Laufreinigung Langwaffen

Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
7.103
Aber so extrem regelmäßig wie die diese "Riefen" sind, nehm ich mal an das die durch die Produktion kommen!?

Fire Cracking o.ä. ist ja nie so regelmäßig.
 
Registriert
29 Dez 2020
Beiträge
54
Moin zusammen,

aktuell schieße ich die Geco Star (Lauf hat bis dato nur dieses Geschoss gesehen).
Möchte nun zum Fox classic umsteigen.
Ist es erforderlich den Lauf chemisch zu reinigen oder kann ich mir die Arbeit sparen, wenn ich vor dem Einschießen der neuen Labo den Lauf gründlich mit der Messingbürste, Pads reinige?
 

Wheelgunner_45ACP

Moderator
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
11.436
Moin zusammen,

aktuell schieße ich die Geco Star (Lauf hat bis dato nur dieses Geschoss gesehen).
Möchte nun zum Fox classic umsteigen.
Ist es erforderlich den Lauf chemisch zu reinigen oder kann ich mir die Arbeit sparen, wenn ich vor dem Einschießen der neuen Labo den Lauf gründlich mit der Messingbürste, Pads reinige?
Aus meinen Waffen kann ich das FOX mit herkömmlichen Geschossen gemischt verschießen ohne Beeinträchtigungen zu haben. Aber keiner kann dir sagen, wie es aus deiner Waffe sein wird.
 
Registriert
26 Okt 2005
Beiträge
2.677
Moin zusammen,

aktuell schieße ich die Geco Star (Lauf hat bis dato nur dieses Geschoss gesehen).
Möchte nun zum Fox classic umsteigen.
Ist es erforderlich den Lauf chemisch zu reinigen oder kann ich mir die Arbeit sparen, wenn ich vor dem Einschießen der neuen Labo den Lauf gründlich mit der Messingbürste, Pads reinige?

Geco Star ist doch Kupfer oder? Kann sicher nicht schaden gründlich sauber zu machen. Ist auch nicht aufwändig. Eine Ladung Forrest Schaum in den Lauf dauert 10 sek. Dann paar Stunden einwirken lassen und ein paar Patches hinterher. Mehraufwand vernachlässigbar. Außer, dass man sie zum einwirken lassen wegstellen muss.
 
Registriert
24 Nov 2010
Beiträge
5.971
Registriert
12 Feb 2022
Beiträge
4
Hallo ich stehe kurz vor der Anschaffung der ersten Waffe und hab mich daher mal in das Thema der Laufreinigung mithilfe dieses Threads sowie des verlinkten Artikels eingelesen.

Die meisten Sachen sind klar, lediglich ein paar kleine Fragen hätte ich noch:

Welches Öl bzw. leichte Konservierungsmittel würdet ihr empfehlen?
Komplett blank möchte ich den Lauf nach dem reinigen nur ungern lassen, am liebsten hätte halt etwas was die Treffpunktlage nicht verändert aber dennoch einen leichten Korrosionsschutz bietet, sodass es nicht nötig ist vor dem schießen immer noch zu entfetten.

In dem Artikel wurde Hoppe’s Elite genannt, dieses Produkt scheint leider überall ausverkauft zu sein momentan?

Wie genau entfernt ihr Robla solo falls das mal verwendet wird? Das darf ja unter keinen umständen im Lauf verbleiben wenn ich es richtig verstanden habe? Dafür wurde mir im Artikel zu wenig darauf eingegangen.

Wird diese Putzstockführung klick für meine Steel Action in -30-06 passen?

Viele Grüße
Alexander
 
Registriert
4 Jul 2018
Beiträge
1.370
Welches Öl bzw. leichte Konservierungsmittel würdet ihr empfehlen?
Jedes Waffenöl. Ich nutze gerne Brunox für den Fall. Da hat jeder seine Vorlieben und es gibt eigentlich nichts schlechtes. Aber auf jeden Fall testen, ob eine Erstschussabweichung besteht.
1 bis 2 LEICHT geölte Patches oder Filze durch und anschließend mit 1 bis 2 trocken wischen. Fertig.
Wie genau entfernt ihr Robla solo falls das mal verwendet wird?
Z.b. Isopropanol oder Aceton. Anschließend unbedingt leicht ölen wie oben geschrieben.
 
Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
7.103
Welches Öl bzw. leichte Konservierungsmittel würdet ihr empfehlen?
Hab schon immer das Brunox Zeug genutzt. Zuerst das Orangene, seit das Grüne auf dem Markt ist dieses. Kann da nix negatives sagen (mir kommt es aber auch nie in den Lauf).

In dem Artikel wurde Hoppe’s Elite genannt, dieses Produkt scheint leider überall ausverkauft zu sein momentan?
Die meisten (alle?!) die Hoppes Elite genutzt haben, sind mittlerweile auf den Boretech Eliminator gewechselt. Den bekommt man in D wenigstens problemlos (deren Carbon Remover ist auch ein gutes Mittel, statt KG1).

Wie genau entfernt ihr Robla solo falls das mal verwendet wird? Das darf ja unter keinen umständen im Lauf verbleiben wenn ich es richtig verstanden habe?
Es darf nicht trocknen, das ist kriegsentscheidend. Solange es flüssig bleibt, kanns ewig im Lauf bleiben. Was man zum raus spülen nimmt ist eigentlich grad egal. Ich schieb idR einfach 1-2 trockene Patches durch, dann 1-2 mit Eliminator, dann geb ich meistens Eliminator in den Lauf und schäum das einmal mit der Nylonbürste auf, damit wirklich in allen Ritzen nichts mehr ist. Danach ein paar trockene Patches durch, Mündung abwischen nicht vergessen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
109
Zurzeit aktive Gäste
392
Besucher gesamt
501
Oben