Leckere und nahrhafte Wildkräuter

Anzeige
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
925
Gefällt mir
87
#46
Das Sirup Rezept hätte ich gerne.
Die Zutaten sind einfach:
- Waldmeister, über Nacht etwas angetrocknet
- Läuterzucker
- Zitronensäure bzw. frische Zitrone
- etwas Weinstein gegens Kristallisieren

Waldmeister in den warmen bis heissen Läuterzucker geben, Zitrone und Weinstein dazu und einige Tage ziehen lassen, dann abseihen, nochmal aufkochen und heiss in saubere Flaschen abfüllen. Mehr ist da nicht dran.

Tricky wirds jetzt nur beim Verhältnis der Zutaten - daran erinnere ich mich nämlich nicht mehr. :D :D Da muss ich selbst erst mal die weite Welt befragen und ein bisschen rumprobieren.

EDIT: Alternative - allerdings nicht für Kinder. "Offiziell" habe ich das als Kind nie probieren dürfen :D

Keinen Läuterzucker machen, stattdessen den Waldmeister in Weisswein einlegen und nach ein paar Tagen mit dem Sud und viel Zucker den Sirup herstellen. Zitrone war da keine drin, wenn ich mich da richtig erinnere. Ist dann quasi Bowlen-Sirup

Hat mir damals auch nicht so toll geschmeckt. Da hatte ich halt noch keine Alkoholikergurgel. Müsste ich jetzt mal wieder probieren... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Aug 2012
Beiträge
1.971
Gefällt mir
37
#47
Die Zutaten sind einfach:
- Waldmeister, über Nacht etwas angetrocknet
- Läuterzucker
- Zitronensäure bzw. frische Zitrone
- etwas Weinstein gegens Kristallisieren

Waldmeister in den warmen bis heissen Läuterzucker geben, Zitrone und Weinstein dazu und einige Tage ziehen lassen, dann abseihen, nochmal aufkochen und heiss in saubere Flaschen abfüllen. Mehr ist da nicht dran.

Tricky wirds jetzt nur beim Verhältnis der Zutaten - daran erinnere ich mich nämlich nicht mehr. :D :D Da muss ich selbst erst mal die weite Welt befragen und ein bisschen rumprobieren. :D
Ich weiss zwar nicht, was Läuterzucker ist, und nehme daher einfach den ganz normalen, aber im Prinzip ist es so, wie ich das mit meinen Kindern auch mache. Ausser dem Weinstein, das ist doch so ein Perverser aus Hollywood, den brauch ich nicht in meinem Getränk haben :biggrin:

(Mengen-/Gewichtsangaben in Rezepten? Da bin ich die falsche Adresse. Das ist nur was für Frauen, also wenn man was backen muss.)
 
Mitglied seit
17 Jan 2013
Beiträge
170
Gefällt mir
32
#50
Voller Saft und Kraft- wir auch! Jetzt kann man sich leicht am Frühjahrsaufschwung der Natur beteiligen: Frisch saftige, vitamin- und mineralstoffreiche Brennesselspitzen abknicken, waschen und zubereiten:
Ganz einfach in ölige Gewürzmischung getunkt und fünf Minuten in der Heißluftfriteuse (oder Backofen Umluft 170 Grad), wird knusprig trocken und schmeckt knackig nussig. Immer noch voller Vitamin C-Gehalt (Insgesamt Brennessel-INHALTSSTOFFE siehe mein Beitrag weiter oben).
Auf dem Bild sind noch super leckere -ganz magere - Frikadellen aus purem Alttier-Wildbret, z. T. auf Kartoffelpuffer......... Mmmhhh
Gesund UND LECKER
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben