L 200 Neues Modell

Anzeige
Mitglied seit
7 Dez 2018
Beiträge
685
Gefällt mir
754
#31
Jo, deswegen schaffen die Amis es nirgends ins Gelände mit ihren großen Benzinern.
Das hat ja keiner behauptet. Man sollte nur bedenken ob man im Gelände eher PS oder Drehmoment benötigt.
Ein Jeep Wrangler mit 3,6 l Benziner und 284 PS bringt hier 342 Nm.
Der Mitsubishi mit 2,2 l Diesel und 150 PS bringt es auf 380 Nm (bereits bei ca. 2000 1/min).
Der Wrangler war bei 180 km/h abgeregelt. Der L200 läuft 170 km/h.
In der Beschleunigung trennen die beiden allerdings über 4 sec/100km/h.

Wir haben hier in der Fa. z.Z . den Fullback mit 181 PS. Der hat die gleiche Höchstgeschwindigkeit wie der Wrangler, eine ähnliche Beschleunigung aber 110 Nm mehr Drehmoment. Das ganze bei über 100 PS weniger.

Man sollte also überlegen für was man das Fahrzeug in erster Linie einsetzt.
Lediglich PS-Zahlen zu vergleichen ist zu kurz gedacht.

Mit All-Terrain Reifen ist auf der Autobahn sowieso 130 km/h angesagt.

Ich bin aber sicher das Mitsubishi beim neuen Modell eine größere Leistungsstufe nachschieben wird und sollte.
Notfalls helfen die Italiener aus.
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
13.107
Gefällt mir
708
#32
Wir haben hier in der Fa. z.Z . den Fullback mit 181 PS. Der hat die gleiche Höchstgeschwindigkeit wie der Wrangler, eine ähnliche Beschleunigung aber 110 Nm mehr Drehmoment. Das ganze bei über 100 PS weniger.

Man sollte also überlegen für was man das Fahrzeug in erster Linie einsetzt.
Lediglich PS-Zahlen zu vergleichen ist zu kurz gedacht.
Wer meint mit einem 384NM Benziner im Gelände nicht zurecht zu kommen, sollte das Pferd nehmen.

Es ist egal, ob Drehmoment da ist, oder nicht. Leistung und Getriebe müssen passend zum Gewicht der Fuhre sein, der Rest ist eine rein persönliche Vorliebe von Dir- sonst nix.

Viele Profis bevorzugen Saugbenziner in Geländewagen ohnehin, weil der plötzliche Drehmomentberg der TDs teilweise die Dosierung in haarigen Situationen erschwert.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.704
Gefällt mir
4.709
#33
Eben.

Die Drehmomentkurve eine Benziners ist wesentlich angenehmer, weil das max Drehmoment ein Plateau bildet keine Spitze, wie beim Turbo-Diesel. Sprich, das max Drehmoment des Benziners liegt über ein breites Drehzahlband an. Auch bei modernen Turbo Benzinern.
Ein normaler 4 L Diesel ohne Turbo ist da auch etwas völlig anderes, als die kleinvolumigen TDI von heute.

Im übrigen muss man einiges an Kilometer fahren um die Mehrkosten eines Diesels bei Anschaffung und Unterhalt gegenüber einem vergleichbaren Benziner rauszufahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Dez 2018
Beiträge
685
Gefällt mir
754
#34
Wer meint mit einem 384NM Benziner im Gelände nicht zurecht zu kommen, sollte das Pferd nehmen.
Sind 342 Nm. Die langen natürlich im Gelände. War nur als Vergleich gedacht. Richtig lesen !

Es ist egal, ob Drehmoment da ist, oder nicht.
Das sagt alles ....

Viele Profis bevorzugen Saugbenziner in Geländewagen ohnehin, weil der plötzliche Drehmomentberg der TDs teilweise die Dosierung in haarigen Situationen erschwert.
Es ging um den Kauf eines Pickups nicht um Wettbewerbsfahrzeuge wo diese Aussage auch nur relativ ist.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.704
Gefällt mir
4.709
#38
Der aktuelle Triton wird in USA nicht angeboten und in Australien und Südafrika nur mit Diesel.
Dann kauft man eben keinen Mitsu.
Steckt hinter der Marke nicht mittlerweile Nissan-Renault? Kann man also auch getrost vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
13 Aug 2019
Beiträge
297
Gefällt mir
451
#39
Mitglied seit
19 Feb 2007
Beiträge
2.301
Gefällt mir
709
#42
Für Deutschland. Welche Rolle spielt es da was in Australien mal lieferbar war ?
Der Faden bezieht sich auschließlich auf die Situation hier im Lande.
Ist das so schwer zu verstehen ?

Da muss ich dir ein wenig widersprechen.
Es ging darum das diese Fahrzeuge auf anderen Märkten sehr wohl als Benziner angeboten werden.
Warum also hier nicht?
So ein Hilux mit 4,0l Maschine statt 2,4l :love:
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
2.368
Gefällt mir
859
#45
Eben.

Die Drehmomentkurve eine Benziners ist wesentlich angenehmer, weil das max Drehmoment ein Plateau bildet keine Spitze, wie beim Turbo-Diesel. Sprich, das max Drehmoment des Benziners liegt über ein breites Drehzahlband an. Auch bei modernen Turbo Benzinern.
......
edit
Cast, Du lebst hier in der Vergangenheit, zu Zeiten des Pump Düsen Diesel. Das ist sehr lange her. Da kam erst nix und dann kam der Hammer.

Die heutigen, modernen Diesel bieten ein durchweg hohes Drehmomentniveau, zudem über ein grosses Drehzahlband. Du schwimmst auf einer mehr oder minder grossen Drehmomentwelle.

Das Thema hatten wir schon. Da hast Du auch diese prähistorischen Dinge gepostet. Date doch mal bitte diesbezügl. ab.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben