Laufreinigungspasten: J-B, VFG oder Flunatech ?

Mitglied seit
15 Jun 2007
Beiträge
1.162
Gefällt mir
55
#1
Moin Gemeinde,

die Vorteile einer Paste gegenüber der üblichen chemischen Keule sind ja bekannt.

Mittlerweile gibt es die og. Pasten im Handel. Welche Vorteile oder Unterschiede bieten die ?

Ich persönlich habe nur Erfahrung mit J-B Bore Brite.

In ERgänzung meiner anderen MIttelchen werde ich jetzt noch eine Paste kaufen. Nur: wie unterscheiden die sich ?
Und welche ist am Besten ?

Rein gefühlt tendiere ich zu Flunatech. Von denen habe ich auch andere Sachen. Die sind eigentlich gut...
 
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
3.369
Gefällt mir
955
#9
Hab sowohl die FlunaTec als auch die VFG zu Hause.
Fazit: VFG ist besser als Fluna, da kommt mehr „Rotz“ (oder auch Laufmaterial?) raus.
Ich verwende solcherlei Pasten aber eher in Ausnahmefällen, zB wenn ich eine neue Gebrauchte hereinbekomme und mangels Pflegenachweis eine Komplettreinigung durchführe.
 
Mitglied seit
14 Jul 2014
Beiträge
363
Gefällt mir
66
#10
Ich verwende auch die VFG.
Reinigt gründlich und wende die nach einem Schiesskino besuch an.
 
Mitglied seit
8 Nov 2016
Beiträge
1.638
Gefällt mir
1.565
#11
Zwischen JB und Flunatech konnte ich keinen Unterschied feststellen. Finde ich auch schwierig, da nicht jeder Lauf gleich verschmutzt ist und man nicht direkt vergleichen konnte. Bis auf weiteres bleibe ich bei Flunatech, weil es da ist.
Seh ich aber so wie @carinthia. Im Prinzip nutze ich sowas auch nur bei alten, stark verunreinigten Waffen.
 
Mitglied seit
15 Jun 2007
Beiträge
1.162
Gefällt mir
55
#12
Ja, danke Kameraden.

Klar ist eine solche Paste nix für Zwischendurch, sondern für die Grundreinigung.
Mit Weatherbykalibern muß man die ja eben öfter machen), deshalb meine Frage.

Und tatsächlich ist chemisch alles nur langwierig herauszubekommen, was mit einer Paste relativ fix geht.
Gegenrede ?
 
Mitglied seit
25 Mrz 2011
Beiträge
936
Gefällt mir
1.692
#13
Verwende seit einer Weile die Paste von VFG und bin sehr zufrieden. Man braucht sehr wenig, bei schwierigen Fällen nehme ich noch die Chemie vorher zum Anlösen, aber wenn ich die Mitforisten richtig verstehe, kann man sich das schenken. Oder doch besser chemisch UND mechanisch reinigen?
 
Mitglied seit
31 Mrz 2009
Beiträge
7.368
Gefällt mir
3.515
#14
Wenn ich die Paste im Einsatz habe bin ich im Nachgang nochmals chemisch durchgegangen. Alleine um alle Pastenrückstände raus zu kriegen.
 
Gefällt mir: torf
Oben