Kurzlauftauglich und trotzdem gestreckte Flugbahn đŸ€”

Mitglied seit
16 Mrz 2016
BeitrÀge
298
GefÀllt mir
64
#1
Gibt es eine Patrone welche kurzlauftauglich ist und gleichzeitig als "weitschusspatrone" bezeichnet werden könnte ? Mir fĂ€llt da allenfalls die .308 winchester ein đŸ€” ich hoffe ich werde fĂŒr meine Frage nicht gleich gefressen 😬(zur Definition Weitschuss also möglichst gestreckte Flugbahn)
 
Mitglied seit
20 Apr 2018
BeitrÀge
1.012
GefÀllt mir
779
#2
Gibt es eine Patrone welche kurzlauftauglich ist und gleichzeitig als "weitschusspatrone" bezeichnet werden könnte ? Mir fĂ€llt da allenfalls die .308 winchester ein đŸ€” ich hoffe ich werde fĂŒr meine Frage nicht gleich gefressen 😬(zur Definition Weitschuss also möglichst gestreckte Flugbahn)
Auf die Antworten, bin ich mal gespannt, da ich noch keinen fĂŒr mich definierten Begriff von Weitschuss und gestreckter Flugbahn habe.
ist eine Steigerung der GEE von 185m auf 217m viel oder wenig? Sind 200m schon weit oder erst ab 300m, 600m oder mehr? Bin mal gespannt wie das hier definiert wird und welche Kaliber/Waffen/Geschoss-Kombo es wird.
 
Mitglied seit
16 Mrz 2016
BeitrÀge
298
GefÀllt mir
64
#3
Naja je gestreckter desto besser ... max Reichweite wollte ich eigentlich nicht definieren weil es sonst zu weiteren Diskussionen fĂŒhrt aber sagen wir mal 300 Meter. Kurze LauflĂ€nge sehe ich bei 52 cm oder kĂŒrzer ....
 
Mitglied seit
2 Aug 2017
BeitrÀge
1.220
GefÀllt mir
2.206
#4
Du sprichst einen massiven Zielkonflikt an 😉

Kurzer Lauf = Energieverlust
Energieverlust = Weniger gestreckte Flugbahn.
308 oder 8x57 vertragen kurze lÀufe ganz gut.

Du kannst auch ne 300 Win Mag oder ne 300 WSM mit nem 52cm Lauf schiessen.
Hast massiv mehr Energie als ne 308 mit 52cm, aber sie prĂŒgelt wie Sau, Leuchtet heller als ne BordelltĂŒr & Knall schlimmer als Rocco Siffredi an seinen besten Tagen. Angenehm schiessen ist da nicht.

300m sind nix wildes, gut einschiessen & aufschreiben, dann bei Wind & Wetter nochmals. Gehen tut es, die Anforderungen an den Verstellbereich & die QualitÀt deiner Optik werden aber auch nicht ohne sein.

Das ist der Kurzabrieb.
Die Wiederlader hier können dir das ganze sicher mal etwas spezifischer erklÀren & ausrechnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Jan 2006
BeitrÀge
5.151
GefÀllt mir
795
#5
Egal welche LauflÀnge und welche/s Patrone/Kaliber, auf 300 m wird der "bulletdrop" so um die 30 cm betragen, ein paar Zentimeter hin oder her.
 
GefÀllt mir: Arno
Mitglied seit
16 Mrz 2016
BeitrÀge
298
GefÀllt mir
64
#7
@Iron Mike du hast durchaus Recht mit dem was du schreibst .... allerdings ist ja die Überlegung ein Kaliber zu finden bei dem man möglichst lange Fleck halten kann OHNE Korrektur am zf und gleichzeitig möglichst kurzer lauf
 
GefÀllt mir: Arno
Mitglied seit
5 Apr 2019
BeitrÀge
502
GefÀllt mir
771
#8
@Iron Mike du hast durchaus Recht mit dem was du schreibst .... allerdings ist ja die Überlegung ein Kaliber zu finden bei dem man möglichst lange Fleck halten kann OHNE Korrektur am zf und gleichzeitig möglichst kurzer lauf
Ob nun 52 oder 60cm, das sind in der Praxis keine Welten.
Gestreckte Flugbahn haben schlanke Kaliber ehr als dicke. Also die meisten 6,5 und 7 mm.
Wenn es besonders flach sein soll 6,5x68, 7mm Rem mag,....
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
BeitrÀge
3.090
GefÀllt mir
3.709
#11
Wenn's um möglichst wenig GesamtlĂ€nge bei möglichst gesteckter Flugbahn geht, wĂ€re mein Ansatz ein andere und ich wĂŒrde auf KLB, BlockbĂŒchse oder eine BullPup- SchĂ€ftung ausweichen. Die gesparte SystemlĂ€nge kannst du dann in die LauflĂ€nge (=Geschwindigkeit) investieren. Dazu dann ein Kaliber, bei dem es Geschosse mit hohem BC gibt, z.B im Bereich 270Win/ 7*64/ 7mmRemMag.

