Ladedaten für .416 Rem mit Kemira Pulver

Registriert
14 Feb 2005
Beiträge
7.862
NÖ, die Finnen scheinen die gar nicht zu kennen... :?

Such Dir jemanden mit Quickload auf dem PC - oder übernehme die Daten aus dem RWS-Buch vom R 903 für das Vihtakraft N 140. Das ist das gleiche Pulver. Sicherheitshalber beim Beschußamt oder DEVA Gasdruck messen lassen.
 
Registriert
23 Sep 2007
Beiträge
8.120
PatrickM schrieb:
NÖ, die Finnen scheinen die gar nicht zu kennen... :?

Such Dir jemanden mit Quickload auf dem PC - oder übernehme die Daten aus dem RWS-Buch vom R 903 für das Vihtakraft N 140. Das ist das gleiche Pulver. Sicherheitshalber beim Beschußamt oder DEVA Gasdruck messen lassen.

Soooo ganz gleich sind N-140 und R 903 dann doch nicht :wink:

Laut QL 3.4 fast 500 bar mehr Druck bei gleicher Ladung, für N-140

VORSICHT :shock:
 
Registriert
3 Dez 2003
Beiträge
4.408
Kannst ja die Daten für die .416 Rigby verwenden und 5grs über die Höchstladung gehen.
Dann solltest ungefähr dort sein.
 
Registriert
14 Feb 2005
Beiträge
7.862
skolopender schrieb:
Kannst ja die Daten für die .416 Rigby verwenden und 5grs über die Höchstladung gehen.
Dann solltest ungefähr dort sein.

Die Aussage würde ich so nicht tätigen. Im RWS-Buch sind die Ladungen i.d.R. keine 5 Grains auseinander, die der Rem. sind teilweise sogar geringer (gleiches Geschoß, gleiches Pulver). :shock:
 
Registriert
14 Feb 2005
Beiträge
7.862
Stomberger schrieb:
Soooo ganz gleich sind N-140 und R 903 dann doch nicht :wink:

Laut QL 3.4 fast 500 bar mehr Druck bei gleicher Ladung, für N-140

VORSICHT :shock:

Über oder unter 4300 bar? 8) Ich setze voraus das er bei den Minimalladungen anfängt.
 
Registriert
26 Jul 2001
Beiträge
1.469
reisele schrieb:
Hallo verfügt jemand über Ladeaten zur
.416 Rem. mit Kemira Pulver.

Beispiel QS Rechnung
Code:
Patrone            : .416 Rem. Mag.
Geschoss           : .416, 400, Speer AGS SP 2475
Patronenlänge L6   : 3.600 inch or 91.44 mm
Lauflänge          : 24.0 inch or 609.6 mm
Pulver             : Vihtavuori N140

Tabelle mit abgstuften Ladungen
in Stufen von 2,0% der eingegebenen Nennladung
V O R S I C H T: Maximal- und minimal zulässige Ladungen werden überschritten.

Diff    Füll. Ladung    v0     E0     Pmax  Pmünd  Abbrand  D_Zeit
 %       %    Gramm    m/s   Joule     bar    bar      %        ms

-20,0   75    3,629    579    4348    2180    369     99,3    1,683
-18,0   77    3,719    591    4529    2309    376     99,6    1,645
-16,0   79    3,810    603    4712    2444    383     99,8    1,607
-14,0   81    3,901    615    4897    2588    389     99,9    1,571
-12,0   83    3,992    626    5084    2740    395    100,0    1,536
-10,0   85    4,082    638    5272    2900    400    100,0    1,502
-08,0   87    4,173    649    5461    3069    405    100,0    1,470
-06,0   89    4,264    660    5651    3247    410    100,0    1,432
-04,0   91    4,354    671    5843    3436    415    100,0    1,397
-02,0   92    4,445    682    6036    3635    420    100,0    1,363
+00,0   94    4,536    693    6231    3845    425    100,0    1,331  ! STARKE LADUNG !
+02,0   96    4,627    704    6427    4068    430    100,0    1,299  ! STARKE LADUNG !
+04,0   98    4,717    715    6625    4304    434    100,0    1,269  !ÜBERDRUCK - NICHT VERWENDEN!
+06,0  100    4,808    726    6825    4554    439    100,0    1,239  !ÜBERDRUCK - NICHT VERWENDEN!
+08,0  102    4,899    736    7027    4818    443    100,0    1,211  !ÜBERDRUCK - NICHT VERWENDEN!
+10,0  104    4,990    747    7231    5099    447    100,0    1,184  !ÜBERDRUCK - NICHT VERWENDEN!

Auswirkung einer ± 10-prozentigen Los-zu-Los Pulverabbrandschwankung bei Nennladung
Abbrandgeschwindigkeit gegenüber dem Nennwert erhöht um 10%
+Ba     94    4,536    711    6546    4510    411    100,0    1,256  !ÜBERDRUCK - NICHT VERWENDEN!
Abbrandgeschwindigkeit gegenüber dem Nennwert reduziert um 10%
-Ba     94    4,536    667    5762    3186    445     99,8    1,433

Ladungsdaten ohne Gewähr!

Joachim
 
Registriert
15 Aug 2006
Beiträge
748
@reisele,

im Speer Wiederladebuch fand ich folgendes:
350grs MT-SP Vith. N540 78grs/82grs OAL: 3,58" 777m/s / 800m/s

Im Hornady Buch:
400grs RN oder FMJ
Vith. N140 74,8grs/76,8grs OAL: 3,585" 686m/s / 700m/s
Vith. N150 77,7grs/81,7grs OAL: 3,585" 686m/s / 715m/s

Das Lyman Buch hat noch folgendes zu bieten:
350grs Solid RN OAL:3,59" Vith. N140 76grs/84grs+ 710m/s / 785m/s
325grs Barnes X OAL:3,6" Vith. N140 78grs/87grs+ 750m/s / 820m/s
400grs Solid RN OAL:3,59" Vith. N140 70grs/78grs+ 640m/s / 710m/s

+ Pressladung

Mehr konnte ich nicht finden in meiner Bibliothek. :wink: Ach ja, Angaben wie immer ohne Gewähr!

Viel Spaß damit.

Martin
 
Registriert
26 Jul 2001
Beiträge
1.469
reisele schrieb:
Hallo verfügt jemand über Ladeaten zur
.416 Rem. mit Kemira Pulver.

Hier mit N540:
Code:
Patrone            : .416 Rigby
Geschoss           : .416, 400, SWF A-Frame SS
Patronenlänge L6   : 3.750 inch or 95.25 mm
Lauflänge          : 23.6 inch or 600.0 mm
Pulver             : Vihtavuori N540

Tabelle mit abgstuften Ladungen
in Stufen von 2,0% der eingegebenen Nennladung
V O R S I C H T: Maximal- und minimal zulässige Ladungen werden überschritten.

Diff    Füll. Ladung    v0     E0     Pmax  Pmünd  Abbrand  D_Zeit
 %       %    Gramm    m/s   Joule     bar    bar      %        ms

-20,0   58    3,888    530    3643    1692    402     94,0    1,858
-18,0   59    3,985    541    3799    1770    414     94,7    1,820
-16,0   60    4,082    553    3957    1851    425     95,4    1,783
-14,0   62    4,180    564    4118    1937    436     96,1    1,747
-12,0   63    4,277    575    4281    2025    447     96,7    1,713
-10,0   65    4,374    586    4446    2118    457     97,2    1,680
-08,0   66    4,471    597    4613    2215    467     97,7    1,647
-06,0   68    4,568    607    4782    2316    477     98,2    1,616
-04,0   69    4,666    618    4953    2421    487     98,6    1,585
-02,0   71    4,763    629    5126    2530    496     98,9    1,556
+00,0   72    4,860    639    5301    2645    505     99,2    1,527
+02,0   73    4,957    650    5477    2764    514     99,5    1,499  ! STARKE LADUNG !
+04,0   75    5,054    661    5655    2888    522     99,7    1,471  ! STARKE LADUNG !
+06,0   76    5,152    671    5834    3017    529     99,8    1,445  ! STARKE LADUNG !
+08,0   78    5,249    681    6015    3152    537     99,9    1,419  ! STARKE LADUNG !
+10,0   79    5,346    691    6197    3292    544    100,0    1,394  !ÜBERDRUCK - NICHT VERWENDEN!

