Laufreinigung .410 mit Filz

Mitglied seit
16 Jun 2017
Beiträge
436
Gefällt mir
436
#1
Moin,

vielleicht hat einer einen Tipp für mich:
Ich habe mir eine kleine Savage BBF in .22mag und .410 gekauft.
Sie sah ziemlich mitgenommen aus, vermutlich wurde sie noch nie geputzt.
Den Kugellauf habe ich mit Bürsten und Seifenwasser und anschl. Laufreinigungspaste auf Filz blank bekommen.
Aus dem Schrotlauf kommen die Baumwolltücher immer noch schwarz raus.

Ich würde den Lauf auch gern mit Filzen schrubben. Leider habe ich keine VFG-Filze in .410 gefunden.
Könnte man .40 oder .45 er Filze nehmen? Hat da einer Erfahrung mit, ob die passen?

Danke!
 
G

Gelöschtes Mitglied 4508

Guest
#2
Ich kann Dir Deine Frage leider nicht beantworten.
Aber hast Du schon mal daran gedacht, Klopapier auf einer Bürste oder sonst einem Träger zu benutzen? Dürfte deutlich kosteneffizienter sein und erfüllt vollumfänglich seinen Zweck.
 
Gefällt mir: FTB
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.345
Gefällt mir
6.454
#3
Bei VFG anfragen ist keine Option?
Die sollten eigentlich zumindest eine Meinung dazu haben.

Alternativ:
Eine alte Damenstrumpfhose. Da geht Einiges damit raus.
Oder eben ganz klassisch mit Werg.
 
Gefällt mir: FTB
Mitglied seit
16 Jun 2017
Beiträge
436
Gefällt mir
436
#4
Hallo,
danke erstmal, das ist mir tatsächlich neu.
Gute Idee. Ich nehme sonst immer Stücke von einem alten Bettlaken, oder eben Filze.
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
3.027
Gefällt mir
1.601
#7
Gemäß Wikipedia ist die Bohrung bei .410 10,2mm groß und ein Geschoss in .40 S+W 10,17mm groß. Ich denke, das könnte klappen. Ansonsten siehe #6.
 
Gefällt mir: FTB
Mitglied seit
16 Jun 2017
Beiträge
436
Gefällt mir
436
#8
Danke, ich bestell' Mal was, und schreibe das Ergebnis dann für kommende Generationen hier rein ;)
 
Oben