Kurz mal auf bleifrei wechseln?

Registriert
7 Dez 2018
Beiträge
2.569
Aaaah, die Hämotome lassen das erkennen

Na sicher. Kann jeder hier mal ausprobieren. In den Hämatomen finden sich sehr oft Splitter des
Geschosses. Bei Teilzerlegern (Drückjagd) sehr häufig.

Na bei deiner Erfahrung ist das natürlich ein Fakt.

Soviel Erfahrung habe ich gar nicht. Habe zwar schon recht lange den Jagdschein aber Familie und Firma gingen vor. Aber scheinbar immer noch mehr als Du bei dem Thema.
Alter ersetzt eben keine Erfahrung. Und Scheuklappen keine Brille.;)
 
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
32.130
Wenn "BF" allgemein verstanden wird, dann ist "BKG" kein Blumenkranzgebinde" , sondern in diesem Zusammenhand ein Bleikerngeschoss.
Du hast vergessen:
QB, SD, PA, V, E, AP, DZ, VH, VM, TM, GEE, - oh jemineee

Ist aber immer nett, dich zu lesen. :giggle:
 
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
32.130
Na sicher. Kann jeder hier mal ausprobieren. In den Hämatomen finden sich sehr oft Splitter des
Geschosses. Bei Teilzerlegern (Drückjagd) sehr häufig.



Soviel Erfahrung habe ich gar nicht. Habe zwar schon recht lange den Jagdschein aber Familie und Firma gingen vor. Aber scheinbar immer noch mehr als Du bei dem Thema.
Alter ersetzt eben keine Erfahrung. Und Scheuklappen keine Brille.;)

Oh, Knalli
demnach ist Jugend gleich mit Erfahrung - whow, völlig neuer Aspekt.
Mit was hast du denn "Erfahrung" hinsichtlich BF und BKG??
und auf was begründet sich sich diese??
 
Registriert
7 Dez 2018
Beiträge
2.569
Oh, Knalli
demnach ist Jugend gleich mit Erfahrung - whow, völlig neuer Aspekt.
Mit was hast du denn "Erfahrung" hinsichtlich BF und BKG??
und auf was begründet sich sich diese??

Du hattest gefragt wie ein Wildhändler erkennt, mit was das Wild geschossen wurde.
Darauf hab ich Dir eine Antwort gegeben.

Falls das nicht zutreffen sollte, widerlege es. Du hast doch genug "Erfahrung".

PS.: Danke für die "Jugend". Ein vierfacher Großvater.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14 Apr 2015
Beiträge
270
das Blei muss nicht unbedingt vom Wildhändler erkannt werden. Wildhändler verkauft weiter, z. B. an einen Kunden den ‚sowas‘ interessiert und über die Rückverfolgbarkeit ist der Bock fett. ...und das ist keine übermäßig konstruierte Geschichte, auch wenn manch ewig gestriger das gerne so hätte.
 
Registriert
26 Jul 2015
Beiträge
648
Bleimuni, Geco Zero und GMX funktioniert bei mir mit ähnlicher GEE auch durcheinander (TP-Abweichung 3 cm). Das Geco Zero nehme ich dabei für die Drückjagd.
Die Geco Zero zerlegt sich sehr schnell, was ich persönlich für Drückjagden nicht so mag. Schieße seit zwei Jahren die ETX von Hornady, weil die wesentlich unempfindlicher auf Vegetation usw. reagiert. Treffpunktlage mit Zero und Exergy identisch (zumindest bei meinen Waffen). Wmh HH
 
Registriert
24 Nov 2014
Beiträge
4.097
das Blei muss nicht unbedingt vom Wildhändler erkannt werden. Wildhändler verkauft weiter, z. B. an einen Kunden den ‚sowas‘ interessiert und über die Rückverfolgbarkeit ist der Bock fett. ...und das ist keine übermäßig konstruierte Geschichte, auch wenn manch ewig gestriger das gerne so hätte.
Ihr habt alle eine blühende Fantasie:ROFLMAO:
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
2.402
Eigentlich gehe ich verbleit zur Jagd, aber nun bin ich im November für 3 Tage zur Drückjagd in Brandenburg. Frage nun, ist es nötig die Waffe neu einzuschiessen? Mir wurde auch gesagt, bei Bewegungsjagden mit Schussentfernungen bis max. 50 m ist die TPL blei - bleifrei zu vernachlässigen?

Komm gib es zu, du wolltest zündeln ;)

Leider meinen manche Leute solche Tipps echt ernst :rolleyes:
Meine R8 verdaut tatsächliche alle mögliche Geschosse bzw. Geschossmaterialien wild durcheinander und bleibt auf dem berühmten Bierdeckel.
Das sieht bei meiner Browning BAR schon komplett anders aus.

Trotzdem prüfe ich und schieße meine Waffe ordentlich auf 100m ein, das bin ich jedem Stück Wild schuldig. Schießfehler und Trefferabweichungen summieren sich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14 Apr 2015
Beiträge
270
ehrlich ist das so:unsure: ich lerne gerne dazu(y)

ich meine mit ‚interessierten Kunden‘ nicht den Gasthof Zur Post. Der LEH und der Discount kauft bei auch bei Wildhändlern (wenn‘s nicht Gatterwild aus Neuseeland ist). Und sei Dir sicher, dass ich mich in dieser Welt sehr gut auskenne.
 
Oben