Auswirkung einer ± 10-prozentigen Los-zu-Los Pulverabbrandschwankung bei Nennladung
Abbrandgeschwindigkeit gegenüber dem Nennwert erhöht um 10%
+Ba     72    4,860    663    5704    3009    495    100,0    1,454  ! STARKE LADUNG !
Abbrandgeschwindigkeit gegenüber dem Nennwert reduziert um 10%
-Ba     72    4,860    607    4784    2287    496     95,1    1,615

Angaben ohne Gewähr.
 
Registriert
26 Jul 2001
Beiträge
1.469
reisele schrieb:
Hallo verfügt jemand über Ladeaten zur
.416 Rem. mit Kemira Pulver.

N150:
Code:
Patrone            : .416 Rigby
Geschoss           : .416, 400, SWF A-Frame SS
Patronenlänge L6   : 3.750 inch or 95.25 mm
Lauflänge          : 23.6 inch or 600.0 mm
Pulver             : Vihtavuori N150

Tabelle mit abgstuften Ladungen
in Stufen von 2,0% der eingegebenen Nennladung
V O R S I C H T: Maximal- und minimal zulässige Ladungen werden überschritten.

Diff    Füll. Ladung    v0     E0     Pmax  Pmünd  Abbrand  D_Zeit
 %       %    Gramm    m/s   Joule     bar    bar      %        ms

-20,0   61    3,888    545    3851    1656    411     99,0    1,822
-18,0   62    3,985    556    4007    1736    421     99,4    1,788
-16,0   64    4,082    567    4165    1820    429     99,7    1,754
-14,0   65    4,180    578    4325    1908    438     99,8    1,721
-12,0   67    4,277    588    4487    2001    445    100,0    1,689
-10,0   68    4,374    599    4650    2098    453    100,0    1,658
-08,0   70    4,471    609    4815    2199    460    100,0    1,628
-06,0   71    4,568    620    4981    2303    466    100,0    1,598
-04,0   73    4,666    630    5147    2412    473    100,0    1,570
-02,0   74    4,763    640    5315    2525    480    100,0    1,541
+00,0   76    4,860    650    5483    2642    486    100,0    1,514
+02,0   77    4,957    660    5652    2765    493    100,0    1,487  ! STARKE LADUNG !
+04,0   79    5,054    670    5823    2894    499    100,0    1,461  ! STARKE LADUNG !
+06,0   80    5,152    680    5995    3030    505    100,0    1,435  ! STARKE LADUNG !
+08,0   82    5,249    690    6168    3171    512    100,0    1,410  ! STARKE LADUNG !
+10,0   84    5,346    699    6342    3319    518    100,0    1,386  !ÜBERDRUCK - NICHT VERWENDEN!

Auswirkung einer ± 10-prozentigen Los-zu-Los Pulverabbrandschwankung bei Nennladung
Abbrandgeschwindigkeit gegenüber dem Nennwert erhöht um 10%
+Ba     76    4,860    671    5830    3095    471    100,0    1,440  ! STARKE LADUNG !
Abbrandgeschwindigkeit gegenüber dem Nennwert reduziert um 10%
-Ba     76    4,860    620    4977    2179    504     99,4    1,608

Angaben ohne Gewähr!
 
