir auch den von der Lockschmiede bestellt.

Vorher sah ich mir das Lockschmiede video an und ich musste lachen als ich das täuschend echte krächzen gehört habe. Wahnsinn, wie nah es am Original ist. :LOL:(y)(y)(y)
 
Mitglied seit
18 Okt 2014
Beiträge
601
Gefällt mir
449
#11
Ja tatsächlich. Und noch faszinierneder ist es, wenn du WEISST, dass sie tatsächlich wegen DEINES Krähens kommen! Ich finde das immer noch Hammer. Ich tröte auch manchmal im Garten. Oft dauert es keine 20 sekunden und zwei drei kollegen kreisen über mir (ich bin versteckt), gucken verwirrt, landen auf dem Dach und verziehen sich wieder :D
Da keine Gefahr dabei ausgeht, bin ich mir auch sicher keine Vergrämung zu erzeugen oder sie schlau zu machen.
 
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
1.792
Gefällt mir
2.304
#12
Haha, genial! :LOL: Hoffe er kommt die Tage, werde ihn dann gleich mal ausprobieren und ihr Verhalten beobachten. :ROFLMAO:(y)

Sammelruf ist vier mal krächzen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12 Apr 2013
Beiträge
2.287
Gefällt mir
125
#13
@Waidgerecht & @Rhingjaach

Freut mich, wenn (unter anderem) ich euch für die Krähenjagd begeistern konnte. Hier sind einige Threats zum Thema Krähenjagd zu finden, da kann man sich noch ein bißchen schlau lesen.

Wenn ihr die Möglichkeit habt, dann haltet euch an Leute, die wissen, wie's geht, vielleicht geben Eure Jagdgelegenheiten das her.

Und keine Bedenken haben, wenn ihr nach üben mit dem Locker noch nicht ganz genau klingt wie eine echte Krähe. Die kommen auch gucken, wenn der Cousin mit dem Sprachfehler ruft.

Noch ein Hinweis: Wenn Ihr jagt und die kommen eingeflogen: Nie mehr beschiessen, als Ihr potentiell erlegen könnt. Deswegen sitze ich lieber zu zweit im Schirm. Mit einer Doppelflinte kann man maximal zwei erlegen. Mit dem Selbstlader maximal drei. Fliegen vier an ... ziehen lassen. Lasst die einlanden, meinethalben. Die finden die Kunststoffpiepmätze im schlimmsten Fall komisch, aber nicht gefährlich. So erhaltet Ihr die Chance auf nachhaltigen Jagderfolg.
 
Mitglied seit
6 Aug 2017
Beiträge
135
Gefällt mir
162
#15
Wir sind zu dritt nächste Woche auf einem Seminar von Nils Kradel (Lockschmiede), auf dem u.A. der richtige Gebrauch der Locken vermittelt und geübt wird. Bislang hatte ich den Eindruck, daß das Locken auf unseren "Instrumenten" eher so den Inhalt hatte: "Haut ab, das hier ist unser"... die haben zwar reagiert, aber nicht gerade begeistert in das Lockbild eingeflogen. Da erhoffen wir uns neue Erkenntnisse, da die Locke im Preis inbegriffen ist.
Ansonsten fiebern wir dem 1.8. entgegen.. es sind deutlich weniger geworden, weil das letzte Jahr sehr erfolgreich war, aber immer noch genug.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben