Leckere Ente - Titelbild No. 4 - 2021

Anzeige
Registriert
18 Okt 2011
Beiträge
412
Aber die Argumentation find ich halt vom Admin nicht passend. Sehr oberflächlich...... "ist aus der Praxis".
Jeder Jäger weiß, dass eine apportierte Ente so aussehen kann aber wenn im Erlegerfaden mal ein Ausschuss zu sehen ist oder das Stück "nur so dort liegt" kommt von allen das große jammern. Ethik, Weidgerecht und was die Nichtjäger denken könnten.......
Wenn man "Hund apportiert Ente" googelt kommen sehr wohl ansprechende Fotos. Man könnte ja mal "tricksen" und dem Hund eine nicht zerrupfte geben, nur halt so für's Foto.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
6 Nov 2013
Beiträge
12.831
Das ist alles korrekt, die Frage ist also was da dargestellt werden sollte. Der Admin hat, schätze ich mal, auch nur seine Meinung geäußert und vielleicht nicht unbedingt die Meinung der Redaktion.

Zur Kritik wenn mal etwas nicht so ansprechend aussieht, gehen wir einer Meinung. Das ist ein Praxisforum, da sollten auch Bilder aus der Praxis gezeigt werden, wem es nicht gefällt, sollte besser ins Barbiepuppenforum wechseln.


CdB
 
Registriert
6 Nov 2013
Beiträge
12.831
Wie kommst du darauf, dass ich dort meine Denkweise dargestellt habe? Schau mal in die Werbung für Fleischprodukte, da findest du nur fertige Produkte oder Bilder von lachenden Hühnern oder so.


CdB
 
Registriert
6 Nov 2013
Beiträge
12.831
Bei der Außenwirkung würde ich mich schon an der Vorgehensweise der Werbeprofis orientieren, wenn du dich da besser auskennst, bin ich für Hinweise offen.

Grundsätzlich geht der Trend aber dahin das Thema Tod und Krankheit weit auszublenden - gesellschaftlich genauso, wie man es auch in Ansätzen hier im Forum erkennen kann.


CdB
 
Registriert
10 Jul 2019
Beiträge
5
Sie gestatten eine Anmerkung pro domo:
Uns ist nicht entgangen, daß die Ente wenig appetitlich ausschaut. Unser Hauptanliegen war allerdings, das Hunde-Ausbildungsthema angemessen zu betiteln, und da müssen manchmal bereits abgekommene Kreaturen herhalten.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
64.292
Naja, so eine Zeitschrift steht im Bahnhofshandel neben Strickmusteranleitung und Autozeitungen und der Vogue.
Wer will da schon die Wahrheit sehen?
Die vertragen viele nicht mehr.
 
Registriert
6 Nov 2003
Beiträge
2.522
Naja, so eine Zeitschrift steht im Bahnhofshandel neben Strickmusteranleitung und Autozeitungen und der Vogue.
Wer will da schon die Wahrheit sehen?
Die vertragen viele nicht mehr.
Und warum nicht?
Weil sie zu viel oder zu wenig damit konfrontiert werden?
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
64.292
Weil auch niemand einen Schlachthof von innen sehen will.
Hat WuH die Aufgabe den Leuten die Wahrheit zu sagen, oder schlechte Stimmung zu verbreiten.
Selbst der Hund mit einer "schicken" Ente im Fang geht ja vielen schon zu weit.
Ist es die Aufgabe einer Zeitschrift die Menschen zu bessern?
 
Registriert
6 Nov 2013
Beiträge
12.831
Und warum nicht?
Weil sie zu viel oder zu wenig damit konfrontiert werden?


Weils sie nicht konfrontiert werden wollen, das ist ein gesamtgesellschaftlicher Trend einer alternden Gesellschaft (auch geistig).

Natürlich kann eine Fachzeitschrift damit weiter für ihre Klientel arbeiten. Aber der Mehrheit der Verwöhnten etwas beizubringen oder nahe zu bringen wäre ein verwegener Versuch.


CdB
 
Registriert
3 Mai 2009
Beiträge
320
Ja, das Foto ist vielleicht etwas unglücklich als Titelbild für die Allgemeinheit.

Allerdings benutze ich mein Schleppwild auch nicht nur 1x und irgendwann sieht es halt nicht mehr so toll aus und wird dann entsorgt.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
68
Zurzeit aktive Gäste
333
Besucher gesamt
401
Oben