Krontec

Registriert
30 Nov 2011
Beiträge
1.997
So ein hässlichen Hobel würde ich mir auch ums vergasen nicht in den Schrank stellen 😂
Weist du, es ging mir nicht darum ein Urteil zu erhalten ob dieses Gewehr, das du Hobel nennst, schön oder hässlich ist. Sondern es ging mir darum eine andere Lösung auf zu zeigen! Und du weisst ja nicht was ich sonst noch im Schrank stehen habe! So wie man Gummistiefel anzieht um durch den Matsch zu stiefeln, anstatt Eli Nebuloni Schuhe (siehst du, die kenne ich auch), gebraucht man auch eine Revierschlampe die man bei jedem Wetter und ohne sonderlich darauf aufzupassen „benutzt“.
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
784
War auch nicht so ernst gemeint 😉
Und ist ja auch nicht so dass ich nicht nen ähnlichen SD dran habe der „nur“ 300€ gekostet hat und trotzdem 32db bringt. Bin mit dem Teil echt zufrieden.
dennoch könnte ich mich auch mit dem krontec anfreunden.
allerdings, da habt ihr recht, der Preis….
 
Registriert
20 Nov 2012
Beiträge
5.467
....
Sondern es ging mir darum eine andere Lösung auf zu zeigen! ....
Hallo.
Genau diese "andere Lösung" ist ja der Murks, wenn sich deswegen blendendes Streulicht in der Nachtsichttechnik einfindet.
Threads darüber gibt es zur Genüge! Will ja hier, wohl auch zu Recht, Niemand sehen...

Der Krontec soll wohl genau diesem Phänomen erfolgreich entgegenwirken.

Allerdings, so befürchte ich, wird Niemand hier solch einen Schalldämpfer nutzen.
Für mich ist er, ob meiner geringen jagdlichen Schusszahlen, eher uninteressant.

Wer über den Preis jammert:
- Kleinserie
- technisch innovativ
- Innenleben aus Titan
- 10 Jahre Herstellergarantie
- mit dem Kauf unterstützt man finanziell die Kitzrettung !!
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
64.119
Ich kann mich durchaus an einem schönen Füllfederhalter erfreuen. Aber eben auch an einem sauber konstruierten und gefertigten mechanischem Produkt, in das ein paar Gedanken geflossen sind und das Eigens haften hat, die 08/15 nicht bietet. Warum auch nicht.

Ist vielleicht für manche schwer vorstellbar, aber nicht für alle hat der Preis oberste Priorität. Das man sich das leisten können muss ist natürlich auch klar. Ob es am Ende wirklich teurer wird, wenn die vom Hersteller behauptete Haltbarkeit sich bewahrheitet sei aber erst einmal dahingestellt.

Der bietet nichts mehr als das "08/15" Produkt, er dämpft. Er hält genauso lang wie die billigeren, jagdlich, ewig.

Die Skandinavier sind schon sehr lange dran und bieten was taugt.
Das hier erinnert mich an die Wundermurmeln, die im heimischen Keller an der Drehbank entstehen und nach dem ersten Hype bald sang und klanglos verschwinden.
 
Registriert
27 Jan 2019
Beiträge
317
Ich habe nicht verstanden, was die zahlreichen Gummiringe bringen. Kann einer weiterhelfen?

Die Farbe ist nicht meins, ansonsten bin ich schon interessiert. Endlich etwas Innovation! Mich nervt es schon, dass ich meinen Dämpfer immer sehe im Glas. Das scheint hier sehr gut gelöst.

Ich freue mich zB bei jeder Nutzung über mein ERA Lock Schnellsystem. Klar - da kann man sich auch über die 600€ beschweren. Mache ich aber nicht. Hat halt einen unique selling point. Wer kann, der kann
 

mjk

Registriert
16 Mai 2014
Beiträge
43
was mich derzeit stört - in allen Beschreibungen fehlen die technischen Daten (Maße). Ist das ein On Barrel oder Over Barrel Dämpfer? Die Dämpfung ist ja nicht schlecht aber einen mit ähnlicher Dämpfung bekomme ich für rund 630 Euro. (224 xtreme)
Die nachsuchentauglichen Dämpfer die ich kenne und auch nutze sind aus Stahl - Ase Utra, Prinz.
Trotz aller Kritik Konkurrenz belebt das Geschäft und der Dämpfer mit seiner abweichenden Form bringt vielleicht Bewegung in den Markt.
 