Registriert
26 Jul 2001
Beiträge
1.469
Big Bore Fan schrieb:
@reisele,

im Speer Wiederladebuch fand ich folgendes:
350grs MT-SP Vith. N540 78grs/82grs OAL: 3,58" 777m/s / 800m/s

Das ist interessant, QL sagt dazu:
Code:
Patrone            : .416 Rigby
Geschoss           : .416, 350, SWF A-Frame SS
Patronenlänge L6   : 3.585 inch or 91.06 mm
Lauflänge          : 23.6 inch or 600.0 mm
Pulver             : Vihtavuori N540

Tabelle mit abgstuften Ladungen
in Stufen von 2,0% der eingegebenen Nennladung
V O R S I C H T: Maximal- und minimal zulässige Ladungen werden überschritten.

Diff    Füll. Ladung    v0     E0     Pmax  Pmünd  Abbrand  D_Zeit
 %       %    Gramm    m/s   Joule     bar    bar      %        ms

-20,0   58    3,888    546    3381    1582    386     90,2    1,795
-18,0   59    3,985    558    3529    1653    397     91,1    1,759
-16,0   61    4,082    570    3680    1727    409     92,0    1,724
-14,0   62    4,180    581    3833    1805    420     92,8    1,690
-12,0   64    4,277    593    3989    1886    432     93,5    1,657
-10,0   65    4,374    605    4147    1970    443     94,3    1,625
-08,0   67    4,471    616    4308    2059    454     95,0    1,594
-06,0   68    4,568    628    4471    2151    465     95,6    1,564
-04,0   70    4,666    639    4636    2248    475     96,2    1,535
-02,0   71    4,763    651    4804    2349    486     96,8    1,507
+00,0   72    4,860    662    4973    2454    496     97,3    1,479
+02,0   74    4,957    674    5145    2564    505     97,8    1,452
+04,0   75    5,054    685    5319    2679    515     98,2    1,426
+06,0   77    5,152    696    5495    2798    524     98,6    1,400  ! STARKE LADUNG !
+08,0   78    5,249    707    5673    2923    532     98,9    1,375  ! STARKE LADUNG !
+10,0   80    5,346    718    5853    3054    541     99,2    1,350  ! STARKE LADUNG !

Auswirkung einer ± 10-prozentigen Los-zu-Los Pulverabbrandschwankung bei Nennladung
Abbrandgeschwindigkeit gegenüber dem Nennwert erhöht um 10%
+Ba     72    4,860    691    5416    2799    496     99,8    1,406  ! STARKE LADUNG !
Abbrandgeschwindigkeit gegenüber dem Nennwert reduziert um 10%
-Ba     72    4,860    626    4439    2121    476     91,5    1,566
78,0 Grains = 5,054 Gramm ...
82,5 Grains = 5,346 Gramm ...

Ob die Differenz wohl an der Geschoßform oder an QL liegt?

Angaben ohne Gewähr.
 
Registriert
15 Aug 2006
Beiträge
748
Das kann schon am Geschoß liegen. Aber QL hat ein bisschen Probleme mit Hülsen mit recht wenig Schulter. Bei meiner 10,75 Mauser kann ich jede max. Ladung die ich habe, durchrechnen lassen und der Druck ist immer weit über Pmax. Bei einer .300 Winni z.B. stimmt der Druck und die Vo zum Teil fast auf die letzte Stelle.
Würde mich aber einfach mal an die Ladeangaben in den Büchern halten und mit Minimum anfangen und mich dann ggf. nach oben arbeiten. Wenn ich mal so überschlage, das die schwächsten Ladungen schon so um die 6000 Joule haben, denke ich ist das doch ausreichen für alles europäische Hochwild.


Martin
 
Registriert
18 Feb 2008
Beiträge
7
Hallo ,
Euch allen vielen Dank. Habt mir weiter geholfen.

Ich nehme zurzeit das Accurate 2460, habe nur manchmal Probleme
es beim mir in der Nähe zu bekommen, und nach 100 Schuss ist die
Bottle halt leer.
Hätte aus meiner Erfahrung eher mit einem etwas schnelleren
Pulver, dem N135 oder dem N133 anfgeangen, mit einer
Startladung von um die 68 gr.
Kann mir das mal noch einer durch das Quickload lassen.
danke
Reisele
 
Oben