So wÀre zumindest mein Ansatz.

Ansonsten, die meisten Mittlelklasse- Kaliber gelten als recht "Kurlzauf-vertrÀglich", vor allem wenn man als WL noch mit dem Pulver variieren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Aug 2017
BeitrÀge
1.220
GefÀllt mir
2.206
#12
@Iron Mike allerdings ist ja die Überlegung ein Kaliber zu finden bei dem man möglichst lange Fleck halten kann OHNE Korrektur am zf und gleichzeitig möglichst kurzer lauf
Ohne dir zu nahe treten zu wollen:
Wenn du unterschiedliche Distanzen schiesst, dann kannst du genau das leider vergessen.

Der Tipp mit der 6.5Creedmoor ist gut. đŸ‘đŸ»
 
GefÀllt mir: Arno
Mitglied seit
12 Jul 2019
BeitrÀge
392
GefÀllt mir
325
#13
Horrido,

Ach ja, Kaliberdiskussion - das kann ja noch spannend werden...

Also zum Thema: Generell bist du mit 8x57 und .308 Win gut bedient, Geschosse mit 11,7g (8mm) oder ~ 10,9g bei .308 bzw. weniger und das passt - den BC aber nicht aus den Augen verlieren ;)
6,5x55, 6,5x57, 7x57 usw. passen auch gut.
Du wirst sicherlich noch viele Antworten mit versch. Kalibern bekommen und die ultimative "Kurzlauf-Hochrasanz-Patrone" wirst du nicht finden. Die Patrone, deren Eigenschaften dich am ehesten ansprechen, wĂŒrde ich dann wĂ€hlen.
Als Wiederlader kannst du aber auch Patronen, wie 7x64, .270 Win..., "kurzlauftauglich" (fĂŒr mich wĂ€ren da 100% Ladungsumsatz wichtig) machen.

Ob nun 52 oder 60cm, das sind in der Praxis keine Welten.
Gestreckte Flugbahn haben schlanke Kaliber ehr als dicke. Also die meisten 6,5 und 7 mm.
Wenn es besonders flach sein soll 6,5x68, 7mm Rem mag,....
Also 6,5x68 und 7mm Rem. Mag. wĂ€ren nicht unbedingt Kaliber, die man aus einem kurzen Lauf verschießen sollte ;)

Gruß
Bock
 
Zuletzt bearbeitet:
GefÀllt mir: Arno
Mitglied seit
5 Apr 2019
BeitrÀge
502
GefÀllt mir
771
#14
Horrido,

Ach ja, Kaliberdiskussion - das kann ja noch spannend werden...

Also zum Thema: Generell bist du mit 8x57 und .308 Win gut bedient, Geschosse mit 11,7g (8mm) oder ~ 10,9g bei .308 bzw. weniger und du bist gut bedient - den BC aber nicht aus den Augen verlieren ;)
6,5x55, 6,5x57, 7x57 usw. passen auch gut.
Du wirst sicherlich noch viele Antworten mit versch. Kalibern bekommen und die ultimative "Kurzlauf-Hochrasanz-Patrone" wirst du nicht finden. Die Patrone, deren Eigenschaften, dich am ehesten ansprechen wĂŒrde ich dann wĂ€hlen.
Als Wiederlader kannst du aber auch Patronen, wie 7x64, .270 Win..., "kurzlauftauglich" (fĂŒr mich wĂ€ren da 100% Ladungsumsatz wichtig) machen.



Also 6,5x68 und 7mm Rem. Mag. wĂ€ren nicht unbedingt Kaliber, die man aus einem kurzen Lauf verschießen sollte ;)

Gruß
Bock
Nö, aber aus 60cm bequem. Vgl. 52 zu 60....

Kurz ist 40cm.
 
Oben