Registriert
15 Feb 2009
Beiträge
660
Also ich habe mittlerweile schon einige Dämpfer vom „Skandinavischen Premiumhersteller“ gesehen, bei denen man zwei Finger durch die ersten Blende stecken konnte….In der nächsten Zeit wird noch bei vielen weitern Jägern Ernüchterung aufkommen. Ob das an mangelnder Pflege oder an zu großer Schussbelastung im Kino liegt kann ich nicht sagen. Und da sind die 10 Jahre Garantie schonmal ein Kaufargument und der Preis relativiert sich ganz schnell. So wie ich das Konzept verstanden habe, ist das Feuerrohr frei schwingend gelagert, was Verspannungen und Evtl Schussverlagerungen entgegenwirkt. Insgesamt hat der Dämpfer sehr viele interessante Eigenschaften, die man so bei anderen Dämpfern nicht findet.
Was ich vor allem gut finde, ist die Tatsache dass der Hersteller die Dämpfleistung hat unabhängig von der DEVA nach einem genormten und anerkannten Testverfahren hat testen lassen und sich nicht mit irgendwelchen Phantasiezahlen schmückt, die aus langen Läufen und schwach geladenen Patronen resultieren können. Die Tests basieren auf 47cm Läufen, was ich sehr praxisrelevant finde. Andere Hersteller täten gut daran ihre Dämpfwerte auch von der DEVA bestätigen zu lassen, anstatt 32-40db hinzuschreiben. Kann keine Sau etwas mit anfangen, klingt aber erstmal gut…..
 
Registriert
24 Nov 2013
Beiträge
2.142
Wenn ich den WuH Artikel richtig verstehe, dann muss man den Dämpfer bei jedem Aufsetzen neu ausrichten mit einem kleinen Werkzeug.Für mich war er damit schlagartig uninteressant.

Ich habe Kollegen die haben ihre ersten Dämpfer schon ausgeschossen. Preis sehe ich relativ.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
784
was mich derzeit stört - in allen Beschreibungen fehlen die technischen Daten (Maße). Ist das ein On Barrel oder Over Barrel Dämpfer? Die Dämpfung ist ja nicht schlecht aber einen mit ähnlicher Dämpfung bekomme ich für rund 630 Euro. (224 xtreme)
Die nachsuchentauglichen Dämpfer die ich kenne und auch nutze sind aus Stahl - Ase Utra, Prinz.
Trotz aller Kritik Konkurrenz belebt das Geschäft und der Dämpfer mit seiner abweichenden Form bringt vielleicht Bewegung in den Markt.
Steht doch alles bei der produktbeschreibung:


Technische Daten
  • Länge: 219 mm
  • Verlängert den Lauf um: 148 mm
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
784
Wenn ich den WuH Artikel richtig verstehe, dann muss man den Dämpfer bei jedem Aufsetzen neu ausrichten mit einem kleinen Werkzeug.Für mich war er damit schlagartig uninteressant.

Ich habe Kollegen die haben ihre ersten Dämpfer schon ausgeschossen. Preis sehe ich relativ.
Lese ich nicht so.
beim ersten Mal für die jeweilige waffe.
aber dann schraubt man ihn ja immer wieder in der selben Position auf.
 
Registriert
23 Mrz 2018
Beiträge
870
Wenn ich den WuH Artikel richtig verstehe, dann muss man den Dämpfer bei jedem Aufsetzen neu ausrichten mit einem kleinen Werkzeug.Für mich war er damit schlagartig uninteressant.

Ich habe Kollegen die haben ihre ersten Dämpfer schon ausgeschossen. Preis sehe ich relativ.

Immer neu ausrichten, auch wenn er auf demselben Lauf wieder aufgeschraubt wird?

Welche Dämpfer waren das und nach welchen Schusszahlen?
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
64.119
Wer unbedingt einen Dämpfer braucht der ewig hält kann einen Titandämpfer bspw. bei Svemko kaufen. Mit Edelstahl inlay gibts deutlich mehr.
ALLE kosten einige Hunderter weniger.

Die 10jährige Garantie ist lustig, wer probiert das 10 Jahre lang im Schiesskino aus?
 

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
98
Zurzeit aktive Gäste
937
Besucher gesamt
1.035
Oben