Leica Amplus

Registriert
23 Jul 2016
Beiträge
1.184
Das Amplus 2,5-15 schaut ganz interessant aus von den Daten her und liegt preislich auch sehr im Rahmen.
Spannend ist die Angabe der Zielabdeckung von 0,7cm auf 100m bei 10x - das ist sehr fein. Sehfeld liest sich auch gut.

Interessant wären Erfahrungen zur optischen Leistung (Dämmerung, Kontrast/ Schärfe - auch am Rand - und dem Bildeindruck in Bezug auf Eyebox und den 'Specials' wie Bildfeldwölbung, Tunneleffekt oder ähnlichem - besonders bei den kleinen Vergrößerungen). Auch im Vergleich zu anderen Gläsern mit dem Vergrößerungsbereich.
Leider findet sich im Netz derzeit noch so gut wie nichts an Tests und Erfahrungen - komisch eigentlich bei dem attraktiven Preis für ein Leicaprodukt.
 
Registriert
23 Jul 2016
Beiträge
1.184
Als Ergänzung: scheint, dass vor dem Hintergrund des Preises der Weg eingeschlagen wurde, die notwendigen Kompromisse bei Größe, Gewicht und Features wie z.B. Abschaltautomatik und Lagesensor zu machen.
Das ist mir sympathischer, als alles mögliche mit rein zupacken und dann bei Optik und Mechanik zu sparen.
Bin gespannt auf weitere Rückmeldungen zu den Gläsern.

Wie schaut das eigentlich im Garantiefall aus? Muss man direkt nach Portugal schicken oder läuft das über Leica in D?
 
Registriert
21 Dez 2015
Beiträge
205
Nein sind noch keine Tests zu finden auch in youtube nichts , bin auch an dem Leica Amplus interessiert,

Tendiere aber immer noch zwischen
Ddoptics nfx 2,5-15x56 gen 3
Leica Amplus 2,5-15x56
Minox Ze5.2/ 3-15x56
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.054
Nein sind noch keine Tests zu finden auch in youtube nichts , bin auch an dem Leica Amplus interessiert,

Tendiere aber immer noch zwischen
Ddoptics nfx 2,5-15x56 gen 3
Leica Amplus 2,5-15x56
Minox Ze5.2/ 3-15x56
Interessante Auswahl, dass Leica Amplus 6 hatte ich noch gar nicht auf'm Schirm. Wie schlägt sich das ZF?
MfG.
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.054
Guten Tag
Das Thema hier ist ja eigentlich ein anderes. Amplus 6 etc. (Made in Portugal)
Leica Camera AG beschäftigt in Wetzlar ca. 600 Mitarbeiter und am Standort in Portugal auch ungefähr 600 Mitarbeiter. Das Leica Werk in Portugal existiert seit bald 50 Jahren. Unter dem internationalen Preisdruck versucht Leica trotzdem jeden Arbeitsplatz in Wetzlar zu erhalten. Deswegen gibt es weiterhin "Made in Germany" Produkte, die jedoch teilweise mit ausländischen Komponenten versehen sind, so wie das heute häufig üblich ist. Allerdings betreibt Leica keinen "Etiketten-Schwindel". Die Fertigungs- und Montagezeiten in den jeweiligen Werken sind entsprechend hoch, sonst könnte man die Deklaration nicht rechtfertigen. Außerdem darf man die Themen Forschung, Konstruktion und Entwicklung sowie Design auch nicht vergessen.
Mit freundlichen Grüßen,
Leica Sportoptik
Servus, von mir jetzt mal ne Frage an ,,Leica" bezug auf die Amplus 6 Reihe. Wann bietet Leica dafür eine Objektiv-Abdeckung wie sie für die Fortis Reihe erhältlich sind für das Amplus 6 an????
MfG.
 
Registriert
4 Okt 2013
Beiträge
279
Servus, von mir jetzt mal ne Frage an ,,Leica" bezug auf die Amplus 6 Reihe. Wann bietet Leica dafür eine Objektiv-Abdeckung wie sie für die Fortis Reihe erhältlich sind für das Amplus 6 an????
MfG.
Leica gibt z.B. für das Amplus 2,5-15x56 ein Gewinde (Objektiv) von M62x0,6 an. Genau wie beim PRS.
Also sollte z.B. Zubehör für das 56er PRS auch auf das 56er Amplus passen, z.B. das hier:

https://armament.com/scope-cover-wi...-5-30x56-i-black-objective-side-56fcr-019bk1/

Falls es nicht das Original sein muss...
Man kann mit der original Armament / Tenebraex Artikelnummer auch in diesem Geschäft in D suchen:
https://vegaoptics.de/ausruestung/tenebraex/

Gruss und WH
 
Registriert
30 Okt 2006
Beiträge
1.687
Ich habe mir ein 2,5-15x50 gegönnt. Design und Optik einwandfrei, einzig die etwas längere Bauform hat mich davon abgehalten es auf eine KLB zu montieren, da passt es nicht zum Gesamteindruck der Waffe, auf der R8 schaut es stimmig aus.
WH
Quigon
 
Registriert
14 Nov 2018
Beiträge
9
Puh lieber Waidmänner,

Wie viel Zeit hier für Themen bzgl. Produktionsstätte, Herkunftsland und gesetzlichen Vorgaben aufgewendet wird. Die Zeit wäre im Revier auf Raubwildbejagung besser angelegt :) !

