Kurzwaffen mit SD für Fangschuss?

Mitglied seit
21 Nov 2005
Beiträge
1.118
Gefällt mir
468
#1
Werte Kolleginnen und Kollegen.
Mittlerweile hat ja jeder von Euch (der/die will) einen SD vorne drauf.
Wie habt ihr es mit der KW? Dort auch mit SD? Oder ist das sogar noch gar nicht erlaubt, weil ....??

Jaja, ganz ernst ist es nicht gemeint, aber sinnbefreit auch nicht (kenne aber als Schweizer die deutsche Rechtslage nicht im Detail)
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
8.098
Gefällt mir
7.299
#2
Werte Kolleginnen und Kollegen.
Mittlerweile hat ja jeder von Euch (der/die will) einen SD vorne drauf.
Wie habt ihr es mit der KW? Dort auch mit SD? Oder ist das sogar noch gar nicht erlaubt, weil ....??

Jaja, ganz ernst ist es nicht gemeint, aber sinnbefreit auch nicht (kenne aber als Schweizer die deutsche Rechtslage nicht im Detail)
SD für Kurzwaffen werden (Normfall) weder zur Jagdausübung, noch für sportliches Schießen bewilligt.
Ein Kissen mitzuführen, ist mithin nicht Verboten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Jan 2011
Beiträge
105
Gefällt mir
43
#4
Ich führe 2 Schaldämpfer auf Kurzwaffen. Für die Fallenjagd habe ich eine Walther P22 mit einem konventionellen Schalldämpfer. Die P22 repetiert mit den verwendeten .22LR Remington Subsonic sehr zuverlässig. Die Patronen arbeiten auch sehr gut - bin sehr zufrieden. Für die Nachsuche auf Rehwild (wir haben Schwarz- und Rotwild nur als Wechselwild) führe ich eine Glock 17. Dafür habe ich den FD-Silencer als Aufstecklösung. Dieser dämpft Standard Munition schon sehr gut, am besten aber halt auch Subsonic Patronen. Da habe ich aber noch keine optimale Patrone gefunden welche bei Subsonic auch die von mir gewünschte Wirkung erzielt. Ein Reh hat halt recht wenig Widerstand. Derzeit habe ich ein 158gn XTP Geschoss mit ca. 1050fps (4gr Lovex D032). Der FD Dämpfer ist in wenigen Sekunden auf der Waffe - durch seine Größe kann man ihn nicht wirklich in einem Holster führen. Der Vorteil ist, dass man die Originalvisierung der Glock verwenden kann und keinen Impulsring etc. benötigt.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
8.098
Gefällt mir
7.299
#5
Hier ist es auch rechtens. Man muss nur ein Bedürfnis bekommen.
Bekommen eben nur wenige.

Hier ein Bild von meinem (zuvor genannten) FD Silencer.


Das Bild ist noch von Silvester. Arbeitstitel: Die guten Vorsätze fürs nächste Jahr ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
4.354
Gefällt mir
2.277
#6
Gewagte These: Du magst Glocks? ;)

Ansonsten KW mit Schalli hätte was. Ebenso SLF mit Schalli. Die Genehmigung ist nur eben nahezu unmöglich.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
8.098
Gefällt mir
7.299
#7
Das ist nur eine kleine Auswahl.
:LOL:
Vorhin hab ich grad dieses Modell kreiert.
Die Optik wird noch ausgetauscht (Lieferzeit) und es ist dann an den 20Schuss Standard angepasst.
Herkömmliche Holster passen.
1559071869805.png
1559071643069.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
8.098
Gefällt mir
7.299
#10
Der FD mal direkt auf der G17 - er ist schon "mächtig"

Anhang anzeigen 79288

@Mantelträger:
Welche Munition verwendest du?
Und du hast ja schon den compact ;)
Den Micro gibts auch noch.

Zur Munition. Gar keinen großen Alarm machen. Vollmantel fürs abfangen ins Hirn. Fertig. Als 147gr vom gerade günstigsten Anbieter, meist S&B

Ein leichter Anschlagschaft ala Bubis etc., harmonert übrigens sehr gut mit der Zusammenstellung. Gerade mit Rotpunkt ;)
 
Mitglied seit
21 Nov 2005
Beiträge
1.118
Gefällt mir
468
#11
Bei der Länge lässt sich die KW doch parallel am Oberschenkel montieren und ggf. mittels Knieschlag auslösen ...
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
8.098
Gefällt mir
7.299
#12
Oder man nutzt sie ganz normal im Holster und setzt den Dämpfer auf, wenn man ihn braucht.
Eventuell etwas sehr simpel gedacht, aber mir fällt halt nix ein, warum extra einen Quick Detach Dämpfer hat, wenn man dies anders handhaben würde.
Ich bin bislang davon ausgegangen, gerade das wäre der große Vorteil zum (gleichlangen) schraubbaren Dämpfer.
 
Mitglied seit
20 Apr 2018
Beiträge
1.080
Gefällt mir
886
#13
Ich persönlich bin nicht für KW mit Dämpfer für Jäger. Langwaffendiebstahl lohnt sich meist nicht und somit sind Jägerwaffen selten das Ziel von Kriminellen. Das könnte sich schnell ändern, wenn man bei uns KW mit Dämpfer holen kann.
Und praktisch geht wahrscheinlich auch immer eine kurze Langwaffe oder die blanke Waffe.
 
Mitglied seit
2 Jan 2011
Beiträge
105
Gefällt mir
43
#15
Ich persönlich bin nicht für KW mit Dämpfer für Jäger. Langwaffendiebstahl lohnt sich meist nicht und somit sind Jägerwaffen selten das Ziel von Kriminellen. Das könnte sich schnell ändern, wenn man bei uns KW mit Dämpfer holen kann.
Und praktisch geht wahrscheinlich auch immer eine kurze Langwaffe oder die blanke Waffe.
WOW - coole Ansicht. Betreibe Fallenjagd in der Nähe von Wohnhäusern, dann weißt du schnell wie angenehm ein Dämpfer ist. Und wenn du ein Revier mit ca. 50-60% Fallwildquote hast (1x Autobahn, 3x Bundesstraße, 2x Landesstraße) dann ist das auch eine Erleichterung. Auch für alle umstehenden und zuschauenden Autofahrer.
 
Oben