Lada Niva Frage

Anzeige
Mitglied seit
22 Jan 2016
Beiträge
292
Gefällt mir
220
#1
Wmh zusammen☺
Also meine Frage wäre, gab es den Lada niva mal mit 98 ps?
Hab ein Angebot auf Kleinanzeigen gefunden, EZ 98,
98ps.
Ich weiß, so Alter Lada, Rost, usw
Würde gegen ein altes Motorrad tauschen wollen
 
Mitglied seit
30 Jul 2011
Beiträge
1.034
Gefällt mir
917
#3
Rost und Niva ist dasselbe wie Audi und Rost. Rostet Dein Auto bist Du selber schuld.
Mein Niva ist jetzt 32 Jahre alt und hat noch nie ein Schwiessgerät oder neues Blech gebraucht. Genaauso meine drei Anderen. Keiner ist Jünger als
20 Jahre. Alle werden jedes Jahr eingeölt, in den Hauben, Kotflügelen, Türen und den Balken untendrunter. Wo Öl ist giebts keinen Platz für Salzwasser.
 
Mitglied seit
1 Dez 2015
Beiträge
393
Gefällt mir
445
#4
Es gibt wohl eine Steuerzeitoptimierung ähnlich Chiptuning. Im Lada Niva Forum gibt es da mehrere Fahrzeuge. original gab es das nicht.

Waidmannsheil aus dem Schwarzwald
Benny
 
Mitglied seit
14 Apr 2018
Beiträge
364
Gefällt mir
473
#6
Alle werden jedes Jahr eingeölt, in den Hauben, Kotflügelen, Türen und den Balken untendrunter.
O.T.
Interesssant, kenne Lada nur von weit weg. Was für Öl nimmst Du da, dass das nicht rausläuft und zur Todesfalle für Motorradfahrer wird ? Ich kenne dafür Mike Sander Fett. Das ist aber wirklich schwierig zu verarbeiten, weil es recht heiß gemacht werden muss, z.B. in einer Druckbecher-Pistole. Habe es erst einmal gemacht und daher keine Langzeit-Erfahrung.

Gruß concolor
 
Mitglied seit
1 Dez 2015
Beiträge
393
Gefällt mir
445
#7
O.T.:
Ah, interessant, also frei steuerbare (pneumatische?) Ventile wie bei der Formel-1:unsure: ?
Willst du mich absichtlich missverstehen oder für dumm verkaufen?
Meines Wissens werden die zündzeitpunkte einspritzzeiten Und einspritzenden optimiert. Das natürlich permanent und nicht Modular.
Ich bin allerdings kein kfz Mechaniker und deshalb ist meine laienhafte Beschreibung evtl. Missverständlich.

Falls du klüger bist als ich kannst du mein fehlendes Wissen gerne auffüllen!

danke im Voraus

Benny
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Apr 2018
Beiträge
364
Gefällt mir
473
#8
Willst du mich absichtlich missverstehen oder für dumm verkaufen?
Meines Wissens werden die zündzeitpunkte und einspritzzeiten verstellt. Das natürlich permanent und nicht Modulare.
Ich bin allerdings kein kfz Mechaniker und deshalb ist meine laienhafte Beschreibung evtl. Missverständlich.
Falls du klüger bist als ich kannst du mein fehlendes wissen gerne auffüllen!
Also da will ich mich bei dir entschuldigen - das war so nicht gemeint. Eher spaßig zum foppen der Lada-Fan-Gemeinde ;) Wobei es durchaus möglich ist dass ich eines Tages mit einem Lada warm werde...
Genau wie Du es jetzt schreibst: Zündzeitpunkt und Einspritzzeiten lassen sich bei einem Lada am ehesten über die Motorsteuerung verändern. Wenn man von Steuerzeiten spricht, meint man eigentlich die Ventilsteuerung über die Nockenwelle. Und wenn man da was ändern will, dann muss eine andere Nockenwelle rein, was die von dir angesprochenen Fahrzeuge möglicherweise auch haben, weil die anderen Maßnahmen sonst nach meiner Einschätzung schwerlich was bringen. Bloß ist das dann aber kein 80€-Chiptuning vom Polen um die Ecke, sondern das kostet selbst ne Ecke wenn man es selber macht.

