Laufstopfen Schalldämpfer

Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
1.802
Gefällt mir
3.885
#31
wenn man an der Bremse alles zuklebt, ist es dann nicht ein Schalldämpfer?
 
Mitglied seit
27 Mrz 2019
Beiträge
87
Gefällt mir
301
#32
Irgendwo gab es mal einen Artikel, in dem - so meine Erinnerung - von Plugs ganz klar abgeraten wurde. Abkleben sei ok. Dabei unterstelle ich, dass nicht gerade mit Panzertape in grossflächiger Form abgeklebt wird.
Meine persönliche Erfahrung (Stichprobe allerdings nur 1- vergessen, den Stopfen zu entfernen) auf 100 m keine Abweichung.
Die Frage, die ich mir gestellt und keine Antwort darauf bekommen habe, war: Wird durch den Widerstand durch den Kontakt an der Mündung die Deformation eingeleitet und hat das einen Einfluss auf die Ballistik?
 
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
1.792
Gefällt mir
1.316
#33
Meine persönliche Erfahrung (Stichprobe allerdings nur 1- vergessen, den Stopfen zu entfernen) auf 100 m keine Abweichung.
Die Frage, die ich mir gestellt und keine Antwort darauf bekommen habe, war: Wird durch den Widerstand durch den Kontakt an der Mündung die Deformation eingeleitet und hat das einen Einfluss auf die Ballistik?
.., ich denke das die Luftsäule vor dem Projektil beim Schuss alles beiseite schiebt.;)
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
5.486
Gefällt mir
13.163
#34
IMG_3618.JPG
Elektikertape
Ob mit oder ohne Schalldaempfer sichert das Tape den Lauf vor Fremdkoerper. Treffpunktabweichungen gab es noch nie.

tømrer
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
13.434
Gefällt mir
27.856
#35
Jetzt hör auf, mein Vorschlag war viel lustiger.:ROFLMAO:
Isolierband hinterläßt so eklige Klebereste....

Remy
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
7.013
Gefällt mir
5.606
#38
Meine persönliche Erfahrung (Stichprobe allerdings nur 1- vergessen, den Stopfen zu entfernen) auf 100 m keine Abweichung.
Die Frage, die ich mir gestellt und keine Antwort darauf bekommen habe, war: Wird durch den Widerstand durch den Kontakt an der Mündung die Deformation eingeleitet und hat das einen Einfluss auf die Ballistik?
Welchen Kontakt?
 
Mitglied seit
27 Mrz 2019
Beiträge
87
Gefällt mir
301
#39
Meine Vorstellung ist, dass bei einem Schuss ohne SD das Projektil eine Luftsäule vor sich her schiebt, die den Stopfen aus dem Lauf treibt, bevor das Geschoss an der Mündung ankommt.
Da bei Benutzung des SD die ausgetriebene Luft sich im SD verteilen kann, habe ich befürchtet, dass der Druck nicht mehr ausreicht, um den Stopfen auszutreiben, bevor die Spitze des Geschosses am Boden des Stopfens ankommt.
 
Mitglied seit
23 Mrz 2018
Beiträge
526
Gefällt mir
368
#41
Was habt ihr denn alle für kleine Bohrungen?
Bei meinem 338er Dämpfer passen keine Stopfen, deswegen Panzertape
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
2.374
Gefällt mir
3.236
#42
Da bei Benutzung des SD die ausgetriebene Luft sich im SD verteilen kann, habe ich befürchtet, dass der Druck nicht mehr ausreicht, um den Stopfen auszutreiben, bevor die Spitze des Geschosses am Boden des Stopfens ankommt.
Wieso soll sich denn da kein Druck aufbauen? Im SD ist doch kein Vakuum.
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
5.486
Gefällt mir
13.163
#44
Jetzt hör auf, mein Vorschlag war viel lustiger.:ROFLMAO:
Isolierband hinterläßt so eklige Klebereste....

Remy
Mache dir keine Sorgen, lieber Remy!
Zum Jagdende, 23.12. leihe ich mir etwas Nagellackentferner von meiner Frau und beseitige damit den Kleber(y).
:unsure:
Oder sollte ich doch lieber ein neues Thema in W&H starten?
" Kleberreste an der Laufmuendung. Was soll ich tun?":ROFLMAO:

tømrer
 
Mitglied seit
27 Mrz 2019
Beiträge
87
Gefällt mir
301
#45
Wieso soll sich denn da kein Druck aufbauen? Im SD ist doch kein Vakuum.
Ich habe mir das so überlegt:
Im Lauf schiebt das Geschoss eine Luftsäule im Durchmesser des Kalibers vor sich her (bei 8 mm ca 50 mm^2. Am Beginn des SD kann sich die Luftsäule bei einem 50 mm SD auf die knapp 40mal so große Fläche ausdehnen.
Da war ich mir unsicher, ob der Druck dann ausreicht, um den Stopfen auszutreiben. Oder "überholen" die Verbrennungsgase im SD das Geschoss?
 
Oben