Ich stehe auch gerade vor einer Kaufentscheidung bzgl. dem Amplus 6 in der 50er Version.......und zwar bzgl. einer ‚Raubwildbüchse‘ in 17 Hornet. Raubwildbüchse in Anführungszeichen, weil ich diese vorwiegend für die Gänsejagd und dann erst für Krähen, Füchse etc. nutzen möchte.

Meine aktuelle Vorstellung:
  • Büchse: CZ 527 Thumbhole Varmint (Preis: 850-990 EUR)
  • Montage: Picatinny-Schiene (Preis: ?)
  • Zielfernrohr: Laica Amplus 6 in der 50er Version (inkl. BDC) (Aktuell im Angebot 1.350 EUR))
  • Schalldampfer: noch offen....Vorschläge und Preise?
Meine Hoffnung ist, dass es in der Zwischenzeit weitere Waidmänner mit Erfahrungsberichten zum Amplus 6 gibt!
- Ich hätte gerne ein Glas für immer, wenn das Amplus dem Magnus in Sachen Qualität und Lebensdauer weit hinterher hängt, würde ich ggf. doch das Magnus nehmen.
- Haben eigentlich nicht alle Amplus 6 die BDC Einstellung? Hatte es bei manchen Händlern gelesen, bei manchen nicht und machmal beide Varianten bei einem Händler mit natürlich unterschiedlichen Preisen. Das sollte aber doch bei jedem Händler kenntlich gemacht werden?!

Bin gespannt, was ihr zum Amplus 6 im Vergleich zum Magnus berichten könnt. (Alternativ denke ich über das Swarovski Zi6 nach.) und zu meiner geplanten Büchse und deren Ausstattung.
 
Registriert
28 Mrz 2015
Beiträge
499
Guten Tag Dreiläufer
Bzgl. Objektiv-Schutz ist aktuell nichts in Arbeit. Aber sicherlich in der näheren Zukunft. Das Zubehör wird eingeführt, wenn alle Modelle des Portfolios im Verkauf sind.
Mit freundlichen Grüßen,
Leica Sportoptik
Mich würde mal interessieren ob Leica auch irgend wann mal die Zielfernrohrabdeckung mit Magneten produzieren wird (so wie Swarovski), oder bei der Lösung mit dem Gummi bleiben möchte. Die Gummis haben sich ja als Schwachpunkt erwiesen und verursachen beim schließen ein Geräusch und gehen auch recht schnell kaputt. Die Magnetlösung wäre schon schön.
PS: Ich finde das übrigens sehr gut, daß sich Leica hier direkt mit einklinkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16 Mrz 2008
Beiträge
154
Ich finde im Prinzip die von Wegu-GFT am besten, Meopta hat auch solche, wahrscheinlich baugleich:
Vorteil: Sie sind wie die von Butler Creek, aber sie schnappen nicht über den Rand, kein Geräusch beim Aufklappen. Außerdem sind sie solider (ohne Federmechanismus) gearbeitet und sogar billiger, wenn ich mich nicht täusche. Ich halte von den ganzen sophisticated teuren Kappen wie denen aus Aluminium von Swarovski nichts, haut man da mal aufgeklappt wie bei der Nachsuche an den Baum, sind sie verbogen und wahrscheinlich kaputt, 120 Euro futsch. Da ist biegsames Plastik sicher praxisgerechter und im Endeffekt haltbarer.
 
Registriert
14 Nov 2018
Beiträge
9
Da gibts doch bestimmt noch mehr Erfahrungen oder Meinungen zu dem Waffenset…..? Bzw. zum Leica Amplus 6…….
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.054
Da gibts doch bestimmt noch mehr Erfahrungen oder Meinungen zu dem Waffenset…..? Bzw. zum Leica Amplus 6…….
Das 50 er habe ich auf meiner BBF montiert, aber zum einschießen bin ich noch nicht gekommen, wird aber in kürze passieren. Was für mich schon mal sehr positiv ist, dass der LP sehr fein ist und die Verstelltürme nicht so ,,massig" sind.
MfG.
 
Registriert
14 Nov 2018
Beiträge
9
Einen letzten Versuch start ich jetzt nochmals, da aufgrund der aktuellen Rabatte zum Leica Amplus 6 es wirklich verlockend wäre sich eins davon zu kaufen.

Gibt es mittlerweile weitere Erfahrungsberichte? Leider kann ich im Netz nicht wirklich viel finden, außer die Pressemitteilungen von Leica, die mir keine objektive Sicht vermittelt.
Frage mich halt wie langlebig so ein Glas ist, dass eigentlich aus dem Sportschützen Bereich kommt ,wenn ich es richtig gelesen hatte.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
82
Zurzeit aktive Gäste
388
Besucher gesamt
470
Oben