Krähenjagd 2021/22

Anzeige
Registriert
6 Apr 2011
Beiträge
767
Wir haben hier in Konstanz am Bodensee im (weitgehend) befriedeten Bezirk (nur noch) Unmengen Rabenkrähen - dadurch praktisch keine Elstern und Häher mehr... Für mich ein zweifelhafter Vorteil, weil zu viele Krähen fürs Niederwild schlimmer und für Singvögel gleich schlimm sind wie zu viele Elstern...
 
Registriert
20 Apr 2007
Beiträge
21
Nebelkrähen bejagen wir sehr intensiv. Elstern und Häher sind eben unter Naturschutz
leider
 
Registriert
18 Okt 2016
Beiträge
1.960
Ein traumhaftes Wetter heut morgen, mit 8°C recht warm und fast windstill. Habe mich in der Nähe der Flugroute plaziert wo die Krähen gestern auf dem gepflügten Maisstoppel saßen, so hätte ich den Anflug etwas umfangreicher erwartet. Es kamen aber nur insgesamt 5 Krähen von denen ich 3 erlegen konnte.
20211114_085531.jpg
War trotzdem ein sehr schöner Morgen und sowohl der angehende Jungjäger, der mich begleitete, als auch der Hund sind auf ihre Kosten gekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Apr 2019
Beiträge
687
Seit 2 Tagen haben wir eine geschlossene Schneedecke, die Krähen müssten also Hunger haben. Während wir über den Sommer sehr ausgedünnt haben, sind jetzt an der Reviergrenze nahe einer Anlage für Speiseabfälle die Krähen, die die Nachbarn übern Sommer nicht erlegt haben🙄
Naja zeitig raus und Lockbild im Schnee aufgebaut, alle Attrappen fleißig mit Enteiser eingesprüht, ein bisschen Schweiß im Lockbild platziert, Wächter rauf und mangels Schneetarn einfach das Ghillie-Netz ordentlich mit Schnee eingerieben.
IMG_20211211_064435.jpg
Sah gut aus, wurde dann noch mit ein paar Ästen verblendet und nach dem Wegstellen vom Auto, fand ich den Schirm gleich mal nicht wieder😂

Anflug war spitze, Schießleistung auch. So kam es dass ich heute mit 12 erlegten Krähen tatsächlich den Revierrekord gebrochen habe💪🏻
Snapchat-903167294.jpg

Lg und WMH
 
Registriert
30 Mai 2020
Beiträge
216
Ich tue mich irgendwie schwer zu der Jahreszeit mit der Krähenjagd, meist wird das Lockbild nur hoch überflogen, manchmal aber auch von weitem abgedreht. Woran kann das liegen? Der Schirm kann eigentlich nicht gesehen werden, ich baue immer so auf der die Krähen auf mich zu fliegen und investiere viel Zeit ins tarnen. Sollte man lieber weniger Krähen nutzen? Oder mehr Paarweise aufstellen?
 
Registriert
13 Mrz 2018
Beiträge
461
Ich tue mich irgendwie schwer zu der Jahreszeit mit der Krähenjagd, meist wird das Lockbild nur hoch überflogen, manchmal aber auch von weitem abgedreht. Woran kann das liegen? Der Schirm kann eigentlich nicht gesehen werden, ich baue immer so auf der die Krähen auf mich zu fliegen und investiere viel Zeit ins tarnen. Sollte man lieber weniger Krähen nutzen? Oder mehr Paarweise aufstellen?
Nutz du Enteiserspray auf deinen Krähen? Sonst Raureifbildung bei Minusgraden auf den Lockis.
 
Registriert
30 Mai 2020
Beiträge
216
Das kannte ich noch nicht, ich habe die immer draußen stehen lassen damit die Temperatur stimmt. Gut das ich heute 2 Flaschen gekauft habe
 
Registriert
3 Nov 2014
Beiträge
572
Je weiter in der Jagdzeit desto misstrauischer werden sie. Kann ja sein, dass die Jäger in deinem Umfeld auch die Krähen mit einem Lockbild bejagen, sich aber nicht so gut tarnen wie du oder andere Fehler begehen.

Durststrecke sind aber auch normal und dann passt wieder alles also dranbleiben.
 
Registriert
2 Jul 2018
Beiträge
129
Das kannte ich noch nicht, ich habe die immer draußen stehen lassen damit die Temperatur stimmt. Gut das ich heute 2 Flaschen gekauft habe
Bitte EnteiserSPRAY und nicht das Zeugs, dass man zum Spritzwasser der Scheibenwischer kippt. Das Zeugs hilft nämlich überhaupt nichts.
Krähen drehen bei Lockies mit Tau oder Frost ab oder fliegen direkt am Lockbild vorbei. Dieses Problem hatte ich schon im September, obwohl die Lockies die ganze Nacht vor der Tür standen.
Ich tue mich irgendwie schwer zu der Jahreszeit mit der Krähenjagd, meist wird das Lockbild nur hoch überflogen, manchmal aber auch von weitem abgedreht. Woran kann das liegen? Der Schirm kann eigentlich nicht gesehen werden, ich baue immer so auf der die Krähen auf mich zu fliegen und investiere viel Zeit ins tarnen. Sollte man lieber weniger Krähen nutzen? Oder mehr Paarweise aufstellen?
Im Winter reduziere ich die Lockbilder auf max. 12 Lockies. Ich habe schon erfolgreich bei Schnee mit 3 Lockies auf dem Boden und einer Wächterkrähe.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
14
Zurzeit aktive Gäste
111
Besucher gesamt
125
Oben