Kurz mal auf bleifrei wechseln?

Registriert
28 Aug 2018
Beiträge
95
Versu
Eigentlich gehe ich verbleit zur Jagd, aber nun bin ich im November für 3 Tage zur Drückjagd in Brandenburg. Frage nun, ist es nötig die Waffe neu einzuschiessen? Mir wurde auch gesagt, bei Bewegungsjagden mit Schussentfernungen bis max. 50 m ist die TPL blei - bleifrei zu vernachlässigen?
versuche das GMX. Aber ein Probeschuss ist immer zu machen!
 
Registriert
7 Jul 2011
Beiträge
2.360
Das ist mal wieder so ein Faden, der taugt lediglich zum schließen. Die Eingangsfrage an sich ist schon sowas von dämlich, dass sich einem die Fußnägel aufrollen. Schon beim absenden der Nachricht sollte da die Faust aus dem Monitor rauskommen.

Und wenn ich lese, dass einige hier öffentlich dazu raten, die Bleifreianordnung einfach zu ignorieren und drauf zu pfeifen, was der Beständer und die Gesetzgebung verlangen, dann gehört denen ebenfalls eine mit Schwung ins Genick.
 

FTB

Registriert
16 Jun 2017
Beiträge
736
Moin,

wenn du zwischendurch die Laborierung wechselst, müsstest du wohl vor und nachher chemisch reinigen. Oder ein Geschoss wählen, was aus dem gleichen Material ist.

Das schon genannte GMX müsste zu "normaler" Munition mit Tombakmantel passen. Fliegt häufiger aber nicht so gut.

Geco Zero glaube ich auch.
Vielleicht kann da noch einer was genaueres zu sagen.
 
Registriert
22 Aug 2012
Beiträge
1.682
Das Geco ist bei mir komplett austauschbar.
Bei vielen Waffen hat es auch ne stark ähnliche Treffpunktlage.
Meine Empfehlung, wenn das umschiessen auf bleifrei möglichst unkompliziert sein soll.
 
Registriert
22 Dez 2009
Beiträge
836
Moin,

wenn du zwischendurch die Laborierung wechselst, müsstest du wohl vor und nachher chemisch reinigen. Oder ein Geschoss wählen, was aus dem gleichen Material ist.

Das schon genannte GMX müsste zu "normaler" Munition mit Tombakmantel passen. Fliegt häufiger aber nicht so gut.

Geco Zero glaube ich auch.
Vielleicht kann da noch einer was genaueres zu sagen.

Moin,
das HDB funktionierte bei mir ohne chemische Reinigung. Ich habe nur normal gereinigt...
 
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
12.855
Die lernen das spätestens dann wenn der Wildhändler die Strecke wieder auf'n Hof bringt und die Rechnung an den Schützen der ja heutzutage komplett nachverfolgbar ist geht
Und bei Ausschuss? Was ja der Regelfall ist? Ansonsten geht man zu solchen veranstaltingen nicht hin. Es ist ja eher zu erwarten, dass DJen ebenfalls verboten werden. Zuviel vermeidbares Tierleid wird hier in der Öffentlichkeit propagiert. Und so richtig, würde ich sie auch nicht vermissen. Zuviele Gefahren, für mensch und Tier/Hund.
Moin,

wenn du zwischendurch die Laborierung wechselst, müsstest du wohl vor und nachher chemisch reinigen. Oder ein Geschoss wählen, was aus dem gleichen Material ist.
.
Kannn man sich sparen. Einfach drüber schießen. So 10 Schuss wird man wohl in jede Richtung opfern müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14 Mrz 2019
Beiträge
26
Bleimuni, Geco Zero und GMX funktioniert bei mir mit ähnlicher GEE auch durcheinander (TP-Abweichung 3 cm). Das Geco Zero nehme ich dabei für die Drückjagd.
 
Oben