Also nix für ungut - Gruß concolor
 
Mitglied seit
13 Feb 2008
Beiträge
1.670
Gefällt mir
378
#10
O.T.
Interesssant, kenne Lada nur von weit weg. Was für Öl nimmst Du da, dass das nicht rausläuft und zur Todesfalle für Motorradfahrer wird ? Ich kenne dafür Mike Sander Fett. Das ist aber wirklich schwierig zu verarbeiten, weil es recht heiß gemacht werden muss, z.B. in einer Druckbecher-Pistole. Habe es erst einmal gemacht und daher keine Langzeit-Erfahrung.

Gruß concolor
Mike Sanders ist eigentlich leicht zu verarbeiten :) und es hält ohne mechanische Beanspruchung viele Jahre.
Wenn du was einfaches willst, nehme Fluid Film, ist dass dünnflüssiger wie MS aber dafür fertig in Sprühdosen.
Wenn du dich an die originale Bedienungsanleitung von Lada hältst, dann sollst du den Nova einmal jährlich mit zb. Altöl einsprühen, habe ich früher auch gemacht, war nur eine grosse Sauerei.
Heute wie gesagt, MS, Fluid Film wenn es billiger sein soll kann man auch Seilfett nutzen.
 
Mitglied seit
30 Jul 2011
Beiträge
1.034
Gefällt mir
917
#11
O.T.
Interesssant, kenne Lada nur von weit weg. Was für Öl nimmst Du da, dass das nicht rausläuft und zur Todesfalle für Motorradfahrer wird ? Ich kenne dafür Mike Sander Fett. Das ist aber wirklich schwierig zu verarbeiten, weil es recht heiß gemacht werden muss, z.B. in einer Druckbecher-Pistole. Habe es erst einmal gemacht und daher keine Langzeit-Erfahrung.
Gruß concolor
Kettenöl für Motorsägen. Es ist ein Kriechöl, also dringt es i alle Punktschweissnähte und Zwischenräume ein. Diese Nähte sind ja aufeinandergelegte Bleche, die mit Schweisspunkten verbunden sind. Zwischen den Blechen ist nur Farbe, und da die selbsttragende Karosseri "arbeitet" ist die Farbe in den Zwischenräumen schnell weg und dann dringt Salzwasser ein.
Siehe Vorderkante Motorhaube, Unterkante Kofferraumdeckel, die Unterkante der Türen. An diesen Stellen rosten Autos zuerst. Das Öl sprühe ich in geringer Menge mit einer Pistole, einem langen Schlauch mit einem Sprühmundstück. Es ist nicht so viel dass es rausläuft. Da würdest Du mit dem TÛV Schwierigkeiten bekommen.
Will man, kann man das Öl, das etwas dickflüssig ist, mit 20 % Petrolium oder Ähnlichem mischen. Es wird dann etwas dünnflüssiger und kriecht noch besser. Nach kurzer Zeit verdunstet das Petrolium und nur das dickflüssige Öl bleibt zurück.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.662
Gefällt mir
9.684
#12
Auf YT gibts mehrere Videos zum Thema Unterbodenschutz, da wird oft Seilfett empfohlen, alle 2-3 Winter erneuern.
Allerdings erstmal mit Rostwandler wie z.B. Brunox Rostwandler drüber, nicht daß man den Rost konserviert.
 
Mitglied seit
30 Okt 2008
Beiträge
595
Gefällt mir
688
#13
Von Brunox gibt es einen klasse Roststopper. Rostumwandler gibt es nicht. Das ist so eine irreführende Bezeichnng. In was möchtest du den Rost umwandeln?
 
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
3.796
Gefällt mir
1.870
#15
Da sucht man was mit Platz/Kombi/Camper und da steht so ein drecks Lada sehr nah, Recht preiswert, mit Dachzelt, Scheckheft,... im Netz.
Hinter allen Rechenbeispielen und aller Pragmatik- WILL HABEN!

Da ich in Irland Landrover nutzen musste bin ich schmerzfrei bezüglich Ausstattung und Topspeed.

Wie sieht es aber wirklich mit täglichen 20 km zur Arbeit/Revier aus?
Ja, ich kenne die Foren - ich will eine Praxismeinung...
Echt 12l auf 100?!

Das ist das einzige Problem, wenn es so wäre...
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben