Leichte KLB für die Dame was schiesst sich rückstossärmer?

Mitglied seit
4 Feb 2007
Beiträge
172
Gefällt mir
95
#1
Nun ich weiss ...susprobieren nicht möglich zur Auswahl stehen 270 und 7x57R.Was ist der Dame wohl genehmer in Puncto Rückstoss ..und nur um den solls sich drehn? Was meint Ihr?
 
Mitglied seit
4 Feb 2007
Beiträge
172
Gefällt mir
95
#3
Weil die 270 mehr Potential als die 7x57R hat? Es ging um den Rückstossvergleich
 
Mitglied seit
16 Mrz 2012
Beiträge
1.096
Gefällt mir
282
#8
Weil die 270 mehr Potential als die 7x57R hat? Es ging um den Rückstossvergleich
Wenn das "Potential" wichtig ist, wäre gut zu zu wissen, was denn erlegt werden soll.

Als persönlich befangener natürlich die 7x57R. Mit selbst geladenen Patronen lässt sich da ein sehr großer Einsatzbereich abdecken, Potential ist auch da gegeben. ;)
 
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
2.452
Gefällt mir
2.744
#10
Nun ich weiss ...susprobieren nicht möglich zur Auswahl stehen 270 und 7x57R.Was ist der Dame wohl genehmer in Puncto Rückstoss ..und nur um den solls sich drehn? Was meint Ihr?
Das kann man errechnen, da braucht man nicht so viel zu meinen.

Mit gleichem Geschossgewicht hat die .270win immer mehr Rückstoß, weil mehr Pulver, Mehr Druck, mehr Power.

Aaaaaber, so Eindeutig ist das gar nicht....
Wenn man jetzt aber die .270win mit ihren üblichen 130grains Geschossen der 7X57R mit den üblichen Geschossgewichten von +- 170grains gegenüber stellt, so ist der Unterschied zwar immer noch da, aber kaum wahrnehmbar.

http://www.shooterscalculator.com/recoil-calculator.php
hier kann man n bisschen spielen.

PS: Außenballistisch kann die 7x57R der .270win bei vergleichbarem Rückstoß (170 zu 130grains) nicht das Wasser reichen. Von der Anzahl und Verfügbarkeit der vorhandene Laborierungen rede ich erst gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
6.783
Gefällt mir
5.134
#13
Gehen wir mal von einem Waffengewicht von 3300g (inkl. ZF) aus.

Nehmen wir mal ein Geschoßgewicht, das in allen zwei Patronen angeboten wird: 140grs./9g

Gehen wir mal davon aus, daß die .270 mit 3,7g/57grs. TLM geladen wird, die 7x57R mit 3g/46,3grs.

Das 9g Geschoß erbringt in der .270 eine Vo: 880m/s , in der 7x57R: 800m/s

Dann ergeben sich nach der Formel
Rg = (G + g/2) : (M + g/2) x V
Re = (Rg² x M) : 2

folgende Rückstoßwerte:

.270Win.:

Rückstoßgeschwindigkeit: 2,89m/s
Rückstoßenergie: 13,78Joule


7x57R:

Rückstoßgeschwindigkeit: 2,54m/s
Rückstoßenergie: 10,65Joule


Die Rückstoßgeschwindigkeit wird als "trockener Kick" empfunden, die Rückstoßenergie als "schieben".

Das heißt:

Mit gleichem Geschoßgewicht und gleichem Waffengewicht wird der "Kick" bei der .270 um 14%, der "Schub" um 29% höher sein.


Rechnen wir jetzt mal mit einem leichten Geschoß (6,5g/100grs, TLM: 4g/61,7grs., Vo: 990m/s) in der .270 und einem schweren (11,2g/173grs., TLM: 3,1g/47,8grs., Vo: 730m/s) in der 7x57R. Dann kommen wir auf

.270Win.:

Rg: 2,55m/s
Re: 10,73Joule

7x57R:

Rg: 2,81m/s
Re: 13,03Joule


Hier hat sich das Ergebnis zu den beiden Labos mit jeweils 9g Geschoß ziemlich genau umgekehrt.
Dazu muß aber gesagt werden, daß die Rückstoßgeschwindigkeit zum Großteil mit der Schießhand und der Führungshand am Vorderschaft aufgefangen wird, also mit einer recht kleinen Fläche des Körpers.
Die Rückstoßenergie wirkt auf die Schulter und die angrenzenden Muskelpartien des Oberkörpers, verteilt sich also auf eine viel größere Fläche und wird daher weit weniger als unangehem empfunden.
Hinzu kommt noch, daß ein lauter Schußknall den Rückstoß "gefühlt" stärker macht (der Körper muß mit zwei plötzlich auftretenden Streßsituationen, kurzer Stoß und plötzliches, lautes Geräusch, fertig werden). Pysikalisch hat der Schußknall (bestehend aus Mündungsknall, also den Verbrennungsgasen die mit Überschallgeschwindigkeit aus der Laufmündung austreten und die Umgebungsluft schlagartig auf >2000°C aufheizen und dem Überschallknall des Geschosses) natürl. keine Auswirkungen auf den Rückstoß.

Unter den gegebenen Vorraussetzungen wird die betr. Waffe in 7x57R also "angenehmer" zu schießen sein, als in .270Win. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben