Krähenjagd 2019/20

Anzeige
Mitglied seit
18 Okt 2014
Beiträge
601
Gefällt mir
449
#76
Was mir bis heute fehlt ist eine gute, kostengünstige (soweit möglich), transportable,und vor allem zuverlässige Lösung um die Wächter möglichst hoch in Bäume zu bekommen.
 
Mitglied seit
4 Aug 2014
Beiträge
296
Gefällt mir
38
#78
Mit den GFK Tarnnetzstangen von der Bundeswehr sind 18-20m drin. Natürlich nicht freistehend, sondern an einen Ast angelegt...
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
5.089
Gefällt mir
11.547
#81
Ich würde sagen ab 7m Meter aufwärts
Das ist etwas laenger wie die, die ich benutze.
https://www.anglingdirect.co.uk/grandeslam-world-class-concept-8m-pole
Das Spitzenteil habe ich herausgenommen, in die Kraehenfuesse ein Loch gebohrt und die "neue" Spitze von den Fuessen bis zum Kopf in die Kraehe geschoben.
Unter den gewaehlten Baum gestellt und ein Teil nach dem anderen ausgezogen und dabei die Kraehe bis etwas ueber die Krone gebracht.
Fuer dich muss es dann mindestens so etwas sein
https://www.anglingdirect.co.uk/maver-strong-arm-11m-spare-pole-sections
weil ich stark empfehle die Spitze zu entfernen.
In UK habe ich damals fuer 3 stk der erstgenannten Type 420.-Nok inkl. Fracht bezahlt.

tømrer
 
Mitglied seit
12 Apr 2013
Beiträge
2.287
Gefällt mir
125
#82
Ja davon hört man immer wieder. Aber sind die erschwinglich, verfügbar, bezahlbar und praktikabel?
Leider merkt man, dass die Saison begonnen hat: bei schneeketten.com findet sich der beste Preis und da ist nur noch die 700mm Variante verfügbar. Ich habe für zehn Stück 130cm 20€ bezahlt.

Die sind nicht leicht, aber unheilbar großartig für den oder die Wächter. Die wiederum packt unter Zuhilfenahme einiger 40er HT Rohre für insgesamt 2€ zusammen. Ich habe bei einer GFK-Stange ein Stückchen abgesägt, fungiert so als Adapter. In die Rohrenden habe ich ein Stück Buchenrundstab gestopft. Zwei Schrauben, 5mm Loch von oben durch: fertig.

Krähensitz.jpg

Um das ganze dann in den Boden zu bekommen holt man sich ein 40er Winkeleisen, schwingt die Flex und hat einen Erdanker. Der hält fünf 130er Stagen aus, befestigt mit Klettkabelbindern; die sind Kiloweise für minimale Gelder zu erwerben.

Weidepfähle halten bedenkenlos sieben.

Hochsitze halten zehn und mehr.

Ich tranportiere meine unter Ausstoßung lästerlicher Flüche in einer Rutentasche.
 
Mitglied seit
18 Okt 2014
Beiträge
601
Gefällt mir
449
#84
Das ist etwas laenger wie die, die ich benutze.
https://www.anglingdirect.co.uk/grandeslam-world-class-concept-8m-pole
Das Spitzenteil habe ich herausgenommen, in die Kraehenfuesse ein Loch gebohrt und die "neue" Spitze von den Fuessen bis zum Kopf in die Kraehe geschoben.
Unter den gewaehlten Baum gestellt und ein Teil nach dem anderen ausgezogen und dabei die Kraehe bis etwas ueber die Krone gebracht.
Fuer dich muss es dann mindestens so etwas sein
https://www.anglingdirect.co.uk/maver-strong-arm-11m-spare-pole-sections
weil ich stark empfehle die Spitze zu entfernen.
In UK habe ich damals fuer 3 stk der erstgenannten Type 420.-Nok inkl. Fracht bezahlt.

tømrer
Vielen Dank! Das klingt auch sehr gut!
 
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
1.792
Gefällt mir
2.302
#86
Nicht schlecht Decathlon! Montag bestellt und heute da... (y)





Hatte nicht weiter die Artikelseite gelesen... Waren 5 x 2 Stangen, also 10 sind nun bei mir... Werde sie mal horten. :LOL:

Machen bis auf die Plastikenden einen robusten Eindruck und wiegen gut was.

Übrigens passen sie mit etwas "Druck" zu den ... und rutschen nicht ab.

https://www.jvs-outdoor.de/sonstiges/Hohenverstellbare-Stock-1-Stuck

Waidmannsheil
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Dez 2013
Beiträge
18
Gefällt mir
18
#87
Hallo Krähenjäger,
wie macht ihr das wenn ihr am Jagdtag mehr als ein blind besetzen wollt, muss die Entfernung der blinds möglichst groß sein, oder kann man sich auch 150m von einander entfernt aufstellen?
Mein Gefühl sagt mir am besten keine Sichtlinie...

Wie seht Ihr das?
 
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
1.787
Gefällt mir
16
#89
Hallo Krähenjäger,
wie macht ihr das wenn ihr am Jagdtag mehr als ein blind besetzen wollt, muss die Entfernung der blinds möglichst groß sein, oder kann man sich auch 150m von einander entfernt aufstellen?
Mein Gefühl sagt mir am besten keine Sichtlinie...

Wie seht Ihr das?
Entfernung ist nicht relevant. Muss eine andere flugroute sein, sonst wird das Pfusch.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben